Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Harter Lockdown rückt bundesweit näher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harter Lockdown rückt bundesweit näher

    Ein sogenannter harter Lockdown mit massiven Beschränkungen des öffentlichen Lebens nach Weihnachten rückt näher. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann wie auch sein bayerischer Kollege Markus Söder zeigten sich am Dienstag offen für entsprechende Empfehlungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften.

    Die in Halle ansässige Leopoldina hatte sich zuvor unter anderem dafür ausgesprochen, dass von Weihnachten an alle Geschäfte bis zum 10. Januar geschlossen bleiben, die nicht Lebensmittel, Medikamente oder andere lebensnotwendige Dinge verkaufen. Zudem sollen die Schulferien rund um die Feiertage verlängert werden.

    Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bereits verschärfte Maßnahmen grundsätzlich befürwortet. Ein weiteres Spitzengespräch der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten dürfte allerdings frühestens am Wochenende zustande kommen, wie aus Regierungskreisen verlautete. Die Gesundheitsämter hatten dem Robert-Koch-Institut bis Dienstag 14 054 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet, 450 mehr als in der Vorwoche. Zudem wurden 423 neue Todesfälle gemeldet. In der Vorwoche lag dieser Wert am Dienstag noch bei 388.

    Ministerpräsident Kretschmann sagte in Stuttgart, wenn bereits geplante Verschärfungen nicht ausreichten, um die Infektionszahlen zu senken, halte er einen "kurzen scharfen Lockdown" für möglich. "Nach den Weihnachtsfeiertagen ist das gut denkbar." Söder sagte in einer Regierungserklärung in München, wenn die Ministerpräsidentenkonferenz sich den Empfehlungen der Leopoldina anschließe, werde Bayern dies auch umsetzen.

    Nach Ansicht der mehr als 30 Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen, müssen Kontakte "auf das absolut notwendige Mindestmaß reduziert werden". Bereits vom 14. Dezember an, so die Forderung der Arbeitsgruppe, solle "die Schulpflicht aufgehoben" werden. Die Weihnachtsferien sollten bis zum 10. Januar verlängert werden. Zum Schulbeginn sollten dann alle Kinder auch im Unterricht Masken tragen.

    Die Wissenschaftler begründen ihre Forderungen mit den hohen Todesfallzahlen und Neuinfektionen. In den vergangenen sieben Tagen seien mehr Menschen mit dem Coronavirus gestorben als 2019 im Straßenverkehr, heißt es in der Stellungnahme. Die Krankenhäuser und das medizinische Personal seien "an der Grenze des Leistbaren". Die Wissenschaftler schlagen vor, dass sich die Menschen auch während der Feiertage und an Silvester "nur in einem sehr engen, auf wenige Personen begrenzten Familien- oder Freundeskreis" treffen sollten.

    In Sachsen gelten bereits vom 14. Dezember an strengere Corona-Schutz-Maßnahmen. Schulen, Kindergärten, aber auch Geschäfte im Einzelhandel sollen bis zum 10. Januar schließen. "Wir haben entschieden, dass wir dieses Land zur Ruhe bringen müssen", sagt Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Sachsen belegt bei den Infektionszahlen derzeit den Spitzenplatz. In der Oberlausitz und auch im Erzgebirge sind die Krankenhäuser völlig überlastet, Covid-19-Patienten müssen nach Dresden oder Leipzig verlegt werden.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...out&li=BBqg6Q9

    Allzeit Gute Fahrt - Martin

    ڿڰۣƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

  • #2
    Nach den Weihnachtsfeiertagen ist das gut denkbar."
    Das Virus ist einfach Klasse, kennt die Uhr und sogar den Kalender.. ist bestimmt ueber Weihnachten im Urlaub und erholt sich fuer de dritte Welle....

    Gruss Holger
    Mein Buch : https://www.amazon.de/Auswandern-nac...4753476&sr=8-1


    Mein Leben : dreamlandcanada.blogspot.com





    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

    Kommentar


    • #3
      Als die ganze Covid 19 Aktion Anfang des Jahres begann hatte ich Ehrfurcht,
      dachte da wird rein wissenschaftlich schon was dran sein.
      Masken gab es kaum - ich trug dann ohne politisch/polizeilichen Druck
      meine 3M Lackiermaske mit doppelten Filtern an jeder Seite.
      (im Nachhinein weiß ich, dass meine Filterelemente sogar die richtige Stärke hatten)

      Später dann, als es im Handel Masken gab, habe ich auch diese beim Betreten
      von Aldi, Tankstelle und anderen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten getragen.

      Als dann im Sommer die Regierung das Reisen inklusive Fernflügen wieder erlaubte,
      die Presse wochenlang nur über Reisemöglichkeiten, volle Flugzeuge,
      Tests nach Reiserückkehr und Problemminimierungen während der Urlaubszeit berichteten
      und kaum noch über die Gefahren des Virus, dachte ich dass das Corona-Drama
      wohl nicht mehr so bedrohlich sein könne und es sich von daher langsam erledigt hätte.
      Der gebotene Ernst im Umgang mit der Sache ging ein Stück weit verloren.

      Eigentlich hielt ich es zu Beginn der Urlaubssaison sogar für einen besseren Witz,
      dass die Regierung die Völker nun allen Ernstes in den Urlaub schicken wollte,
      dachte die Meldung passe ganz gut in den Postillon.

      Jetzt haben wir den Salat und der Bumerang trifft uns mit voller Härte.
      Die vernünftigen Menschen, die sich im Sommer weiterhin eingeschränkt hatten,
      anstelle zu feiern, zu reisen und sonstwie zu konsumieren
      werden jetzt in Geiselhaft genommen.

      Überall steigen die Infektionszahlen und die Bundesregierung hat nichts besseres zu tun
      als über Weihnachten die Regeln zu lockern...?
      Im Kampf gegen ein Virus, dass keine Feiertage kennt und nicht mit sich verhandeln lässt...?

      Wenn das über Weihnachten und Neujahr wirklich so praktiziert würde,
      kann man daraus eigentlich nur eine Schlussfolgerung ziehen:

      Seit dem Frühjahr 2020 absolut nichts dazugelernt !



      Gruß!
      M.P.U
      "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

      chinesisches Sprichwort

      Kommentar


      • #4
        Seit dem Frühjahr 2020 absolut nichts dazugelernt !
        ... oder aber, die ganze Geschichte ist ein Fake... ich meine nicht Corona, das gibt es unumstritten... aber das ganze drum rum... kann man bei den Massnahmen nichtrmehr ernst nehmen... aber man muss das jetzt halten... die Impfung kommt ja bald und solange muss das ganze noch gefaehrlich aussehen...

        Gruss Holger
        Mein Buch : https://www.amazon.de/Auswandern-nac...4753476&sr=8-1


        Mein Leben : dreamlandcanada.blogspot.com





        Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

        "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

        Kommentar


        • #5
          Nun, die EU hatte für Millarden Euro Tamiflu gegen die Schweinegrippe (oder irgendeine andere) gekauft und anschließend, als die Grippe nicht kam, für Hunderte Millionen wieder vernichten lassen.
          Mit Corona, inzwischen auch Carola genannt, gelingt es den Pillendrehern endlich, ihre Brühe unter die Leute zu verteilen. Bevor sie das tun, haben sie sich von den Pillendreher-Abgeordneten im Bundestag den Haftungsausschluss besorgt. Da hat unser Bundes-Gesundheitsminister, also die Bankkauffrau, den sie in der CDU-Ahaus nicht mehr haben wollten und nach Berlin weggelobt haben, ganze Arbeit geleistet. Deswegen konnte sich der kürzlich in Dahlem ein Armutsquartier für vier Millionen Euro leisten.

          Kommentar


          • #6
            Nun, die EU hatte für Millarden Euro Tamiflu gegen die Schweinegrippe (oder irgendeine andere) gekauft und anschließend, als die Grippe nicht kam, für Hunderte Millionen wieder vernichten lassen.
            Dafuer hat Roche in Mannheim fuer 100 Mio. eine Fabrik gebaut.... nur fuer TAMIFLU fuer Nordamerika... hab dort sehr oft abgeladen, gaaaaanz gefaehrliche Bruehe.

            Gruss Holger
            Mein Buch : https://www.amazon.de/Auswandern-nac...4753476&sr=8-1


            Mein Leben : dreamlandcanada.blogspot.com





            Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

            "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ]M.P.U Beitrag anzeigen


              Jetzt haben wir den Salat und der Bumerang trifft uns mit voller Härte.
              Seh ich anders. Das Virus hat kein Urlaub gemacht.
              Die vernünftigen Menschen, die sich im Sommer weiterhin eingeschränkt hatten,
              anstelle zu feiern, zu reisen und sonstwie zu konsumieren
              werden jetzt in Geiselhaft genommen.
              Eher ist es so dass viele einfach nicht die gebotene Vorsicht walten lassen. Vorne weg die die in Ballungsräumen wohnen.
              Überall steigen die Infektionszahlen und die Bundesregierung hat nichts besseres zu tun
              als über Weihnachten die Regeln zu lockern...?
              Die Regeln werden doch nicht gelockert. Die Verschärfung tritt halt erst nach Weihnachten ein.
              Im Kampf gegen ein Virus, dass keine Feiertage kennt und nicht mit sich verhandeln lässt...?
              Würden alle mitziehen bräuchte man keine Regeln
              Wenn das über Weihnachten und Neujahr wirklich so praktiziert würde,
              kann man daraus eigentlich nur eine Schlussfolgerung ziehen:
              ​Wir machen ab 23. bis nach dem 6. Januar eh zu.
              Gönne ich allen die freie Zeit.








              Kommentar


              • #8
                Aktuelle Corona-Zahlen

                Neuinfizierte
                Deutschland 123.793 11%
                Baden-Württemberg 17.028 11%
                Region Stuttgart 4.165 9%
                Stuttgart 858

                Allzeit Gute Fahrt - Martin

                ڿڰۣƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

                Kommentar


                • #9
                  Seh ich anders. Das Virus hat kein Urlaub gemacht.
                  Das behauptet auch niemand.


                  Gruß!
                  M.P.U


                  "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

                  chinesisches Sprichwort

                  Kommentar


                  • #10
                    Ab dem 24. Dezember 2020 bis mindestens zum 10. Januar 2021 sollte in ganz Deutschland das öf- fentliche Leben weitgehend ruhen, d. h. ein verschärfter Lockdown eingeführt werden.
                    .
                    .
                    .
                    Es wäre am effektivsten, in diesem Zeitraum auch alle sozialen Kontakte außerhalb des eigenen
                    Haushaltes zu unterlassen. Aber zu den Feiertagen die nächsten Angehörigen bzw. Menschen des
                    engsten sozialen Umfeldes nicht zu sehen, wäre für viele Menschen mit sehr großen sozialen und
                    psychischen Belastungen verbunden. Auch religiöse Angebote haben für viele Menschen in dieser
                    Zeit eine große Bedeutung. Dabei muss man sich aber der Risiken bewusst sein
                    und daher die folgen-
                    den Regeln einhalten:
                    Hervorhebung durch mich.

                    Quelle
                    https://www.leopoldina.org/publikati...n-nutzen-2020/

                    Divi Intensivregister
                    https://www.intensivregister.de/#/index

                    Aus dem Tagesreport vom 09.12.2020
                    Fallzahlen COVID-19

                    Aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 4.278
                    davon invasiv beatmet 2.521 (59%)
                    Neuaufnahmen auf ITS seit Vortag 538
                    Gesamt mit abgeschlossener Behandlung 36.356
                    davon verstorben 8.705 (24%)
                    https://interaktiv.morgenpost.de/cor...us-auslastung/
                    Stand 09.12.2020
                    16% der Betten durch Corona-Fälle belegt, 67% durch andere Notfälle, 18% frei
                    20% der Standorte melden ausgelastet, 44% erste Engpässe, 36% freie Kapazitäten.

                    Kommentar


                    • #11
                      In Sachsen geht es ja nächste Woche schon los. Könnte sogar noch heftiger werden Aber das wird jetzt noch ausdiskutiert. Auf alle Fälle hat man da jetzt mehr Zeit über den eigentlich Sinn des Weihnachtsfest nachzudenken. Ist jetzt eher die Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit und nicht des übertriebenen Konsumwahnsin.Nimmt schlagartig die ganze Hektik aus dem Alltag.
                      Dumm stellen kann Freizeit verschaffen

                      Kommentar


                      • #12
                        Das unterschreibe ich, Martin.


                        Gruß!
                        M.P.U
                        "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

                        chinesisches Sprichwort

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von M.P.U Beitrag anzeigen

                          Das behauptet auch niemand.


                          Gruß!
                          M.P.U

                          Im Prinzip hast du gesagt dass alle in den Sommerurlaub fuhren und jetzt alles zurück kommt (also nicht die Urlauber).Im Kontext dann missverständlich. Denn der Sommer ist jetzt einige Monate her.
                          Zuletzt geändert von Rompastompa; 10.12.2020, 08:27.

                          Kommentar


                          • #14
                            https://www.icuregswe.org/en/data--r...ntensive-care/

                            Stockholm, Sweden's Largest City, Has Only Seven ICU Beds Free Amid COVID Surge BY REBECCA SPEARE-COLE ON 12/9/20 AT 12:34 PM EST
                            https://www.newsweek.com/stockholm-s...-surge-1553579
                            https://www.dn.se/sthlm/99-procent-a...et-allvarligt/

                            Thomas Lindén, department head at the National Board of Health and Welfare, said that Sweden currently has 666 intensive care beds with ventilators, of which 464 are occupied, 237 of them Covid-19 patients.

                            That means that 28 percent of intensive care places are available, but he said that the situation varied between regions. All of Sweden's 21 regions currently have Covid-19 patients in intensive care.
                            (01.12.2020)
                            https://www.thelocal.se/20201201/for...-have-covid-19
                            ​​​​​

                            Kommentar


                            • #15
                              Was soll das - Hier wird Deutsch gesprochen .
                              Kein Bier für Schröter



                              Gruß Lutz

                              Kommentar

                              Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                              Einklappen

                              Top Unternehmen

                              Einklappen

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              1778 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 41, Gäste: 1737.

                              Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Ads Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X