Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

    5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

    Der Gesamtverband des Verkehrsgewerbes Niedersachsen und die Gewerkschaft Verdi haben sich nach zähen Verhandlungen auf einen neuen Tarifvertrag für rund 50.000 Arbeitnehmer der Branche geeinigt.

    Hannover. Der Gesamtverband des Verkehrsgewerbes Niedersachsen (GVN) und die Gewerkschaft Verdi haben sich am Donnerstag in der dritten Verhandlungsrunde auf eine Lohn- und Gehaltsanhebung für die rund 50.000 Beschäftigten des niedersächsischen Speditions- und Logistikgewerbes geeinigt. Wie beide Seiten mitteilten, sollen diese rückwirkend ab 1. Februar 2020 zunächst 3,5 Prozent mehr Geld erhalten. Zum 1. Januar 2021 sollen die Löhne und Gehälter laut der Vereinbarung nochmals um 2,4 Prozent steigen. Zusammen macht das 5,9 Prozent mehr Einkommen. Der neue Tarifvertrag für die niedersächsischen Speditions- und Logistikmitarbeiter gilt bis 31. Dezember 2021.

    Wie Verdi berichtete, gibt es auch neue Regelungen im Manteltarifvertrag bezüglich der Überstundenzuschläge von Teilzeitkräften und Unterscheidungen bei den Nachtarbeitszuschlägen. Teilzeitkräfte erhalten laut der Gewerkschaft künftig beim Überschreiten der individuellen wöchentlichen Arbeitszeit den Überstundenzuschlag von 25 Prozent. Zudem wurde demnach ein einheitlicher Zuschlag für alle in der Nacht beschäftigten Arbeitnehmer von 25 Prozent ab dem 1. Januar 2021 vereinbart. Bisher erhielten die Beschäftigten unterschiedliche Zuschläge in Höhe von 17,5 Prozent für regelmäßige Nachtarbeit und 50 Prozent für unregelmäßige Nachtarbeit.

    Verdi hatte mit Streikaktionen zuvor Druck gemacht

    Weiterhin gab es nach Verdi-Angaben eine Einigung zur Anerkennung von Ausbildungszeiten für die Berechnung der Jahressonderzahlung und eine Erhöhung der Schwerlastzulage. „Wir sind froh, dass uns diese Einigung gelungen ist, und wir für die Beschäftigten gute Einkommenserhöhungen vereinbaren konnten“, betonte Thomas Warner, Verhandlungsführer von Verdi, am Donnerstag. „Unsere Warnstreikmahnahmen der letzten zwei Wochen, an denen aus 15 Betrieben über 500 Kolleginnen und Kollegen beteiligt waren, haben uns mit zum Durchbruch verholfen“, erklärte er.

    Quelle: https://www.verkehrsrundschau.de/nac...n-2542199.html
    07.02.2020 (ag)
    Die Zahlen finde ich - nicht ganz schlecht.... :thinking:
    Gruß
    Klaus

  • #2
    AW: 5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

    Und wieviel Fahrer bekommen Tariflohn? Ist doch kaum einer in der Gewerkschaft.

    Kommentar


    • #3
      AW: 5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

      Ich habe zu diese Thema auch schon ne Bericht gelesen, darin waren auch einige Firmen genannt, die davon profitieren...
      Ich meine, es sind nicht mal ein Handvoll "echte" Sepditionen, und der Rest ist zB DHL (direkt, also nicht Sub) oder Firmen, die eh schon die meisten Transporte zu Dienstleiter ausgelagert haben.

      Kommentar


      • #4
        AW: 5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

        Ich kann mich noch irgendwie daran erinnern, das fuer Nachtarbeit von 20:00 bis 22:00 505 Zuschlag bezahlt werden musste und von 22:00 bis 06:00 morgens 100%... !?

        Gruss Holger
        Mein Buch über meine Auswanderung

        https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






        Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

        "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

        Kommentar


        • #5
          AW: 5,9 Prozent für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Niedersachsen

          Schön wärs...
          Bei uns gibt es immerhin Nachtzuschlag.
          Zwischen 22 und 5 Uhr 25%
          Und zwischen 0 und 4 Uhr statt 25% sogar 40%.
          Voraussetzung:
          mindestens 2 Stunden Nachtarbeit, und für 40% muss bereits vor 0 Uhr mit dem Arbeit begonnen haben...

          Das Schöne dabei:
          Steuerfrei!!!

          Kommentar

          Werde jetzt Mitglied in der BO Community

          Einklappen

          Top Unternehmen

          Einklappen

          Online-Benutzer

          Einklappen

          2104 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 35, Gäste: 2069.

          Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

          Lädt...
          X