www.truckstopaustralia.com

Umfrageergebnis anzeigen: Hättest Du den Actros "MP5" zum Lkw des Jahres 2020 gewählt?

Teilnehmer
10. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    3 30,00%
  • Nein

    7 70,00%
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.401
    Renommee-Modifikator
    311

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Ach Herb..........mit deiner messerscharfen Auffassungsgabe liegst du wie immer.............meilenweit daneben.

    da wurden die einzelnen Gänge durch gezogen das man glaubte, " gleich Grüßen die Kolben,
    Selbst die ältesten ZF Getriebe haben dir zwar erlaubt, einen Gang mit Gewalt rein zu hauen, aber da selbstständig in den Leerlauf geschaltet, so das nix passieren konnte. Mag sein, dass du so geschaltet hast, aber die Leute, die ich so kannte, haben den Gang mit 2 Fingern eingelegt.

    lle Jahre ein Gruß von der Kupplung bei den na ja, dummen Fahrer
    Ne Kupplung hat früher auch schon ne Mio Km gehalten. Ich frag mich gerade echt, aus welcher art Fahrerstall du stammst, wenn du solche Erlebnisse wiedergeben kannst. Und jetzt mal ehrlich.................wenn Automatik im Verbrauch besser sein soll, wie kann es sein, dass das im PKW Sektor genau umgedreht ist? Entbehrt gerade jeglicher Logik oder
    Auch früher gab es schon Leute, die mit Schaltwagen Bestwerte im Verbrauch fuhren.

    Bei der heutigen Verkehrsdichte ( bei jedem BAB Wechsel erst einmal ein Stau) möchte ich keinen Schalter mit Kupplungspedal mehr fahren.

    Davon einmal abgesehen
    Genau!! Nur nix arbeiten und alles schön Seniorengerecht bitte..........
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

  2. #22

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    773
    Renommee-Modifikator
    76

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Zitat Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
    Ach Herb..........mit deiner messerscharfen Auffassungsgabe liegst du wie immer.............meilenweit daneben.


    Selbst die ältesten ZF Getriebe haben dir zwar erlaubt, einen Gang mit Gewalt rein zu hauen, aber da selbstständig in den Leerlauf geschaltet, so das nix passieren konnte. Mag sein, dass du so geschaltet hast, aber die Leute, die ich so kannte, haben den Gang mit 2 Fingern eingelegt.


    Ne Kupplung hat früher auch schon ne Mio Km gehalten. Ich frag mich gerade echt, aus welcher art Fahrerstall du stammst, wenn du solche Erlebnisse wiedergeben kannst. Und jetzt mal ehrlich.................wenn Automatik im Verbrauch besser sein soll, wie kann es sein, dass das im PKW Sektor genau umgedreht ist? Entbehrt gerade jeglicher Logik oder
    Auch früher gab es schon Leute, die mit Schaltwagen Bestwerte im Verbrauch fuhren.



    Genau!! Nur nix arbeiten und alles schön Seniorengerecht bitte..........
    Du bist einfach zu erregt beim Lesen...
    Nix Gang mit zwei Händen einlegen .... Den Gang zu lange zu hochturig fahren, war nix autom in den Leerlauf Kupplung Treten war angesagt, und dannn hoch Schalten... OK
    Selbstverständlich hat auch eine Kupplung gehalten, ... aber wir sprechen doch von den dummen Fahrer die du hier im Thread eingebracht hast OK

    Genau, ich habe zu Schalter Ära auch Bestwerte gefahren, nur da waren alle auf Schalter unterwegs.
    " unter anderem " haben Automatic Getriebe zu weniger Kraftstoff Verbrauch beigetragen ja warum wohl,
    Jetzt ganz ruhig bleiben, erst nachdenken, dann antworten.

    du musst ruhiger werden, Zwei Mal Lesen, und dann auf das Wesentliche Antworten OK.

    Ich weiß nicht wie Alt Du bist , ab wann du Weiter - Neuentwicklungen mit gemacht hast ....
    Geändert von Herb. (01.12.2019 um 17:18 Uhr)
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  3. #23

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.401
    Renommee-Modifikator
    311

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Hihi...........ich bin immer ruhig...........

    Genau, ich habe zu Schalter Ära auch Bestwerte gefahren,
    unter anderem " haben Automatic Getriebe zu weniger Kraftstoff Verbrauch beigetragen ja warum wohl,
    Wiederspricht sich irgendwie oder.

    Automatic Getriebe zu weniger Kraftstoff Verbrauch beigetragen ja warum wohl
    Genau und jetzt überleg mal warum..........
    So ein Getriebe kann von sich aus garnicht auf den Verbrauch einwirken. So ein Getriebe kann nur besser schalten als ein dummer Fahrer.
    Ist der dumme Fahrer aber ein guter Fahrer, nutzt auch die beste Automatik nichts, denn es geht nur um den besten Zeitpunkt beim Schalten.
    Womit wir wieder bei meinem Eingangsposting wären und den dummen Fahrern, für die man so ne Automatik erfunden hat.
    Kannste folgen?
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

  4. #24

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    773
    Renommee-Modifikator
    76

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Was macht also das Automatic Getriebe .... es sucht und schaltet drehzahlabhängig ( nicht über noch unter Drehzahl die Gänge, und das in jedem Gelände und Fahrsituation und das von Hamburg bis Turin

    Wenn dann alle so top und präzise unterwegs wären wie Du, ... OK, dann wäre das Automatic Getriebe
    überflüssig.
    Aber im Stau will ich dann doch nicht darauf Verzichten, .... ständiges Kupplung tretten und so ....

    Hast sicher auch die Zeit mit gemacht das beladen am Berg anfahren, das Steckachsen abgerissen, ganze Hinterachsen auseinander geflogen sind, tja, Schaltgetriebe.
    Getriebe rein, Getriebe raus, bei den dummen Fahrer waren dann nicht nur Späne an der Ablassschraube, nein, ganze Zähne lagen im Gehäuse, Syncronringe mußten bei dummen Fahrer auch hin und wieder erneuert werden ....

    Alles gut Ralimann, jetzt machen wir uns einen lockeren Advent Abend.
    Geändert von Herb. (01.12.2019 um 18:03 Uhr)
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  5. #25

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.401
    Renommee-Modifikator
    311

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Hast sicher auch die Zeit mit gemacht das beladen am Berg anfahren, das Steckachsen abgerissen, ganze Hinterachsen auseinander geflogen sind, tja, Schaltgetriebe.
    Das haste fertiggebracht? Und ich dachte du wärst ein guter......
    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

  6. #26

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    773
    Renommee-Modifikator
    76

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Tja, da kannste Staunen ...... genau, ich war 40 Jahre einer der ganz guten, und heute als Rentner,
    weiß ich, das ich alles richtich gemacht habe.( jetzt solltest mich aber auch einmal Loben )

    Ganz locker, und Beine hoch am Kaminofen

    Ups, vergessen, ( ja das Alter )
    seid ich Automatic Fahrzeug fahre, die Beste hatte nicht DAIMLER, MAN, DAF, SCANIA , IVECO,oder FORD,
    nein die hat immer noch VOLVO ....

    Nur meine Meinung ....
    Geändert von Herb. (01.12.2019 um 18:53 Uhr)
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  7. #27

    Registriert seit
    22.08.2019
    Ort
    .
    Beiträge
    130
    Renommee-Modifikator
    31

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Ich gebe auf die ganzen Testsieger, Truck of the Year oder die ganzen Auszeichnungen, Vergleichstest, Testberichte User-Reviews,... nicht allzu viel.

    Zum anderen haben alle LKW, Auflieger oder allgemein fast alles Vor- und Nachteile. Zum Beispiel würde mich ein Mercedes mit der Gigaspace-Kabine in Nahverkehr wegen der Kletterorgie (Dank ebenem Kabinenboden) nerven. Da hätte ich dann lieber eine niedrigere Kabine, normale Spiegel und stattdessen vielleicht den Totwinkelwarner.
    Genauso muss ein Scania V8 nicht toll sein, den kann man auch falsch konfigurieren und einsetzen.
    Andere Sachen gefallen mir persönlich halt einfach nicht, z.B. das Design der neuen Sprinter oder Actros oder die neueren Innenraumfarben für den MAN.
    Auch über die automatisierten Getriebe kann man beliebig diskutieren und verschiedener Meinung sein. Die großen LKW die ich gefahren habe hatten fast alle automatisierte Getriebe und die fand ich klär besser als die Telligent-Schaltung mit Kupplungspedal. Außerdem könnte ich sowohl die Tipmatic Profi im MAN als auch das Powershift im Mercedes "manuell" schalten - keine Ahnung ob ich dadurch ökonomischer war oder nicht und ob ich dadurch ein dümmerer und/oder schlechterer Fahrer war. Unsychronisierte Getriebe mit Zwischengas oder doppelkuppeln bin ich nie gefahren. Genauso wenig habe ich Erfahrung mit Iveco oder DAF.
    Von daher wäre mein Urteil zum Truck of the Year auch sehr subjektiv. Zum anderen weiß ich garnicht was ich da bewerten soll: Image, Design, Gefällt-mir-Faktor, Will-ich-haben, Größe, Kabine, Motor, Sitz, Flaschenhalterung, Name des Vorstandsvorsitzendens?

    Das ist genau wie bei Stellenangeboten: Mir ist relativ egal, ob der LKW jetzt 400, 460, 500 oder 730PS hat. Genauso ist mir die Marke oder das Fahrzeugalter relativ egal solange der Wagen verkehrssicher ist. Gliederzug in Volumenausführung mit Zentralachsenhänger und Wechselkoffern ist jetzt auch nicht gerade mein Favorit, trotzdem werde ich demnächst Mal bei der Firma anrufen, einfach weil der Rest passen könnte...

  8. #28

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    157
    Renommee-Modifikator
    39

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    In der guten alten Zeit beschloss ein Lkw-Hersteller, nur noch V-Motoren zu bauen. Damals hatten wir noch 6-Gang-Getriebe mit Vorschaltgruppe. ZF kam dann mit den 16-Gang-Getrieben, die hießen 16 S XXXX (Drehmoment-Durchgang) und vor allem: Doppel-H-Schaltung. Viele Fahrer kamen mit dem Doppel-H nicht zurecht. Das Dumme war: diese V-Motoren wurden bei Überdrehzahlen leiser. Weil einige V-Motoren auseinanderflogen, baute der Lkw-Hersteller in der Kabine oben an der A-Säule eine Hupe ein, oberhalb 2300 - 2500 /min machte die einen Höllenlärm. Da wir ja seinerzeit ohne Arbeitszeit-Beschränkungen fuhren, waren wir der Hupe als Wachmacher oft dankbar.
    Dem Lkw-Hersteller war die Hupe zu wenig. Einige Kollegen hatten die nämlich stillgelegt. Also erfand er eine elektronisch-pneumatische Schaltung (EPS). Mit der konnte der Fahrer keine Überdrehzahlen mehr schalten. Allerdings war das System mit Rücksicht auf die Synchronringe sehr langsam. ( Ich habe 1989 in Spanien einen SK 1644 mit EPS und gleicher Apfelsinentonnage mit einem DAF F95/380 und Fuller-Twinsplitter an jeder Steigung abgehängt. Einfach durch extrem kurze Schaltpausen beim Fuller).
    Den Lkw- und Getriebeherstellern wurde schnell klar, dass die elektrische Schaltung mit Synchrongetrieben zu langsam bleiben muss. Bestes Beispiel: Volvo Geartronic. Alle haben dann Getriebe konstruiert, die zwar unsynchronisiert - oder teilweise unsynchronisiert - mittels ausgefeilter Sensorik auch die mechanische Kupplung selbst ansteuern. Der Grund war schlicht: Zu viele Lkw hatten frühe Kupplungsschäden, weil Fahrer aus dem Stand in der großen Gruppe anfuhren - auch mit voller Beladung. Wenn also Motor-, Kupplungs- und Getriebesteuerung alles selbst machen, ist der Fahrer als Schadensverursacher ausgeschaltet. Das ist die Situation heute.
    Für mich hätte die Getriebeentwicklung beim Fuller-Roadranger und -Twinsplitter stehen bleiben können. Die Dinger waren unkaputtbar. Und: wer die nicht schalten konnte, so meine Erfahrung, verstand vom Rest des Lkw auch nichts.

  9. #29

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    773
    Renommee-Modifikator
    76

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Ja das Fuller auch bei vielen war es die Teller Schaltung ( wegen des teller artigen Schaltknauf ) war aber wie du schreibst, nicht jedermann Sache, im DAF 2800 , war ich auch eine Zeit lang damit unterwegs.

    Auch nicht so beliebt von Händling her war die Stufenschaltung im MAN 210/ 212/ 215, oder die Lenkradschaltung beim 275 er.
    Letztendlich hat die ZF Doppel - H dann doch Einzug gehalten,
    aber wer hätte damals geglaubt,das man einmal keine Kupplung, keinen Schalthebel in dem Sinne mehr braucht.

    Einsteigen, Wahlschalter auf Stellung, ( den linken Fuß mit den schon etwas Dunkel gewordenen weißen Tennissocken auf das Armaturenbrett, und ab geht die Tour, " was will Trucker mehr "
    Geändert von Herb. (02.12.2019 um 09:37 Uhr)
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  10. #30
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    1.972
    Renommee-Modifikator
    126

    Standard AW: Actros "MP5" - Lkw des Jahres 2020 - wem gefällt das?

    Zitat Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
    ...
    Bei anderen Tests wird die schlechte Auflösung der Kameras erwähnt ....
    Ralimann,
    an Testberichten oder Erfahrungsberichten zu "MP5", mirrorcam, Flachbildschimen bin ich interessiert.
    Falls Du dazu etwas (wieder) findest, gerne URL im Forum einstellen.

    Bisher habe ich eigentlich nur Berichte gefunden, die von großen Verbesserungen berichten und von großer Beliebtheit beim Fahrer.
    Mit meiner Erfahrung (https://www.brummionline.com/forum/s...656#post222656) komme ich mir ziemlich alleine vor.

    Gruß
    Klaus

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lampenwechsel Actros "MP4" - youtube-Anleitung
    Von hobbylenker im Forum Brummis Technisches Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2019, 17:40
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 17:53
  3. "Sozialtourismus" ist Unwort des Jahres 2013
    Von alterelch im Forum Brummis Politische Arena
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 00:15
  4. Der neue Actros ist "Truck of the Year 2012"
    Von calimero33 im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 12:57
  5. "Wutbürger" Wort des Jahres 2010
    Von ELO-1 im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 01:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada