Zur Zeit scheint es wirklich auszureichen eine Idee, einen Gedanke in die Medien zu geben und schon läuft ein Vorgang los, der jeder Grundlage entbehrt...

So kommt mir auch dieses Beispiel vor:

Handelsblatt Energy Awards: Quantron im Spitzentrio

Umrüster punktet mit emissionsarmen Elektroantrieben für Dieseltrucks von 3,49 bis 44 Tonnen. Dies sichert Nutzfahrzeugen aller gängigen Hersteller ein nachhaltiges Zweitleben als eTruck.

Nur sechs Monate nach Gründung kam der Umrüster nun beim Handelsblatt Energy Award unter die besten drei im Bereich Mobilität | Foto: QuantronDie Quantron AG, ein eMobility-Startup der Haller Group, rüstet Gebraucht- und Bestandsfahrzeuge im Nutz- und Schwerverkehr von Diesel- auf Elektroantrieb um. Nur sechs Monate nach Gründung kam der Umrüster nun beim Handelsblatt Energy Award unter die besten drei im Bereich Mobilität.

Drei Monate Umrüstzeit

In der Kategorie Mobilität honoriert die Jury vor allem Fragen der Nachhaltigkeit, Emissionsminderung, Energie- und Ressourceneffizienz. Hier greift Quantron auf bereits bestehende Ressourcen zurück, um dieselgetriebene Nutzfahrzeuge von 3,49 bis 44 Tonnen Gesamtgewicht in Zeiträumen ab drei Monaten – je nach Fahrzeug – auf emissionsarme Elektroantriebe umzurüsten.

Hersteller- und branchenübergreifend

Nach eigenen Angaben elektrifiziert das Unternehmen einen Großteil der Modelle vieler Hersteller, wie etwa MAN, Iveco, Mercedes, DAF oder Fiat. Das Spektrum umfasst Abfallsammelfahrzeuge, unterschiedlichste Nutzfahrzeug-Kombinationen, Busse, aber auch Transporter und Plug-In-Hybrid-Lösungen.

Zweites Standbein: Wasserstoffbrennzelle

Für Einsatzgebiete, in denen das Elektrifizieren gebrauchter Nutzfahrzeuge keine CO2-Emission der Batterieherstellung kompensiert, bietet Quantron künftig auch die Brennstoffzelle an, um Fahrzeuge mit Wasserstoff zu betreiben.

Quelle: https://transport-online.de/news/han...rio-27046.html

https://transport-online.de/sites/de...en-top-3-i.jpg
Schaut man dann genauer nach, z.B. nach der homepage dieser (dubiosen) Firma:

https://www.quantron.net/

Dann komme ich aus ungläubigem Staunen nicht heraus. Dort nimmt man anscheinend an, man könne Standard-Lkw umrüsten und die ausgebauten Teile an die Hersteller zurück geben.
Da halte ich die "Flug" von Menschen zum Mars noch für realistischer.

Bisher hat mal wohl auch nur einen "Plan" im IVECO Dailys umzurüsten: https://www.quantron.net/wp-content/...rrenzlos-1.pdf

Ich finde es einfach unglaublich, mit wie wenig Substanz, man heute zu einem "Award" kommen kann. Eigentlich ist das schon frechdreist.

Gruß
Klaus