www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    49
    Beiträge
    888
    Renommee-Modifikator
    29

    Standard Lenkzeitüberschreitung... ein Muss?

    Ich habe in einem anderen Forum im Moment eine interessante Diskussion am laufen... es ist kein Fahrer-Forum.

    Aber jemand berichtete dort, dass ein Bekannter (seit zig-Jahren Lkw-Fahrer) meint, dass er grundsätzlich seine Pausenzeiten nicht einhält - was ausserhalb Deutschlands ja auch absolut kein Problem sei, weil es dort kein Geld kostet. Das mache er allerdings natürlich nicht freiwillig - anders könnte er die Termine nicht einhalten. Seine Meinung ist, dass man entweder fährt, wie er das tut, oder einfach das Fahren sein lassen müsse, weil es anders gar nicht geht.

    Ich habe erstmal zu einer wortreichen Erklärung angesetzt. Ich bin der Meinung, wer nicht der Hintern in der Hose hat, seinem Chef zu sagen, dass er sich an die geltenden Gesetze zu halten hat, sollte mit selbigem besser zu Hause sitzen bleiben. Die Zeiten, wo man sich von seinem Chef treten lassen muss, sind doch dank des Fahrermangels schon lange vorbei. Und wie will der Chef einen denn zur Gesetzesübertretung zwingen? Durchs Telefon kriechen und würgen?

    Und was ist das für eine interessante Sichtweise, dass es im Ausland kein Geld kostet?

    Ich staune nicht oft, aber doch gelegentlich darüber, woran manche Leute so alles glauben
    "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute ohne Laster auch wenig Tugenden haben." Abraham Lincoln

  2. #2

    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    0
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Re: Lenkzeitüberschreitung... ein Muss?

    Zitat Zitat von Maro
    Ich habe in einem anderen Forum im Moment eine interessante Diskussion am laufen... es ist kein Fahrer-Forum.

    Aber jemand berichtete dort, dass ein Bekannter (seit zig-Jahren Lkw-Fahrer) meint, dass er grundsätzlich seine Pausenzeiten nicht einhält - was ausserhalb Deutschlands ja auch absolut kein Problem sei, weil es dort kein Geld kostet. Das mache er allerdings natürlich nicht freiwillig - anders könnte er die Termine nicht einhalten. Seine Meinung ist, dass man entweder fährt, wie er das tut, oder einfach das Fahren sein lassen müsse, weil es anders gar nicht geht.
    Weiß der Kerl überhaupt das er mit so einer Lügerei den ganzen Berufstand Kraftfahrer schlecht macht!!!!
    Am liebsten würde ich mal diese Beiträge durchlesen und darauf antworten.

  3. #3

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    49
    Beiträge
    888
    Renommee-Modifikator
    29

    Standard Re: Lenkzeitüberschreitung... ein Muss?

    Zitat Zitat von Cali V6
    Zitat Zitat von Maro
    Ich habe in einem anderen Forum im Moment eine interessante Diskussion am laufen... es ist kein Fahrer-Forum.

    Aber jemand berichtete dort, dass ein Bekannter (seit zig-Jahren Lkw-Fahrer) meint, dass er grundsätzlich seine Pausenzeiten nicht einhält - was ausserhalb Deutschlands ja auch absolut kein Problem sei, weil es dort kein Geld kostet. Das mache er allerdings natürlich nicht freiwillig - anders könnte er die Termine nicht einhalten. Seine Meinung ist, dass man entweder fährt, wie er das tut, oder einfach das Fahren sein lassen müsse, weil es anders gar nicht geht.
    Weiß der Kerl überhaupt das er mit so einer Lügerei den ganzen Berufstand Kraftfahrer schlecht macht!!!!
    Am liebsten würde ich mal diese Beiträge durchlesen und darauf antworten.
    Lass ma lieber... ich diskutiere da schon Tage mit wachsender Begeisterung. Es fing an mit Unfällen am Stauende und dass wir alle beim Fahren Pornos gucken und Nägel schneiden. Den Typen selber erreichst du ja gar nicht, dass ist ja nur so eins von diesen Statements, wo jemand dem Bruder des Müllmanns der Cousine dritten Grades der Frau eines Bekannten des Forumsmitglieds mal erzählt hat, dass... usw.

    Aber ich fands auch heavy. Was für Leute sich Kraftfahrer schimpfen...
    "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute ohne Laster auch wenig Tugenden haben." Abraham Lincoln

  4. #4

    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    0
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Re: Lenkzeitüberschreitung... ein Muss?

    Zitat Zitat von Maro
    Was für Leute sich Kraftfahrer schimpfen...
    Ja die kenne ich auch und manche haben nicht mal einen Führerschein

  5. #5

    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    MÖNCHENGLADBACH
    Beiträge
    6
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    naja in ausland kein geld kostet so so grübel dann denke ich mal das er weder benelux noch frankreich noch skandi fährt grübel grübel

  6. #6

    Registriert seit
    18.01.2008
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    75
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    Wenn das so ist dann werde ich mal mein Geld wieder zurück fordern von den Franzosen Holländern (an den darf ich gar nicht mehr denken, da wird mir"s komisch ,so Teuer war der)und noch Italien ,wie die wohl Reagieren würden.

  7. #7

    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.354
    Renommee-Modifikator
    31

    Standard

    Das war wohl so ein kleiner Witzbold,der zuviel"Auf Achse" gesehen hat,(war mal eine Fernfahrerschmonzette mit Manfred Krug)

  8. #8

    Registriert seit
    18.01.2008
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    75
    Renommee-Modifikator
    26

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von wega05 Beitrag anzeigen
    Das war wohl so ein kleiner Witzbold,der zuviel"Auf Achse" gesehen hat,(war mal eine Fernfahrerschmonzette mit Manfred Krug)

    Ich hab die Serie fast immer geschaut,war ein richtiger Fan davon ,habe mich immer gewundert das Fahrer ein Beruf ist wo man soooo viel Freizeit hat,wo die überall rumgestanden haben ,immer ein paar tage,sommer sonne und Abenteuer,schöner beruf dachte ich damals .Schöne Verarsche.
    Trotzdem könnten sie die Serie ruhig mal wiederholen .

  9. #9

    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.354
    Renommee-Modifikator
    31

    Standard

    ja,truckerbill,das haben wohl viele gedacht.Leider auch die Bevölkerung.Deshalb der Spruch "den ganzen Tag vorm Bett sitzen und zum Fenster rausgucken"Und deshalb wird unsere Arbeit auch nicht ernstgenommen.Vor einigen Jahren fragte mich doch mal ein Mitarbeiter einer Warenannahme,wann ich denn mal was richtiges arbeiten würde.Ich kam von einer schweren Tour,die Augen schwer vor Müdigkeit und muß mir solche Fragen stellen lassen..

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada