www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Starship Gyro Champion! 100 Meter Race Champion! Bin Man Champion!
    Registriert seit
    01.08.2019
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    7

    Standard Atomuhr - Parkuhr - Sanduhr?

    Den Scherz in der Atomuhr seht Ihr mir bitte nach.

    Die Sanduhr ist aber kein Witz! Cloppenburg hat für Kurzzeitparken eine Sanduhr eingeführt!

    Kostenloses Kurzeitparken: Sanduhr ab Freitag verfügbar

    Dabei mißfällt mir noch nicht einmal die Sanduhr, diese Uralttechnik an sich.
    Mir mißfällt, daß überall eigene Süppchen gekocht werden.
    Eine Umweltplakette hier, Stadtmaut da, montags fahren nur mit ungerader Zahl auf dem Nummernschild, Parkuhr nur noch mit Geldkarte, Zonen nur noch mit Euro 9...

    Diese "Kleinstaaterei" ärgert mich.

    Gruß
    Klaus

  2. #2

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.079
    Renommee-Modifikator
    161

    Standard AW: Atomuhr - Parkuhr - Sanduhr?

    Die Idee mit der Sanduhr für kostenloses Kurzparken ist nicht neu. In meiner Nachbarstadt wurde das auch eingeführt und auch wieder abgeschafft. Abgeschafft deshalb, weil ein Autofahrer wegen Diskriminierung geklagt hatte. Er fühlte sich diskriminiert, weil er als Fremder in der Stadt keine Möglichkeit hatte, eine solche Sanduhr zu benutzen, weil eben nicht vorhanden. Ein Richter sah das genauso. Es ist für Ortsfremde nicht zumutbar, sich so eine Sanduhr anzuschaffen, nur um das auch nutzen zu können.
    Nun gibt es die Sanduhr-Regelung nicht mehr.

    Viele Grüße

    Ramaanda

  3. #3

    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    2.100
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard AW: Atomuhr - Parkuhr - Sanduhr?

    Bei uns gibt es die Brötchentaste an den Parkautomaten, dann hat man eine Viertelstunde frei parken.

  4. #4

    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    8.473
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: Atomuhr - Parkuhr - Sanduhr?

    Zitat Zitat von hobbylenker Beitrag anzeigen
    Mir mißfällt, daß überall eigene Süppchen gekocht werden.
    Eine Umweltplakette hier, Stadtmaut da, montags fahren nur mit ungerader Zahl auf dem Nummernschild, Parkuhr nur noch mit Geldkarte, Zonen nur noch mit Euro 9...

    Diese "Kleinstaaterei" ärgert mich.




    Verstehe ich völlig, hat aber System.
    Nur ob dieses ganze Gekröse wirklich sinnvoll ist,
    oder den Stadtplanern und Bürgermeistern
    irgendwann mal auf die Füße fällt oder um die Ohren fliegt,
    ist noch offen.

    Großstädter in Gegenden mit siebenstelligen Einwohnerzahlen
    können ihre Stadt und deren Einzelhandel allein,
    also ohne Besucher aufrechterhalten.

    Mittelgroße und kleine Städte veranstalten diesen Park-Hetz-Firlefanz
    aber auch...und dann kommt eben keiner mehr von
    außerhalb dort einkaufen, worauf man aber zum Fortbestand
    des Einzelhandels angewiesen wäre;
    und die Innenstädte verwaisen früher oder später.

    Schuld an der ganzen Misere ist dann natürlich nicht die
    etwaige Kommune und deren gäste- und autofeindliche
    Städte-Politik sondern das ach so böse Internet.

    Auch braucht jetzt niemand aus Angst vor anstehenden Verkehrsverboten
    zu einem der noch viel umweltschädlicheren Elektro-Autos zu greifen,
    völliger Unsinn, denn die Innenstädte sind zukünftig sowieso autofrei;
    und "autofrei" heißt auch elektroautofrei!

    Parkplätze werden jetzt schon verknappt und rückgebaut,
    der Autofahrer von auswärts dadurch unter Stress gesetzt
    und seitens der Politik auf den großen Umerziehungseffekt gehofft.

    Einheimische stört das nicht, sie bekommen mehr Fußwege,
    Radwege und Wohlfühl-Oasen mit Parkbänken mitten
    auf den ehemaligen Autostraßen eingerichtet.
    Auch wurde das Baurecht in Ballungszentren dahingehend verändert,
    dass nicht zu jeder neu entstehenden Wohneinheit zwangsläufig
    ein Stellplatz vor dem Gebäude oder einer Tiefgarage entstehen muss.

    Für mich ist das alles überhaupt kein Problem.
    80% allen Lebensbedarfs beziehe ich aus dem Internet,
    die restlichen 20% von dort, wo ich mit meinen Autos
    bis direkt vor die Tür fahren und kostenlos parken kann.

    Sprich - Shopping Malls und Lebensmitteldiskonter auf der Scholle.
    Alle großen Händler, einschließlich Berufsbekleidungsfirmen
    haben sich mittlerweilen dergestalt eingerichtet.
    Der Metro-Konzern und einige andere Handelsketten
    gingen mit diesem Konzept bereits seit den 70ern letztes Jahrhunderts
    in Vorreiterposition und das hat Zukunft,
    da die Hälfte aller Deutschen bereits >40 J. alt ist
    und viele dieser Menschen eine ganz gewisse Einstellung
    zum Kraftfahrzeug und einer gewissen diesem angeglichener
    Lebensweise haben und diesen autofreundlichen Konzepten folgen werden.

    Ob aus Gründen körperlicher Gebrechen oder einfach nur Bequemlichkeit
    sei jetzt einfach mal dahin gestellt.
    Man ist in einer freien demokratischen Gesellschaftsform schließlich
    niemandem Rechenschaft schuldig.

    Wer will seinen ganzen tonnenschweren Einkaufs-Scheiß
    auch schon buckeln und zu U-Bahn oder Bus schleppen,
    oder im Bollerwagen oder Zwiebelporsche
    zum weit entfernt geparkten Auto rollen?
    Wer will sein Auto im Parkhaus abstellen,
    weil er für seine KFZ-Steuer in Innenstädten keine Parkplätze vorfindet
    um dann zu Fuß 3 Kilometer querstadtein zum nächsten Schuster laufen
    um dort seine Absätze erneuern zu lassen?
    Auf dem Dorf fahre ich solchen Dienstleistern bis fast in den Laden.

    Komme mit dieser Lebensweise seit etwa 15 Jahren
    sehr gut zurecht und lasse mich von irgendwelchen
    politischen Vorstellungen in meinem Leben ganz
    gewiss nicht mehr beeinflussen oder umerziehen, ganz im Gegenteil
    wenn ich irgendwo mit meinem Auto nicht zurecht komme,
    fahre ich einfach weiter...als Rentner hab ich Zeit.





    Und noch etwas:
    Sicherlich ist es nicht zielführend, ein wertvolles Auto
    auf einem P&R-Parkplatz
    weit vor einer Stadt stehen zu lassen, wo der Tisch für etwaige Autodiebe dann reichlich gedeckt ist und diese ihre Beute
    dann über die direkt an diesen Parkplätzen liegenden Autobahnen
    bequem abtransportieren können oder die geparkten Fahrzeuge
    von irgendwelchen gestressten Hausmuttis und Vatis von deren
    Kinderwagen, Autotüren oder sperrigen Einkäufen eventuell in Hast, Eile
    und fahrerischem Unvermögen verbeult und verkratzt werden,
    darauf kann man getrost verzichten.


    Die individuelle Lebensführung muss vor allem jedem Einzelnen
    selbst passen und nicht irgendwelchen vorrübergehenden
    Weltanschauungen gerecht werden.





    Gruß!
    M.P.U
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

    chinesisches Sprichwort

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada