Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ladung oder Anbauteil?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ladung oder Anbauteil?

    Hallo liebe (Ex-) Kollegen!
    Ich brauche mal einen sachkundigen Rat. Eventuell ist hier ja auch ein Sachverständiger oder Beamter dabei, der sich mit der StVO, bzw. StVZO genauer auskennt.
    Es hat ausnahmsweise mal nichts mit Gütertransport zu tun. Es geht um die Camperszene:yikes:
    Und zwar kursiert dort momentan die Meinung, dass eine seitlich am Fahrzeug angebrachte Leiter als Ladung zählt. Die "Experten" sind der Auffassung, sich dabei voll auf den §22StVO berufen zu können. Es wird also munter gebastelt und solche Leitern fein an die Fahrzeugseite rangeschraubt.
    Ich bin definitiv der Meinung, solche Teile zählen als Anbauteil, da fest mit dem Fahrzeug verbunden und nicht gemäß VDI 2700 gesichert.
    Auch ist in der EU-Richtline 2014/47/EU folgende Aussage zu finden:
    "5. „Ladung“ alle Güter, die normalerweise in oder auf dem für die Lastaufnahme ausgelegten Teil des Fahrzeugs platziertwerden und nicht dauerhaft am Fahrzeug befestigt sind, einschließlich Gegenständen in Lastträgern wie Transportkisten, Wechselaufbauten oder Containern auf Fahrzeugen"

    Dem ist ja bei solchen Bauteilen schon mal gar nicht so, da platt an die Seitenwand geschraubt.

    Gibt es weiter irgendwelche konkreten Aussagen, Urteile oder Bestimmungen zu sowas in der Art? Danke schon mal für hilfreiche Antworten!

    Gruß
    Detlef

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Seitenleiter.jpg
Ansichten: 1
Größe: 297,2 KB
ID: 370869
    Zitat von Robert Lyndt:
    "Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat."

  • #2
    AW: Ladung oder Anbauteil?

    Wenn die ne ABE Nr. hat , müsste das OK sein - Denk ich.
    Ist ja mit dem Fahradträger auch so .
    Kein Bier für Schröter
    :missedbeer:

    Gruß Lutz

    Kommentar


    • #3
      AW: Ladung oder Anbauteil?

      Nein, haben die nicht. Keine ABE, kein Zertifikat, nix. Ist in den Augen der Benutzer ja nur Ladung...
      Zitat von Robert Lyndt:
      "Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat."

      Kommentar


      • #4
        AW: Ladung oder Anbauteil?

        Also aus meiner Sichtweise ist das ein festes Anbauteil.Ist ja ständig mit dem Fahrzeug verbunden,zählt somit nicht als Ladung.
        "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,dass er tun kann,was er will,sondern dass er nicht tun muss,was er nicht will."
        Jean Jacques Rousseau

        Kommentar


        • #5
          AW: Ladung oder Anbauteil?

          Hier versucht einer eine angeschraubte Leiter als Ladung zu benennen.... Ab 1:40 legt er los. Hat er recht oder ist das totaler Quatsch? Unter meinen Kumpels und mir ist das mittlerweile ein richtiges Streitthema geworden. Was sagen denn die Profis hier dazu? Der Typ hat sich das zwar von einer Firma bauen lassen, aber die meisten werkeln sich sowas in der Garage zusammen...

          https://www.youtube.com/watch?v=oYTUxx6fKZ4&t=1s
          Zuletzt geändert von ELO-1; 04.09.2020, 08:41.
          Zitat von Robert Lyndt:
          "Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat."

          Kommentar


          • #6
            AW: Ladung oder Anbauteil?

            Na das ist ja ne Logik! Weil die Leiter "nur"verschraubt ist und sich jederzeit wieder entfernen läßt,ist sie "Ladung".
            An jedem Fahrzeug ist alles mehr oder weniger verschraubt-also ist ein Fahrerhaus auch Ladung??? Kann man ja jederzeit wieder abschrauben....
            "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,dass er tun kann,was er will,sondern dass er nicht tun muss,was er nicht will."
            Jean Jacques Rousseau

            Kommentar


            • #7
              AW: Ladung oder Anbauteil?

              Zitat von ontheroadagain Beitrag anzeigen
              Na das ist ja ne Logik! Weil die Leiter "nur"verschraubt ist und sich jederzeit wieder entfernen läßt,ist sie "Ladung".
              An jedem Fahrzeug ist alles mehr oder weniger verschraubt-also ist ein Fahrerhaus auch Ladung??? Kann man ja jederzeit wieder abschrauben....
              Genau meine Meinung! Könnte ich ja auch auf meinem PKW einen F1-Spoiler rauf schrauben... Wäre dann ja nur Ladung.
              Zitat von Robert Lyndt:
              "Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat."

              Kommentar


              • #8
                AW: Ladung oder Anbauteil?

                Ich bin kein Sachverständiger, Sachkundiger oder Beamter, ab ich werfe mal ein

                Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
                § 30 Beschaffenheit der Fahrzeuge
                (1) Fahrzeuge müssen so gebaut und ausgerüstet sein, dass

                1.
                ihr verkehrsüblicher Betrieb niemanden schädigt oder mehr als unvermeidbar gefährdet, behindert oder belästigt,
                2.
                die Insassen insbesondere bei Unfällen vor Verletzungen möglichst geschützt sind und das Ausmaß und die Folgen von Verletzungen möglichst gering bleiben.
                ...
                Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
                § 30c Vorstehende Außenkanten, Frontschutzsysteme
                (1) Am Umriss der Fahrzeuge dürfen keine Teile so hervorragen, dass sie den Verkehr mehr als unvermeidbar gefährden.
                (2) Vorstehende Außenkanten von Personenkraftwagen müssen den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.
                (3) Vorstehende Außenkanten von zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen nach § 30a Absatz 3 müssen den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.
                (4) An Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Zugmaschinen und Sattelzugmaschinen mit mindestens vier Rädern, einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h und einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3,5 t angebrachte Frontschutzsysteme müssen den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.
                Genaueres kann aber z.B. ein TÜV-Prüfer sagen.
                Ich persönlich würde aber vermuten, dass eine seitlich herausstehende Leiter nicht zulässig ist, alleine aus Unfallschutzgründen. Teilweise gibt es ja seitliche Halterungen für z.B. Glas/Fenster, die sind dann aber auch entsprechend markiert und/oder beleuchtet und die Fahrzeuge meist auch mit verlängerten Rückspiegeln ausgerüstet.
                Ein angeschraubter Heckspoiler zählt m.W. auch nicht als Ladung...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Ladung oder Anbauteil?

                  Ihr kennt doch die Bügel hinterm Führerhaus eines Pickup? Da wo immer noch Lampen drauf sind.
                  Ebenfalls fest verschraubt....................zählt als Ladung.
                  Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                  Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                  "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Ladung oder Anbauteil?

                    nsonsten zählt der Bügel als Ladung. Der Bügel gilt dann als Ladung ist somit nicht eintragungspflichtig, sofern er wie schon gesagt, nicht die Ausmaße verändert!
                    Leider verändert so ne Leiter die Aussenmaße
                    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Ladung oder Anbauteil?

                      Das selbe bei meinem Pick Up . Wollte Trittbretter anbauen - ohne ABE - nitschewo .
                      Kein Bier für Schröter
                      :missedbeer:

                      Gruß Lutz

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Ladung oder Anbauteil?

                        Rechtsprechungen oder ähnliches kenne ich auch nicht. Aber, da die Leiter fest mit dem Fahrzeug verschraubt ist, ist es ein Fahrzeug- bzw. Anbauteil und keine Ladung.

                        Zu dem Schlaumeier, der meint, die Leiter könne ja abgeschraubt werden und sei deshalb abnehmbar:

                        Erstens dient die Verschraubung nicht der Ladungssicherung, sondern der Befestigung des Anbauteiles und ist somit kein Ladungssicherungsmittel, das man entfernen kann, um die Ladung vom Fahrzeug zu entfernen.
                        Zweitens müssten ja dann Türen, Motorhauben u.s.w auch Ladung sein, die kann man schließlich auch abschrauben.
                        Ergo, wenn das Teil keine ABE hat, gehört es da nicht hin, zumal durch die Leiter eine erhöhter Verletzungsgefahr für Fußgänger und ähnlich ungeschützte Personen entsteht, da diese Personen auf ein vom Hersteller nicht vorgesehenes und nicht zugelassenes schmales Hindernis prallen oder sich gar darin verfangen können.
                        Übrigens war das erhöhte Verletzungsrisiko auch ein Grund, warum es so schwer ist Bullenfänger mit ABE zu bekommen.


                        Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
                        Ihr kennt doch die Bügel hinterm Führerhaus eines Pickup? Da wo immer noch Lampen drauf sind.
                        Ebenfalls fest verschraubt....................zählt als Ladung.
                        Dazu kenne ich ein gegenteiliges (DEKRA) Gutachten, der Halter musste diese Lampen samt Bügel abbauen. Dieses Gutachten ist allerdings nur Grundlage eines AG-Beschlusses. AG-Beschlüsse sind nur eine Einzelfallentscheidung und nicht allgemein Anwendbar. Leider ist der Unternehmer nicht in Wiederspruch gegangen ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke mal,da oben erwähnt wurde, das keine ABE oder dergleichen vorhanden ist soll die Leiter ohne ABE oder Gutachten montiert werden. Und wird dann als Ladung deklariert. Das könnte ich ja dann mit meinem Lampenbügel auch machen.Ich Dübel mir irgendwas ans Auto und bei einer Kontrolle sage sorry ABE brauch ich nicht ,ist Ladung.

                          Kommentar

                          Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                          Einklappen

                          Top Unternehmen

                          Einklappen

                          Online-Benutzer

                          Einklappen

                          2083 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 37, Gäste: 2046.

                          Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                          Lädt...
                          X