www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 102

Thema: Unfassbar!

  1. #21

    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    BW
    Beiträge
    955
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard AW: Unfassbar!

    Ein Bürger wie es sich das System wünscht.
    Jeder will Ehrlichkeit, doch nur wenige verkraften die Wahrheit.

  2. #22

    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    403
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard AW: Unfassbar!

    Das ist der Unterschied zwischen uns beiden. Ich bin einfach ein Mensch der sein Leben so gut wie möglich leben möchte und du bist halt ein besorgter Bürger der gegen das System ist. Was ja ansich nicht verkehrt ist, aber wie ich dich hier erlebe, sich da sehr reinsteigert und, wie ich nur vermuten kann, das dein Alltag prägt. Ist auf Dauer nicht sehr gesund, denke ich.

    Jeder sollte aber am Ende zurück blicken und glücklich gewesen sein, wenn du das so kannst, ist ja alles gut😉

    Vielleicht kommt rüber, dass ich zum Jahresende etwas Versöhnung in die gespaltenen Lager bringen möchte.

  3. #23

    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    BW
    Beiträge
    955
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard AW: Unfassbar!

    Ich möchte nicht das du das als Vorwurf verstehst. Jeder soll nach seiner Vorstellung glücklich werden. Und wenn das deine Vorstellung ist akzeptiere ich das. Besser als anderen seine Meinung aufzwingen zu wollen. Was du nicht machst. In diesem Sinne: Alles gut.
    Jeder will Ehrlichkeit, doch nur wenige verkraften die Wahrheit.

  4. #24

    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    894
    Renommee-Modifikator
    149

    Standard AW: Unfassbar!

    Es geht in dieser Sache nicht um die Satire, ob sie gelungen oder mißlungen ist, ob sie das darf oder nicht oder ob es überhaupt welche ist.

    Warum ich diese Sache nicht nur für bedenklich halte, sondern für schlimm, ist die Tatsache, daß wir in einer Zeit extremer gesellschaftlicher Probleme leben. Es entwickelt sich eine Massenverarmung. In den Städten werden Wohnungen unerschwinglich. Das Gesundheitswesen und das Rentensystem werden heruntergewirtschaft. Die ökologischen Bedingungen auf diesem Planeten bewegen sich in Richtung Katastrophe.

    Weder ein einzelnes dieser Themen, noch diese Häufung existenzieller Bedrohungen, löst eine breite gesellschaftliche Debatte oder eine allgemeine Unruhe aus.

    Heute sind es nur noch Nichtigkeiten, die zu einer Welle der Empörung führen. Gestern ein Twitterfoto von Greta auf dem Boden eines DB-Zugs, heute ein Clip mit einem Kinderchor. Es geht nicht mehr um Inhalte. Es geht nur noch um X-beliebige Aufhänger, die eine Explosion der Emotionen auslösen. Dann tobt der Mob durchs Netz und macht den Eindruck, als würde es keine anderen Meinungen und keine nicht-empörten Menschen im Land geben. Ein Tsumami der Beschimpfungen. Und der Staat und seine Öffentlich Rechtlichen Medien knicken vor dem hysterischen Mob ein.

  5. #25

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.630
    Renommee-Modifikator
    263

    Standard AW: Unfassbar!

    Warum ich diese Sache nicht nur für bedenklich halte, sondern für schlimm, ist die Tatsache, daß wir in einer Zeit extremer gesellschaftlicher Probleme leben. Es entwickelt sich eine Massenverarmung. In den Städten werden Wohnungen unerschwinglich. Das Gesundheitswesen und das Rentensystem werden heruntergewirtschaft. Die ökologischen Bedingungen auf diesem Planeten bewegen sich in Richtung Katastrophe.
    Das ist doch mal gut geschrieben.
    Jetzt müssen wir uns nur noch um das warum kümmern. Was bringt und dieses Thema, der Thread............

    Wäre ich Verschwörungstheoretiker, würde ich zu dem Schluss kommen, dass die Menschen einen Aufreger brauchen und der ist hiermit gegeben. Ablenkung ist eben alles und dient der Überblendung der eigentlich wichtigen Themen. Dann brauchen die Future Kids eben noch ein Feinbild und warum nicht die Oma nehmen. Der ist man eh nicht lange böse, macht die doch immer die Brieftasche für die Enkel auf und so ist das eigentliche Ziel erreicht.
    Die Regierung und die Industrie ist aus der Schusslinie.
    Natürlich bin ich kein VTler.............aber wenn ich einer wäre.....
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

  6. #26

    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Elsass
    Beiträge
    1.674
    Renommee-Modifikator
    209

    Standard AW: Unfassbar!

    Wenn's um Werbung ginge könnte man meinen - Aufmerksamkeit erregen ist wichtig für die Werbebotschaft. In diesem Falle ging der Schuss hoffentlich nach hinten los.

    Ich bin zwar auch für Meinungsfreiheit, die sich insbesondere dadurch auszeichnet das auch gegenteilige Meinungen verteidigt werden - auch wenn's gerade nicht die eigene ist. Heute werden missliebige Meinungen versucht mundtot zu machen - auch mit der Nazikeule - die bevorzugt von denen verwendet wird, die diese Zeit nie erlebt haben. Ich will diese Zeit keineswegs schönreden, zumal ich da auch nicht unterwegs war. Aber eine nötige Diskussion miteinander wird so unmöglich - die Problemlösung leider auch. Eine Spaltung der Gesellschaft unvermeidbar.

    Schönen Sonntag noch.
    Gruss Tim

    Gruppe: Chemietankerfahrer

  7. #27

    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    894
    Renommee-Modifikator
    149

    Standard AW: Unfassbar!

    Ralimann, na, das kommt ja auch nicht so häufig vor, daß wir uns einer Meinung sind.

    Ich halte viele Forderungen der Umweltbewegung für undurchdacht, falsch und schädlich.

    Ich halte die E-Mobilität für Schwachsinn. Sie rettet vielleicht die Autoindustrie, aber nicht die Umwelt. Die Menschen, die Kobalt und "Seltene Erden" abbauen sollen, kommen in solchen Plänen nicht vor.
    Ich halte es für falsch, die Kosten eines ökologischen Wandels auf die Schultern der kleinen Leute abzuwälzen. Die stehen ökonomisch eh schon mit dem Rücken zur Wand. Strom wird immer teuer. Jede andere Energie wird auch teurer.

    Die Gelbwestebewegung ist entstanden, weil die Leute in F auf dem Land nicht mehr weiter wußten und konnten. Finanziell an der Kante, der öffentliche Verkehr kaum mehr vorhanden, konnten sie sich langsam den Sprit fürs eigene alte Auto nicht mehr leisten. Das brachte sie auf die Barrikaden und ich finde, sie hatten jedes Recht dazu.

    Die Menschen wollen ihr Leben leben und haben ein Recht auf die dazu notwendige Mobilität. Fahrverbote in Innenstädten oder das Stillegen alter Fahrzeuge ist falsch, wenn es keine Alternative zu bsiherigen Form der Mobilität gibt.

    Fridays for Future oder andere Umweltbewegungen werden scheitern, wenn sie nicht die ökologische Frage mit der sozialen Frage kombinieren. Im Moment wollen sowohl die Regierung, alsauch die Wirtschaft, daß die Kosten von den einfachen Leuten getragen werden sollen und ein großer Teil der Umweltbewegung schweigt dazu, ein Teil fordert sogar diese Preiserhöhungen, ohne zu fragen, wovon die Leute das überhaupt bezahlen sollen.

    Inzwischen haben sich in Frankreich Umweltbewegung und Gelbwesten zusammengeschlossen. Bis es in Deutschland soweit ist, müssen noch heftige Auseinandersetzungen mit der Umweltbewegung stattfinden.

    Ich fand die Argumente der Bremer Daimlerarbeiter in ihrem Flugblatt an Fridays for Future jedenfalls sehr gut.

  8. #28

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.630
    Renommee-Modifikator
    263

    Standard AW: Unfassbar!

    Ralimann, na, das kommt ja auch nicht so häufig vor, daß wir uns einer Meinung sind.
    Warum immer unterschiedlicher Meinung sein?

    Ich fand Tims Beitrag sehr gut, zeigt er doch auf, dass eine Feindbildprojektion gerade das Gegenteil bewirkt und die Nation spaltet.

    Ich halte die E-Mobilität für Schwachsinn. Sie rettet vielleicht die Autoindustrie, aber nicht die Umwelt. Die Menschen, die Kobalt und "Seltene Erden" abbauen sollen, kommen in solchen Plänen nicht vor.
    Ich halte es für falsch, die Kosten eines ökologischen Wandels auf die Schultern der kleinen Leute abzuwälzen. Die stehen ökonomisch eh schon mit dem Rücken zur Wand. Strom wird immer teuer. Jede andere Energie wird auch teurer.
    Auch hier meine Zustimmung...............wenn ich da bedenke, dass D pro Jahr auf Wunsch von Trumb mal eben 85 Milliarden Eu für Rüstung ausgeben will.........
    Das in die Erforschung umweltschonender Energieträger investiert, wie Bio Sprit oder Wasserstoff............

    Die Menschen wollen ihr Leben leben und haben ein Recht auf die dazu notwendige Mobilität. Fahrverbote in Innenstädten oder das Stillegen alter Fahrzeuge ist falsch, wenn es keine Alternative zu bsiherigen Form der Mobilität gibt.
    Wieder richtig, denn so fällt das auf die zurück, die sich nicht alle 2 Jahre einen Neuwagen leisten können.

    Fridays for Future oder andere Umweltbewegungen werden scheitern, wenn sie nicht die ökologische Frage mit der sozialen Frage kombinieren. Im Moment wollen sowohl die Regierung, alsauch die Wirtschaft, daß die Kosten von den einfachen Leuten getragen werden sollen und ein großer Teil der Umweltbewegung schweigt dazu, ein Teil fordert sogar diese Preiserhöhungen, ohne zu fragen, wovon die Leute das überhaupt bezahlen sollen.
    Wieder richtig und ein Rentner als Feindbild trägt eben nicht dazu bei, den Fokus von den einfachen Leuten zu nehmen.
    Wie oben schon geschrieben, verschleiert das, dass hier Politik und Konzerne mit ihrer starren Haltung der eigentliche Verursacher sind.
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

  9. #29

    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    894
    Renommee-Modifikator
    149

    Standard AW: Unfassbar!

    Zitat Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
    ...und ein Rentner als Feindbild trägt eben nicht dazu bei, den Fokus von den einfachen Leuten zu nehmen.
    Wie oben schon geschrieben, verschleiert das, dass hier Politik und Konzerne mit ihrer starren Haltung der eigentliche Verursacher sind.
    Ich sehe hier aber nur einen Phantomschmerz und kein echtes Feindbild.

    Der Tweet eines einzigen FFF Kids (am Klimaprotest am 20.9. haben sich im Deutschland 1,4 Millionen Menschen beteiligt), „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei“ wurde gleich der gesamten Bewegung zur Last gelegt und es half auch nichts, als FFF offiziell erklärte, "Wir möchten uns aufrichtig bei allen entschuldigen", da war das Porzellan schon zerschlagen.

    Ich sehe es auch nicht wie Tim, der glaubt, dieser Kinderchor hätte die Gesellschaft weiter gespalten. An diesem Aufhänger kann man erkennen, wie sehr die Gesellschaft bereits gespalten ist, und wie gering die Bereitschaft ist einander zuzuhören.

    Der Kinderchor hat sicherlich nicht die alte Generation angegriffen, sondern hatte einen sichtlichen Spaß an den Frechheiten, die ihnen der Texter in den Mund gelegt hat. Ich glaube nicht, daß nur eine dieser kleinen Sängerinnen ihre Omi dadurch weniger lieb hat. Kinderlieder sind traditionell oft frech, manchmal sogar garstig oder finster. "Von den Blauen Bergen kommen wir, unser Lehrer ist genauso doof wie wir..." dürfte bekannt sein. Auch "Schlaf Kindlein Schlaf" hat es in sich. Es gibt da verschiedene Strophen und Versionen.

    Schlaf Kindlein, schlaf,
    deine Mutter ist ein Schaf
    dein Vater ist ein Trampeltier.
    Was kannst du armes Kind dafür?
    Schlaf Kindlein, schlaf.

    oder

    Schlaf mein Kind, schlaf leis,
    dort draußen geht der Preuß.
    Deinen Vater hat er umgebracht,
    deine Mutter hat er arm gemacht
    und wer nicht schläft in guter Ruh,
    dem drückt der Preuß die Augen zu.
    Schlaf mein Kind, schlaf leis.

    Also bei dem WDR Chor sollten wir die Kirche mal im Dorf lassen. Ich fand es knallkomisch und alles andere als ernstgemeint. Und letztendlich liegt es im Auge des Betrachters und ist Geschmackssache. Ein echtes Problem sehe ich da nicht. Mir fallen 1000 andere TV- oder Werbebeiträge ein, die ich viel ärgerlicher finde.

    Eine Erniedrigung der älteren Generation stellt das desolate deutsche Rentensystem dar und nicht ein witzig gemeintes (und vielleicht mißlungenes) Kinderlied im Fernsehen.
    Geändert von Eierfeile (29.12.2019 um 14:01 Uhr)

  10. #30

    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    1.782
    Renommee-Modifikator
    163

    Standard AW: Unfassbar!

    Die "Eliten" schauen sehr belustigt auf den Pöbel,welcher sich wieder mal wegen einer "political correctness"-Provokation gegenseitig zerfleischt! Die FFF-Bewegung gegen die alten 68er,ist es nicht schön....
    Und weil das noch nicht reicht,schieben sogenannte "Journalisten"nochmal "Nazi" nach-passt doch heutzutage für alles.
    Flüchtlings,-Klima,-Politik,-EU,-Finanzkritik:alles was nicht konform ist mit dem Mainstream ist voll "Nazi"!
    Wobei es zB Umweltsünder schon immer in allen Lagern gab-egal ob links oder rechts.
    Nein,ich bin kein "Verschwörungstheoretiker"(wogegen verschwören die sich eigentlich?),nein ich bin Realist!
    Und auch wenn ich im letzten Lebensdrittel bin(danke Corvo,dass du mich richtig einschätzt),werde ich nicht müde meine Meinung zu sagen und mit dem Finger darauf zu zeigen,was hier schief läuft.
    Aber wie gesagt,wir können denen "da oben" keinen größeren Gefallen tun,wie uneins zu sein.Ansonsten könnte ja die Masse wieder auf"dumme Gedanken"kommen-so ala 1989.....
    Trotzdem bin ich guten Mutes,dass sich der Wunsch des Menschen,in Frieden und Freiheit,ohne Gängelei und Bevormundung zu leben,irgendwann durchsetzen wird.Auch wenn es noch ein weiter und schmerzvoller Weg sein wird,bis es der Letzte begreift.
    Aber:LERNEN DURCH SCHMERZEN heißt das Motto und die ersten Anzeichen des Lerneffektes zeichnen sich ab....
    "Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten!Der Kranke leidet niemals unter ihr,die,die leiden,sind die anderen!" Paul-Henri Spaak

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfassbar!!!
    Von Großer im Forum Verschiedenes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 18:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada