Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist los in Deutschland?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist los in Deutschland?

    Die Inflation in diesem unseren Land, ist im April auf sage und schreibe 7,4% gestiegen.
    Der höchste Wert seit 40 Jahren.
    Was das für Arbeitslosengeld 2 Empfänger bedeutet, kann sich ein jeder selber denken.
    Man merkt es ja jeden Tag selber beim einkaufen.
    In der internationalen Politik geht es
    nie um Demokratie oder Menschenrechte.
    Es geht um die Interessen von Staaten.
    Merken sie sich das, egal was man Ihnen im
    Geschichtsunterricht erzählt.

    Egon Bahr


    Von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl
    waren alle Bundeskanzler inoffizielle
    Mitarbeiter der CIA.

    Egon Bahr


    "Quod sumus, hoc eritis. Fuimos quandoque, quod estis."

    "Ad accedendum ad caelum, terram fodere opportet"

  • #2
    Ist jemand überrascht von dem bißchen Inflation?

    Zu Beginn der Plandemie warnten sofort viel Leute, die ich zu den Fachleuten rechne, vor DER Inflation, die die politiodischen Maßnahmen verursachen würden.
    Die gigantische Geldverpulverung der Merkill-Regierung ignorierten viele viele Menschen.
    Für meine im Formung geäußerten Befürchtungen erntete ich bestenfalls Ablehnung.

    Jetzt werden wir fühlen müssen....

    Wollen wir ein paar Wetten abschließen, wann die Inflation welchen Wert erreicht?

    Gruß
    Klaus





    Kommentar


    • klausi
      klausi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Na ja, für deine "befürchtungen" bestenfalls ablehnung zu ernten....bist du bestens bediient.
      Gruß klausi

    • M.P.U
      M.P.U kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da bin ich völlig bei Dir, Pale.

    • Buster
      Buster kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das fing schon vorher an, nämlich in der Finanzkrise. Wenn man die ganze Kohle nicht gedruckt hätte, hätte es aber auch gescheppert. Nur anders. Fast alle westlichen Nationen haben da übrigens das selbe Problem.

  • #3
    Paleraider kommentierte
    28.04.2022, 17:53
    Du Irrst! Diese Inflation ist einzig dem Schlachten in der Ukraine geschuldet. Aber niemals nicht dem Umsichtigen und klugen agieren des Göttlichen Merkels und ihrer Nachfolger während und in der Bedrohung durch das Tödlichste Virus ever! Ich schwör..
    Ach jaaaaa..... das ist jetzt die allumfassende Universalursache für alle früheren und noch kommenden Katastrophen! Ja klar....
    Harry hatte vor einer ganzen Weile schon auf den "leichten" Inflationsanstieg in den USA hingewiesen. Dort traten die Vor-Ukraine-Folgen schon deutlich früher auf...
    Gruß
    Klaus

    Kommentar


    • #4
      Für was so ein verdammter Krieg doch alles her halten muss!
      I hope the Russians love their children too

      Kommentar


      • Ralimann
        Ralimann kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        und die Grünen erst mal ;)

      • klausi
        klausi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        ich lach mich schlapp

      • M.P.U
        M.P.U kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        NEIN, die Grünen nicht.
        Die machen Regierungsgeschäfte und Politik wie alte Hasen.

    • #5
      Zitat von Asphaltflüsterer Beitrag anzeigen
      ...
      Was das für Arbeitslosengeld 2 Empfänger bedeutet, kann sich ein jeder selber denken.
      ...
      Ja, das finde ich hochgradig besorgniserregend.
      Weiter geht es dann mit einer großen Gruppe von Rentnern und Geringverdienern.

      Viele machen sich noch kein Bild davon.

      Gruß
      Klaus

      Kommentar


      • klausi
        klausi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        und erst die arme oma....

    • #6
      ganz viele merken es aber schon deutlich,fängt bei den menschen an,die auf das auto angewiesen sind,für minijober lohnt sich der job nicht mehr,sie können sich schlicht den weg zum job nicht mehr leisten,ambulante pflegedienste,landwirte,taxis,und nicht zuletzt spediteure.....nicht zu vergessen ,die kleinunternehmer
      Zuletzt geändert von ewald; 28.04.2022, 17:44.

      Kommentar


      • #7
        Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
        und die Grünen erst mal ;)
        Die Grünen sind unser Unglück.
        I hope the Russians love their children too

        Kommentar


        • Ralimann
          Ralimann kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ich doch nicht ;-)

        • M.P.U
          M.P.U kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          So lange die Grünen nur konventionelle- und keine grüne Politik machen, ist doch alles super.
          Mit etwas "Glück" kommen die die nächsten 3 Jahre zu gar nix anderem....

        • Eierfeile
          Eierfeile kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Die Grünen stehen rechts von der CDU.

      • #8
        Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
        Sag ich doch. Alles militante Kriegstreiber.
        Annalena ganz vorne. Dem Volk gefällt es, sieht man sich ihre Umfragewerte an
        Das "Volk" wird nochmal ganz dumm aus der Wäsche gucken wenn es so weitergeht. Wenn denn bis dato das Licht des Lebens in den Augen nicht schlagartig erloschen ist und die Lebenden die Toten beneiden.
        I hope the Russians love their children too

        Kommentar


        • #9
          So weit sind wir noch nicht.
          Obwohl.....
          Die Briten wieder...
          Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

          Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

          "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

          Kommentar


          • #10
            Und so kommt eins zum anderen.
            I hope the Russians love their children too

            Kommentar


            • #11
              Während die Inflation im Euroraum im Februar um 5,8 Prozent gestiegen ist, liegt sie in den USA mit 8,5 Prozent auf dem höchsten Wert seit 40 Jahren.


              Was sind Inflationsursachen?

              Mehrere Ursachen können das Geld entwerten. Grundsätzlich beeinflussen folgende Faktoren die Inflation.

              Mangelndes Angebot: Ist ein Rohstoff nur in kleiner Menge vorhanden, so steigt normalerweise der Preis. Diese Form der Inflation kann mitunter durch eine hohe Abhängigkeit von anderen Ländern und ihren Rohstoffen importiert werden. Zum Beispiel ist Deutschland von dem Erdöl anderer Länder abhängig. Sind die Handelsbeziehungen gehemmt oder treten Lieferengpässe auf, macht sich das Ganze preislich auch bei uns bemerkbar.

              Zugleich können Monopolisten ihre Marktmacht dazu ausnutzen, um Preise in die Höhe zu treiben. Im Umkehrschluss schieben Konsumenten kostspielige Investitionen auf, da sie wieder auf niedrigere Preise hoffen.

              Erhöhte Nachfrage: DiePreise steigen, wenn bestimmte Güter stärker nachgefragt sind und die Anbieter trotz ausgelasteter Produktion die Nachfrage nicht befriedigen können. Hier handelt es sich um eine Nachfrageinflation. Vor allem in Hochkonjunkturphasen zeichnen sich entsprechende Trends ab.

              Steigende Geldmenge: Erhöht eine Zentralbank die Geldmenge innerhalb einer Volkswirtschaft, um beispielsweise die Liquidität zu fördern, kann es zu inflationären Preisverhältnissen kommen. Übersteigt die Geldmenge die Gütermenge überproportional, erhöht sich entsprechend auch das Preisniveau. Ein vergleichbares Szenario zeichnete sich nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland ab.

              Folgen und Auswirkungen der Inflation

              Die Geldmenge sowie die Preise für Waren jeglicher Art sollten möglichst stabil sein. Denn ein lang anhaltender Anstieg des Preisniveaus hat Konsequenzen.
              • Unternehmen und Privatpersonen investieren weniger, da die Kosten steigen und das Investitionsvolumen schrumpft
              • Es entsteht eine geringere Nachfrage, die Unternehmen aus Kostengründen dazu zwingt, ihre Preise weiter zu erhöhen
              • Realzinsfalle: Eine erhöhte Inflation in Kombination mit der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) sorgt für einen negativen Realzins bei einigen Anlageformen – exemplarisch verliert das Geld auf dem Girokonto an Wert
              • Lohn-Preis-Spirale: Da die Unternehmen ihre Preise erhöhen, fordern Arbeitnehmer höhere Löhne. Daraufhin erhöhen die Unternehmen wieder ihre Preise, die Lohnforderungen werden wieder höher und die Inflation steigt weiter

              Weiter....

              https://www.handelsblatt.com/finanze.../27010274.html




              Intelligenz ohne Weisheit ist Dummheit

              ¯*•๑۩۞۩::۩۞۩๑•*¯(ړײ)¯*•๑۩۞۩::۩۞۩๑•*¯

              Kommentar


              • #12
                Wir habens ja geahnt, der Hammer wird aber noch dicker als erwartet. Diverse Sonderhaushalte sind ja auch nur ne nette Formulierung für neue Staatssschulden, das bedeuten halt auch wieder eine höherer Geldmenge. So wie es seit langem läuft.
                Hans Werner Sinn hatte da ja schon ne Stagflation erwartet:

                https://www.brummionline.com/forum/f...7184-inflation

                https://de.wikipedia.org/wiki/Stagflation

                Was nen Mist.
                Die Alternativen wären aber auch nicht lustig gewesen.

                Insofern seh ich da nicht unbedingt ein Staatsversagen auf politischer Ebene, ich halte es für ein Systemversagen gepaart mit einem Verteilungsproblem.
                Zuletzt geändert von Buster; 28.04.2022, 18:49.
                Es ist selten zu füh und nie zu spät. Ride long and prosper.

                Kommentar


                • M.P.U
                  M.P.U kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich finde in diesem Zusammenhang das Wort "Sondervermögen" besonders putzig.

              • #13
                Staatsversagen auf politischer ebene....der muß erst mal sacken....
                wir lassen sacken und entschärfen damit den thread. Nur ein vorschlag....

                Kommentar


                • #14
                  Aber wegen mir nicht unbedingt....

                  Kommentar


                  • #15
                    Wegen mir auch nicht.

                    Gruß!
                    M.P.U
                    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

                    chinesisches Sprichwort

                    Kommentar

                    Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                    Einklappen

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    1948 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 29, Gäste: 1919.

                    Mit 5.919 Benutzern waren am 06.12.2021 um 22:32 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    Ads Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X