www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    austria
    Beiträge
    2.743
    Renommee-Modifikator
    272

    Standard Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Hier hätte ich was für Trucker in Pension, die überhaupt nicht loslassen können, aber dafür braucht man wohl eine dickes Bankkonto oder eine satte Pension.


    Den letzten habe ich in Berlevåg Varangerhalbinsel in Norwegen fotografiert, ein schweizer Transportunternehmer aus Basel war mit diesem RiesenWoMo unterwegs, Luxus pur die Hütte. Hinten im Anhänger ein Quad.

    Gruß Hisco

  2. #2
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion! Bin Man Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    1.346
    Renommee-Modifikator
    75

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Ja super!
    Hisco, man erkennt deutlich, bei aller Urlaubsplanung schaust Du über den Tellerrand....
    Gruß
    Klaus

  3. #3

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    104
    Renommee-Modifikator
    15

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    So etwas hatte ich mir bei Rentenbeginn vor drei Jahren auch überlegt. Einen spottbilligen DAF FT 2800 mit Semitieflader und Wohncontainer drauf und dann heidewitzka. Mein Weib hat mir dann vorgerechnet, dass wir für das Geld (ca. 20.000 Euro) sehr lange quer durch Europa in besten Hotels residieren könnten. Gefahren mit einem Kleindiesel mit 4,8 Litern auf 100 km.
    Das mit dem Fahren haben wir dann auch dran gegeben. Unsere maximale Transportentfernung ist Düsseldorf - Hillesheim, etwa 130 km.

  4. #4

    Registriert seit
    14.08.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    188
    Renommee-Modifikator
    15

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Zitat Zitat von trailerman Beitrag anzeigen
    So etwas hatte ich mir bei Rentenbeginn vor drei Jahren auch überlegt. Einen spottbilligen DAF FT 2800 mit Semitieflader und Wohncontainer drauf und dann heidewitzka. Mein Weib hat mir dann vorgerechnet, dass wir für das Geld (ca. 20.000 Euro) sehr lange quer durch Europa in besten Hotels residieren könnten. Gefahren mit einem Kleindiesel mit 4,8 Litern auf 100 km.
    Das mit dem Fahren haben wir dann auch dran gegeben. Unsere maximale Transportentfernung ist Düsseldorf - Hillesheim, etwa 130 km.
    Da hat deine Frau recht, Wildcampen ist in den meisten Ländern verboten, also C-Platz und die sind nicht billig. Reine Stellplätze sind billiger, aber da darf man nicht Campen.

  5. #5

    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    8.832
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Da gibbet so umgebaute alte Unimogs, durch noch größere Räder
    als ohnehin schon verbaut extrem geländegängig gemacht,
    dafür würde ich auch noch schwach, aber wie Hisco schon schrieb,
    strapazieren solche Projekte das Bankkonto ganz gehörig...



    Gruß!
    M.P.U
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

    chinesisches Sprichwort

  6. #6

    Registriert seit
    02.08.2019
    Ort
    Rosa, Manitoba, Canada
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    89

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Solche Teile fahren hier sehr viele rum. Geht von $ 100 000 bis unendlich. Hab schon mit vielen Leuten gesprochen, die haben Spass dran ueber den ganzen Kontinent zu fahren.... kann dann schon bis zu 5 Jahre dauern. Campingplaetze braucht man da so gut wie nicht. Geparkt wird an Truckstops,PP und Supermarktpakplatz (erlaubt).
    Sind auch einige Europaeer hier unterwegs.

    Gruss Holger
    Mein Buch über meine Auswanderung

    https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

  7. #7

    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    austria
    Beiträge
    2.743
    Renommee-Modifikator
    272

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Zitat Zitat von Manni-Blue Beitrag anzeigen
    Da hat deine Frau recht, Wildcampen ist in den meisten Ländern verboten, also C-Platz und die sind nicht billig. Reine Stellplätze sind billiger, aber da darf man nicht Campen.
    Von 1999 - 2010 als ich im Sommer 2 Monate pausierte, waren wir mit dem WoWa jedes Jahr auf großer Skandinavientour und haben auch fast immer Wild gecampt.
    2010 dann die ersten Schilder Campen verboten nächster CP in 5 km.

    Heute mit dem PKW 300 - max. 500 km am Tag, Wohnen oder nächtigen dann im Hotel, Ferienwohnung oder Hütte.



    Gruß Hisco

  8. #8

    Registriert seit
    02.08.2019
    Ort
    Rosa, Manitoba, Canada
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    89

    Standard AW: Für Fahrer die nicht los lassen könne.

    Wir haben vor 4 Jahren eine kleine Rundreise in USA gemacht. (7200km in zwei Wochen).... es war die Ueberlegung einen Wowa zu kaufen... drei Erwachsene und grosser Hund... da braucht man schon was groesseres, kotet so ca. $ 40 000.-. Da war die Ueberlegung, das Auto so ca. auf 22 -25 ltr/100km kommt.... ohne waren es 12,2 ltr/100km. Die Unbeweglichkeit, dass man ja nicht ueberall hinfahren kann, wo man mit dem PKW einfach kurz abbiegt und stehenbleibt, ist das mit wowa nicht ganz so einfach.
    Also , haben wir Hotels gebucht und waren damit sehr viel guenstiger...ich haette den nur zum schlafen gebraucht... meine Frau hat ja auch Urlaub. :-)

    Gruss Holger
    Mein Buch über meine Auswanderung

    https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

Ähnliche Themen

  1. Daimler will Lkw-Fahrer nicht mehr lenken lassen
    Von alterelch im Forum Brummis Technisches Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2019, 09:36
  2. Heide: Lkw-Fahrer lassen Motor laufen
    Von alterelch im Forum Die Polizei und der Berufskraftfahrer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 19:40
  3. .....der LKW -Fahrer Job geht gar nicht!!!
    Von masterdesaster im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.08.2015, 20:06
  4. nicht nur lkw fahrer
    Von celader im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 13:15
  5. Das können wir so nicht stehen lassen
    Von Lutz im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 16:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada