www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von Harry
    Harry ist offline Tech. Administrator Diamant Mitglied
    Mahjong Solitaire Champion! Pyramid Solitaire Champion! Pool Jam - 10 Minute Game Champion! 9 Ball Pool Champion! 108th Birthday Champion! Power Driver Champion! Speartoss 5 Shots Champion! 247 Mini Golf Champion! Yeti Sports 1 Greece Champion! Table Blackjack Champion! Ten Pin Bowling Champion! Tripeaks reserve Champion! Billards Champion! Bumper Jack 21 Champion! Slingo Matchum Champion! Mad Shark Champion! Bumper Cards Champion! 2D Paintball Champion! Helicopter Champion! Chick Party v32 Champion! Yeti Sports 8- Jungle Swing Champion! Enemy Bee Champion! 2 Many Bugs Champion! Billiard Training Champion! 3d Swat Champion! Yeti Sports 10 - Icicle Climb Champion! Crazy Chess Champion! Angry Birds Champion! Bumble Tumble Champion! Lost Monkey Champion! magic soccer Champion! Mars Rover Champion! Attack of the Sprouts Champion! Scamper Ghost Champion! Mask Pinball 2 V32 Champion! Master Blaster Champion! Batting Practise Champion! Yeti Pentathlon Champion! Blosics Champion! Hexxagon Champion! Deal or No Deal Champion! Asteroids Champion! Wacky Ballz Blast Champion! Survival Lab Champion! Hyper Vault Champion! The Mario Game Champion! This Bunny Kills Champion! Teichhuhn Champion! National Treasure Pinball Champion! Turtle Shot Champion! Alchol Test Champion! Luigis Revenge Interactive Champion! Base Jumping Champion! Breakout Champion! 123 GO Champion! Catchem Champion! Roulette 2000 Champion! Beard O Kills Champion! Resident Evil Apocalypse Champion! Festival Pinball Champion! Redneck Games - Possum Chucker 2 Champion! Super Mario Rampage Champion!
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Indiana
    Beiträge
    11.376
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard BVG-Busfahrer zum Warnstreik am Donnerstag aufgerufen

    BVG-Busfahrer zum Warnstreik am Donnerstag aufgerufen

    Erst im Feburar standen Busse, Bahnen und Trams der BVG in Berlin still – Am kommenden Donnerstag soll es zumindest bei den Bussen wieder so sein: Verdi hat die Busfahrer dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. Der Ausstand soll ganztägig sein.


    Nutzer der BVG-Busse müssen am Donnerstag wohl erneut auf andere Verkehrsmittel umsteigen: Die Gewerkschaft Verdi hat für kommenden Donnerstag (14. März) die Busfahrer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zu einem Warnstreik aufgerufen.


    Neben den Busfahrern sollen auch Beschäftigte zugehöriger Werkstätten von Betriebsbeginn bis 22.00 Uhr die Arbeit niederlegen, wie ein Verdi-Sprecher am Dienstag sagte. Der U-Bahn- und der Tramverkehr seien hingegen nicht betroffen.
    Gewerkschaft fordert besseres Angebot

    Verdi wies das Arbeitgeberangebot nach einer Tarifkommissionssitzung am Nachmittag als unzureichend zurück und forderte zugleich, das Angebot zu verbessern. Damit erhöhen die Gewerkschafter vor der vierten Tarifverhandlungsrunde am 28. März den Druck auf den Arbeitgeber.

    „Je schneller die Arbeitgeber nachbessern, desto eher kann man wieder in Verhandlungen kommen, desto unwahrscheinlicher wird es, dass es weitere Streiks gibt“, sagte Andreas Splanemann am Dienstagabend im rbb.
    Bereits in der vergangenen Woche hatten sich die Verhandlungsführer der Gewerkschaft mit dem Stand der Gespräche unzufrieden gezeigt. Das Angebot der BVG führe zu einer Arbeitszeitverdichtung – die Verkürzung von Ruhezeiten und die Verlängerung von Schichten – hieß es.
    Ablehnung der Arbeitgeberseite

    Die Arbeitgeber hatten zwar insgesamt rund zwölf Prozent mehr Lohn und Gehalt angeboten, allerdings innerhalb von fünf Jahren. Und die von Verdi geforderte 36,5-Stundenwoche bei vollem Lohnausgleich lehnen sie bislang ab. Derzeit muss knapp die Hälfte der Beschäftigten des Landesunternehmens 39 Stunden in der Woche arbeiten.

    Der BVG fehle jetzt schon Personal, mit der kürzeren Arbeitszeit müssten rund 500 zusätzliche Mitarbeiter gefunden werden, hieß es zur Begründung.
    BVG: Arbeitszeitverlängerung nur bei Bedarf

    Bei Bedarf solle es die Möglichkeit geben, die Schichtarbeitszeit zu verlängern und Pausen flexibel zu gestalten, hieß es aus BVG-Kreisen. Die Schichten bei Bedarf für mehr Geld zu verlängern, sei aber nur ein Angebot, das die Mitarbeiter immer auch ablehnen könnten, und so genannte Wendezeiten am Ende einer Strecke sollen nicht wie behauptet abgeschafft werden.
    Erst im Februar gestreikt

    Erst im Februar hatten Beschäftigte der Berliner Verkehrsbetriebe ihre Arbeit niedergelegt. In der Zeit zwischen 3.30 Uhr und 12 Uhr fuhren in Berlin weder Trams noch U-Bahnen noch Busse, die von der BVG selbst betrieben werden. Bahnhöfe blieben bis in die Mittagsstunden geschlossen. Einen Notfall-Fahrplan gab es für die rund zwei Millionen Berufspendler in Berlin nicht.


    Von dem Streik ausgenommen waren Linien, die von Subunternehmen der BVG betrieben werden. Diese verkehrten allerdings vorwiegend am Stadtrand.


    Zur Quelle dieses Artikels und anderen großartigen Artikeln klick hier
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  2. #2

    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    zossen
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    397

    Standard AW: BVG-Busfahrer zum Warnstreik am Donnerstag aufgerufen

    Na klar, 36,5 h woche.....aber lasst uns um gottes willen unsere überstunden...die haben doch recht. Jeder müllkutscher in berlin hat mehr. Und busfahrer transportieren den ganzen tag menschen durch die gegend. Und das ist ein sch...job fürn appel und ein ei...

Ähnliche Themen

  1. Heute is Donnerstag
    Von Molly im Forum Brummis Bekanntmachungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 14:16
  2. Warnstreik bei Regionalbus Ostbayern
    Von Harry im Forum Busfahrer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2018, 20:51
  3. Wochenruhezeit im Lkw seit Donnerstag verboten
    Von alterelch im Forum Brummis Kraftfahrerkreise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2017, 17:05
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2014, 12:52
  5. Österreich: Fahrverbot für LKW am kommenden Donnerstag
    Von Harry im Forum "Europa - das Tor zur Welt!"
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 01:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada