www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion! Bin Man Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    460
    Renommee-Modifikator
    35

    Standard Daten - tödliche Abbiegeunfälle - Radfahrer

    Wenn man z.Z. Medienberichte verfolgt, spielen ein paar wenige Punkte eine große Rolle. Als einen dieser Punkte sehe ich die Diskussion um Abbiegeassistenten für schwere Lkw, u.a. um Abbiegeunfälle mit Radfahrern zu verringern.
    Siehe auch https://www.brummionline.com/forum/s...in-Deutschland

    Doch was genau ist dran am Knochen? Dazu finde ich z.B.

    38 Radfahrer starben 2018 durch Lkw-Abbiegeunfälle: So könnten sie verhindert werden
    ...
    Nach unserer Zählung sind 2018 in Deutschland 38 Fahrradfahrer bei Unfällen mit rechts abbiegenden Lkw getötet worden. 2017 waren es weniger als 30. Zum Geschehen in diesem Jahr lassen sich noch keine aussagekräftigen Angaben machen.

    In welchem Verhältnis steht das Ganze zur Zahl der tödlichen Fahrradunfälle insgesamt?

    Man muss wissen: Vier 4 Prozent aller Fahrradunfälle mit Verletzten geschehen mit Lkw-Beteiligung, über 60 Prozent mit Pkw. Auch bei tödlichen Fahrradunfällen ist der Pkw Hauptunfallgegner.

    Artikel lesen: https://www.maz-online.de/Nachrichte...hindert-werden
    Betrachtet man die Unfallzahlen, siehe https://www.dvr.de/unfallstatistik/d...hme-getoetete/, getötete Fahrradfahrer
    2017: 382, davon weniger als 30(?) bei Lkw-Rechtsabbiegeunfällen (gedankliche Annahme 29)
    2018: 445 (mit Pedelecs), davon 38 bei Lkw-Rechtsabbiegeunfällen
    Also bei 445-382=63 mehr getöteten 2018 gegenüber 2017 sind 38-29=9 mehr durch Lkw-Rechtsabbiegeunfälle zu Tode gekommen (beachten, der Wert 29 ist nicht sicher).

    Eine typische Medienmeldung:

    Immer mehr Unfälle mit Lkw: Was Radler fordern

    In Norddeutschland fahren immer mehr Menschen Rad. Eigentlich erfreulich. Doch auch die Zahl der Fahrradunfälle im Norden steigt. 2018 gab es hier fast 20.000 Unfälle, an denen Fahrradfahrer beteiligt waren. 82 von ihnen wurden getötet. Das sind gut sechs Prozent mehr als 2017, wie vorläufige Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. In Hamburg sind dieses Jahr schon zwei Radfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Beide wurden von einem Lkw überrollt. Wie kann künftig die Sicherheit für Fahrradfahrer verbessert werden - und was wird jetzt schon getan?

    Artikel lesen: https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...faelle100.html
    Die Überschrift des NDR halte ich für bezeichnend. Sie macht einen Aussage und ich halte sie faktisch für irreführend.
    Das halte ich für bezeichnend in der aktuellen Situation.

    Gruß
    Klaus

  2. #2

    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.545
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard AW: Daten - tödliche Abbiegeunfälle - Radfahrer

    Wenn ich (auch im PKW) sehe, wie sich manche Radfahrer verhalten, dann könnt ich garnicht soviel kotzen wie ich möchte.
    Ich fahr mit dem MTB nur im Wald oder Eifelgelände, bin nicht lebensmüde genug um Straßen zu benutzen.

Ähnliche Themen

  1. Tödliche Gefahr durch manipulierte Lastwagen??
    Von alterelch im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 18:33
  2. Radfahrer - Vorfahrt am Kreisverkehr?
    Von alterelch im Forum Brummis Amts - Schimmel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 10:18
  3. Jedes Jahr das gleiche: Tödliche Badeunfälle
    Von Speedy79 im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2014, 19:11
  4. tödliche Mutprobe
    Von Isis im Forum Verschiedenes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 10:01
  5. Radfahrer leben gefährlich!!!
    Von Großer im Forum Verschiedenes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 21:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada