www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    09.12.2019
    Ort
    Berg
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Liebe Truckers,

    Ich möchte eine Umfrage zu einem Produkt stellen, das ich besonders unter den LKW-Fahrern (aber nicht nur!) beliebt machen möchte.

    Nehmen wir an, ich hätte ein Produkt gefunden, das Ihrem Truck die folgenden Vorteile bringt:

    • es würde die Motorleistung zwischen 5-10% erhöhen

    • es würde das Motorengeräusch auf mehr als 50% reduzieren

    • es würde den Kraftstoffverbrauch auf 5-10% senken

    • es würde die Auspuff-Abgasen auf 40% reduzieren

    • Es würde die Brennkammer und die Einspritzdüsen reinigen

    • es würde dich ungefähr 10€ / Tank kosten (sagen wir 500 Liter Tank)

    • Es wäre 100% sicher und würde dem Motor in keiner Weise beschädigen

    • In der Tat ist es etwas, das den Motor "liebt" und dessen Lebensdauer verlängern wird


    Nachdem ich mit einigen Truckern hier in Europa über die Idee gesprochen hatte, erhielt ich ein positives Feedback zu folgenden Themen:

    - Wenn man einen anderen Lkw überholt, wäre es ein großer Vorteil, ein bisschen mehr Motorleistung und eine höhere Geschwindigkeit als der andere Lkw zu haben, um schneller überholen zu können - ich rede vom "Geschwindigkeitsbegrenzer-problematik " der jeder Lkw ​​vom Hersteller eingebaut hat

    - Beim Schlafen im Lastwagen bei eingeschaltetem Motor (z. B. durch Einfrieren der Ware) gibt es viele Beschwerden der Lastwagenfahrer, dass sie aufgrund des Motorgeräusches nicht so gut schlafen können. Mit solch einem neuen Produkt wäre dies Geschichte.

    - Jeder Fahrer könnte mit diesem Produkt den "extra gesparten Kraftstoff" in die Tasche stecken - Ich kenne die Details nicht ... aber sie sagten mir, dass jeder LKW-Fahrer weiß, wie es gemacht wird

    - Wenn Sie bergauf fahren, schaltet das automatisierte Getriebe aufgrund der zusätzlichen Leistung des Motors nicht mehr so ​​schnell in einen minderwertigen Gang - das bedeutet wiederum Kraftstoffeinsparungen.

    - Einige alte Lastkraftwagen, die aufgrund der hohen Emissionen (aufgrund der sehr hohen Kilometerleistung) keine Fahrerlaubnis erhalten, könnten diese Genehmigung erhalten, indem sie dieses Produkt verwenden und ihre Abgasen reduzieren


    Könnt ihr weitere Vorteile sehen, die euch ein solches Produkt in eurem Trucker-Leben bringen könnte? Ich würde mich freuen, von euch zu hören, und ich danke euch dafür im Voraus.


    Über die Technologie hinter einem solchen Produkt ... Ich möchte jetzt nicht sprechen, weil es ein großes Thema ist und ist nicht die Absicht dieses Threads. Vielleicht später....


    Grüße,
    Marian
    Geändert von Tandros (10.12.2019 um 16:27 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    xxxx
    Beiträge
    1.586
    Renommee-Modifikator
    109

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Grimms Märchenstunde .

  3. #3
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion! Bin Man Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    1.346
    Renommee-Modifikator
    75

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Zitat Zitat von Tandros Beitrag anzeigen
    ...
    Ich hoffe es jetzt ein bissle bei euch "gefunkt" zu haben...
    Spätestens jetzt sollte es wirklich "gefunkt" haben... Es wird keine Fehlzündung geben.
    Denn DAS
    Zitat Zitat von Mr.TGX Beitrag anzeigen
    Grimms Märchenstunde .
    kann man kaum besser belegen.

    Eine Erhöhung der Oktanzahl um 0,5% - 1% bringt 5% bis 10% mehr Motorleistung?
    Wenn man Aral ultimate 102 mit 102 Oktan tankt, hat man gegenüber Super 95 eine 7% höhere Oktanzahl.
    1% höhere Oktanzahl bringt 10% mehr Motorleistung. 7% höhere Oktanzahl bringt 70%?
    Gerade überlege ich: Was passiert mit meinem 90PS-Dacia, wenn ich ultimate 102 einfülle?
    90PS x 1,7... 153 PS? Tuning leicht gemacht...

    Noch wundersamer verhält es sich mit den Abgasen. Der Motor verbrennt den Kraftstoff vollständig und 60% der Abgase verschwinden. Das ist schon eine spezielle Physik, 100% rein 40% raus - 60% verschwinden.... ganz pauschal. Solche Rechnungen belohnen Physiklehrer in der 7. Klasse mit einer 6.

    Die eigentliche Leistung besteht darin, in wenigen Sätzen so viele technisch, physikalisch unhaltbare Aussagen zusammen zu packen.

    Aber das Ganze ist ja nur hypothetisch:
    Zitat Zitat von Tandros Beitrag anzeigen
    ...
    Die unten beschriebene Erfahrungswerte/Erfahrungsberichte gehören mir nicht (bin kein LKW Fahrer) sondern den Leuten mit denen ich darüber gesprochen habe. Also kein Gewähr ob die real/praktikabel sind oder nicht.
    also ohne Gewähr...

    Um eine Antwort auf die Frage
    Zitat Zitat von Tandros Beitrag anzeigen
    ... - ich wollte nur wissen welche Mehrwert so ein Produkt in eurem Trucker-Leben bringen würde...
    zu geben.

    Ein solches Produkt würde mir einen negativen Mehrwert in meinem Trucker-Leben bringen.
    Statt ein gutes Gulasch mit Reis und Nachtisch für 10€ zu essen, würde ich 10€ nutzlos in den Tank kippen um dann hungrig auf dem Luftfederschwingsitz herumzuhängen....

    Gruß
    Klaus

  4. #4

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    719
    Renommee-Modifikator
    70

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Um das ganze etwas abzukürzen .... wo kann ich das Produkt bestellen, was kostet es, ab wie viel Liter
    gibt es Prozente.
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  5. #5

    Registriert seit
    09.12.2019
    Ort
    Berg
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Oh Lieber Hobbylenker


    da ich einen mit Migrationshintergrund bin (wie ihr schon bestimmt bemerkt habt), habe ich tatsächlich am Anfang 2 Schreibfehler gemacht, nämlich:

    es würde den Kraftstoffverbrauch auf 5-10% senken
    es würde die Auspuff-Abgasen auf 40% reduzieren


    korrekt wäre:

    es würde den Kraftstoffverbrauch um 5-10% senken
    es würde die Auspuff-Abgasen um bis zu 40% reduzieren


    Entschuldigung.. Entschuldigung.. Entschuldigung.....



    Jetzt habe ich leider ein Problem. Der Motor meines Dacia scheint so gebaut zu sein, daß er bereits mit 95 ROZ die maximale Motorleistung ausnutzt - und mehr als maximal geht leider nicht. "Maximaler"gibt's halt nicht, auch nicht mit Aral ultimate 102.
    Es hat mir weder mehr Leistung noch geringeren Verbrauch beschert.


    Warum soll ich also annehmen, das dieses "Produkt" etwas "maximaler" schafft?

    Du... jetzt mal ernst: ich habe einen Dacia vor 10 Jahren im Ausland gefahren und mit Benzin gefahren was aber einen sehr hohen Oktanzahl hatte (ohne es zu wissen). Der Motor lief so was von super und war sehr durchzugstark wie nie zuvor..... allerdings nur für 300km. Dann.. Totalschaden
    Nochmal: der "Booster" reinigt durch das 100% natürliche Motorpflegemittel die Brennkammer bei jeder Anwendung und gewährleistet eine bessere Verteilung der Treibstoff in der Brennkammer -> damit wird der Spritt (egal welcher) schneller und fast vollständig verbrannt. Was ist so schwer daran zu verstehen? Und deswegen der Kolbenabwärtsdruck wird minimal erhöht (viel unter der zugelassene/sichere Grenze des Herstellers!) .. was wiederum eine Leistungssteigerung und eine Kraftstoffeinsparung garantiert. komm schon.. es ist doch keine Rakettenwissenschaft, oder?



    Ich war schon drauf und dran das zu probieren, wollte aber, daß meine Werkstatt auch so einen vorher/nachher Test macht. Einen Leistungsprüfstand hat die Werkstatt nicht, aber Abgasmessungen kann sie natürlich machen.
    Auf die Frage, was ich denn da in den Tank kippen wolle ... "...einen nicht näher bekannten Kraftstoffzusatz...."... wurde ich unsanft aufmerksam gemacht auf...

    Vergiss die Mechaniker und die Werkstätte: die werden alles schlecht reden und sie sind auch nicht Schuld (hier passt das Sprichwort mit dem Bauer von früher). Sie haben so etwas nicht gelernt und nicht damit auseinandergesetzt.. deswegen werden es auch nicht mögen. Habe auch meine Erfahrungen damit gemacht - obwohl sie sollten eigentlich die ersten die so eine Technologie studieren müssten. Sie sind doch Fachmänner und könne viel besser alles verstehen als die Leien (wir).


    Nun habe ich offengelegt, daß ich etwas in den Tank kippen wollte...
    Wenn ich jetzt irgend einen Motordefekt hätte, wird die Werkstatt fragen: "Haben Sie da und da den Zaubertrank in den Tank gefüllt?"

    Hoffentlich bekomme ich damit kein Problem.
    Denn Gewähr übernimmst Du ja schon nicht für beschriebene Eigenschaften des Produktes...


    Ein Produkttest an meinem Auto ist mir deshalb "zu heiß", da hab' ich richtig Bedenken bekommen. Ein Produkttest an einem Lkw, der mir nicht gehört, geht nur mit Zustimmung des Eigentümers - und die habe ich nicht.

    Wegen der Garantie: kann ich dir leider nicht geben (ja.. das ist ein Minus Punkt, es ist mir bewusst). Wenn ich so was machen würde... würdest du (oder die Werkstatt) dieses Produkt gerne für alle mögliche/potentiell/künftige Motorprobleme beschuldigen und mich klagen. ABER... hör mir gut zu: wenn du wirklich die Technologie kennst, ein bisschen Ahnung vom Mechanik&Thermodynamik hast und mich als guten Mensch betrachtest... solltest du mindestens testen was hier angeboten wurde. Das "Risiko" lohnt sich. Am schlimmsten Fall passiert bei dir nichts (keine von den unten angegebene Vorteile) und du fährst weiter wie gewöhnt. Du hast nichts zu verlieren.. nur vielleicht (und hier bin mir absolut sicher!) zu gewinnen.


    PS: Müsste direkt mal einen Chemiker bei uns fragen, ob wir auch Kraftstoffe/Kraftstoffzusätze analysieren können...
    Ja, genau... frag mal bei deinem Chemiker bei euch ob er über Ferrocen etwas weißt
    Geändert von Tandros (12.12.2019 um 17:29 Uhr)

  6. #6
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion! Bin Man Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    1.346
    Renommee-Modifikator
    75

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Zitat Zitat von Tandros Beitrag anzeigen
    Ja, genau... frag mal bei deinem Chemiker bei euch ob er über Ferrocen etwas weißt
    Dann brauche ich nach einer Anaylse nicht zu fragen.

    Jetzt verlasse ich mich auf die Informationen, die ich im Internet über Ferrocen finde.

    Die Wirkung als Mittel zur Erhöhung der Klopffestigkeit ist bestätigt. Die Wirkung auf den Katalysator steht im Widerpruch, z.B. zur letzten (englischen) Quelle unten. Auch andere Quellen führen schädliche Auswirkungen am Abgasnachbehandlungssystem an.
    (Im Buch wird eine Quellinformation von VEBA aus 1995 angeführt. Sie könnte veraltet, überholt sein.)

    Quelle: https://www.heizoelpreise24.net/additive/

    Einsatz von Ferrocen nicht mehr erlaubt

    Der bei Verbrennungsoptimierern in der Vergangenheit eingesetzte Stoff Ferrocen verhinderte die Rußentstehung und verringerte die Verbrennungstemperatur des Rußes, wenn es bereits zu Ablagerungen gekommen war. Nach dem Abbrennen blieb jedoch Asche zurück, welche den einwandfreien Betrieb der Heizung beeinträchtigen konnte. Mit der Einführung der DIN 51603-1 und der DIN V 51603-6 wurde der Einsatz von metallhaltigen Additiven – darunter auch Ferrocen – für Bio- und schwefelarmes Öl verboten.
    Stichworte Asche und zumindest nicht mehr im Einsatz für bestimmte Anwendungen.


    Quelle: https://eur-lex.europa.eu/legal-cont...DC0284&from=LV Stand 2017
    Der Kommission sind keine anderen metallischen Kraftstoffzusätze bekannt, die in Kraftstoffen verwendet werden, die über das Kraftstoffvertriebsnetz verkauft werden. Obwohl darüber berichtet wurde, dass andere metallische Zusätze (Cerium und Ferrocen) in manchen Fahrzeugflotten in der Vergangenheit verwendet wurden, liegen keine Informationen darüber vor, dass diese Zusätze immer noch verwendet werden.


    Quelle: https://bevo.mercedes-benz.com/bevol..._de.html#close
    Ein Sonderfall sind metallorganische Verbindungen z. B. Methylcyclopentadienyl-Mangan-Tricarbonyl, Ferrocen und Tetraethylblei die in einigen Ländern noch zur Erhöhung der Oktanzahl eingesetzt werden. Diese Additive haben sehr nachteilige Effekte auf die fortschrittliche Motor- und Abgasreinigungstechnik. In der Worldwide Fuel Charter wird daher von Asche bildenden (metallhaltigen) Additiven dringend abgeraten.

    Dann leider eine "Neudeutsche" Quelle, deren Inhalt ich per google Übersetzer hier einstelle:
    Quelle: http://article.sapub.org/10.5923.j.i...180803.03.html
    2. Introduction

    Methyl cyclopentadienyl manganese tricarbonyl, MMT [CH3C5H4Mn(CO)3] und Ferrocen [Fe(C5H5)2] sind metallbasierte Octanverstärker, die zur Verbesserung der Octanzahl von Benzin verwendet werden. Ihre Verwendung ist jedoch seit vielen Jahren umstritten und hat nach dem Auslaufen von Tetraethyl-Blei in Benzin erhebliche Beachtung gefunden. Während sie den ordnungsgemäßen Betrieb moderner Emissionsminderungssysteme möglicherweise weniger beeinträchtigen als die Bleivergiftung, zeigen die Erfahrungen, dass die Verwendung dieser Oktanverstärker im Laufe der Zeit erhebliche schädliche Auswirkungen hat [10].

    Die weltweiten Erfahrungen mit metallbasierten Additiven lassen darauf schließen, dass Mangan- und Eisenablagerungen an Motor- und Abgasreinigungskomponenten zu Fehlzündungen, Fehlfunktionen des Sauerstoffsensors und Verstopfen des Katalysators führen. Noch besorgniserregender ist die Auswirkung metallischer Kraftstoffadditive auf die neuen und aufkommenden Technologien, mit denen künftig strengere Umweltgesetze eingeführt werden sollen. Um neuen Gesetzen zu genügen, sind Kraftfahrzeughersteller gezwungen, Katalysatoren mit hoher Zelldichte zu verwenden. Solche Katalysatoren sind näher am Motor angebracht und höheren Temperaturen ausgesetzt. Solche Konstruktionen sind empfindlicher gegenüber dem Kraftstoff. Bei Verwendung von Kraftstoffen mit metallischen Zusätzen zeigen die Daten, dass Katalysatoren und andere Komponenten des Emissionskontrollsystems durch Ablagerungen vergiftet werden, die auch die Kanäle im Katalysator blockieren [10].
    Darüber hinaus sind Gesundheitswissenschaftler gegen die Verwendung von metallischen Kraftstoffadditiven, insbesondere MMT. Die Verbrennung von MMT setzt Mangan frei, ein starkes Neurotoxin, wenn es eingeatmet wird. Daher fordern die Gesundheitswissenschaftler die politischen Entscheidungsträger auf allen Regierungsebenen nachdrücklich auf, eine Position einzunehmen, die im Interesse der öffentlichen Gesundheit und des Gemeinwohls liegt [8, 10].
    Der Englische Artikel führt eine Reihe detaillierterer Angaben zu Ferrocen auf.

    Leistungssteigerung, sinkende Motortemperatur, geringere Geräuschentwicklung werden in keiner Quelle genannt.
    Eine geringe Senkung des Kraftstoffverbrauches in sehr diffuser Beschreibung habe ich nur in der englischen Quelle gefunden.

    Ferrocen hat verbrennungsfördernde Wirkung und reduziert Rußbildung, Partikelbildung.
    Bei Verbrennungsvorgängen mit Ferrocen entsteht "Asche". Im Wesentlichen lese ich Eisen- und Eisenoxidpartikel.
    Im Falle eines modernen Dieselantriebes habe ich einen Partikelfilter im Abgassystem. Der verträgt Asche/Eisenpartikel nicht.
    Mit Ferrocen im Verbrennungsablauf schade ich also meinem Abgasbehandlungssystem.

    Bei Ottomotor "ärgere" ich meinen Katalysator.

    Diese Betrachtungen reichen mir. Ich beende die Suche nach Daten.

    Dieses Produkt werde ich nicht testen und nicht einsetzen.

    Gruß
    Klaus
    Geändert von hobbylenker (12.12.2019 um 21:21 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.949
    Renommee-Modifikator
    274

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Hi Tandros. Glückwunsch zu deiner Ausdauer hier.
    An der Stelle möchte ich Tandros gleich mal beschützen, was die Abgase angeht. Schätze es liegt an seinem Deutsch Übersetzer, dass hier missverständliches geschrieben wird. Er schreibt zwar 40% Abgase, meint aber lediglich die Schadstoffe in den Abgasen.
    Abgase kann man nicht reduzieren, aber den Schadstoffanteil in den Abgasen und ich denke, er wollte das sagen.

    Nun zu uns beiden...........ich geb zu........ich hab jetzt nicht alles gelesen, bzw aufgehört, als ich Dieseln gelesen habe. Bei uns heisst das Nachdieseln und kommt heute in keinem Fahrzeug mehr vor. Der Grund ist, dass unverbrannter Kraftstoff ( Diesel schreib ich mal, weil ich deine Deutschkenntnisse nicht kenne ) nicht in den Abgasstrang Exhaust kommen darf. Er würde sich entzünden und damit den Katalysator zerstören.
    Das nur als Beispiel für deine Werbung, die sich auf Dinge bezieht, die es heute nicht mehr gibt.

    Weiterhin ist der einzige Effekt ( auch von Ferrocen ) die Brennraumtemperatur zu erhöhen. Mehr kann es nicht.
    Leider kann das ein Schluck Superbenzin auch und es geht noch einfacher!!!! Mehr Luft!!
    Zu einer guten Verbrennung gehören der richtige Anteil von Sauerstoff, im Verhältniss zum Kraftstoff.
    Ne Faustformel wäre 14,7 zu 1 Also auf einen Teil Kraftstoff kommen 14,7 (oder waren es 15,4?? kann mich gerade nicht erinnern ) Teile Sauerstoff. Erhöhe ich den ANteil an Sauerstoff in dieser Gleichung, bekomme ich ein mageres Gemisch. Je magerer umso heisser.
    Heutige moderne Motoren sind so mager eingestellt, um die Abgaswerte zu erreichen, dass eine weitere Erhöhung der Temp unweigerlich zu Schäden führen wird. Sicher bringt dein "Produkt" Vorteile.....................bei Oldtimern und alten Traktoren, die schlecht laufen, aber Neufahrzeuge schädigt es definitiv. Auch hat die säuberung des Brennraumes 2 Seiten. Die abgelösten Partikel verstopfen den KAT und dieser muss teuer ausgetauscht werden. Bevor er ausgetauscht werden muss, sorgt er allerdings für eine verschlechterung der Motorleistung. Weis jeder, der mal mit einer Kartoffel im Auspuff fahren wollte. Also sage ich................nicht für moderne FZ geeignet und wenn wir dabei sind: Biete es bitte nicht für 2Taktmotoren an. Diese haben keinen eigenen Ölkreislauf und bekommen ihre Schmierung über das, dem Benzin zugesetzte Öl. Eine erhöhung der Temp führt hier zum verkoken des Öles, was dann zum Kolbenfresser führen kann, oder Loch im Kolben, oder gebrochene Kolbenringe, oder gerissene Zylinder usw usw.

    Ich sag es gerne nochmal..............Dein Produkt in allen Ehren, aber deine oben genannten Beispiele schließen sich gegenseitig aus.
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

  8. #8

    Registriert seit
    09.12.2019
    Ort
    Berg
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Hi Lutz,

    das kann ich auch bestätigen: mit Aral Ultimate diesel fahre ich noch länger und zieht es noch besser als mit dem normalen Aral diesel.


    Mein "Cocktail" was ich bei jedem Tankfüllung verwende ist folgender:

    - Mein "Super Product" (nennen wir ihn mal "der Booster")
    - Ultimate Diesel
    - kleine Menge 2takt-Motoröl

  9. #9

    Registriert seit
    09.12.2019
    Ort
    Berg
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Mr. TGX,

    Ich bin froh, dass ich dich zum Lachen gebracht habe ... aber ich meine es ernst.

  10. #10

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.949
    Renommee-Modifikator
    274

    Standard AW: Umfrage zu einem Produkt, das das Leben des Truckers definitiv verändern würde!

    Tandros..............der Markt ist voll von Additiven, die dir das versprechen..............und keiner hält es.

    TGX lacht sich einen, weil............es gibt keine minderwertigen Gänge. Alte LKW bekommen dadurch auch keine Zulassung.
    Entweder SCR und Euro 6 oder wenigstens 5 mit KAT oder eben nix. Da helfen weder Softwareboxen, noch Mittelchen, die man in den Tank kippt.
    Ganz zu schweigen davon, was dein Mittelchen, das so super sauber macht, mit den Leitungen und Dichtungen auf dauer anstellt.
    Oder was die Hersteller Garantie sagt, denn die Jungs mögen keine Wundermittel in ihren HiTech Motoren.
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das ganze Leben auf einem Bild..
    Von Molly im Forum Brummis Witz Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 22:00
  2. Zweifle niemals daran, dass wenige entschlossene BKF etwas verändern können!
    Von alterelch im Forum Treffen, Termine, Veranstaltungen und Hinweise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2018, 20:14
  3. Unterschied zwischen einem LKW mit Plane und einem Tautliner ???
    Von styleexpress im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 18:44
  4. Ich würde gern Auswandern
    Von Unkas im Forum "Europa - das Tor zur Welt!"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 01:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada