www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21

    Registriert seit
    29.03.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.113
    Renommee-Modifikator
    283

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

  2. Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Kein Bier für Schröter


    Gruß Lutz

  3. #23

    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    austria
    Beiträge
    2.834
    Renommee-Modifikator
    277

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    2016 noch voller Optimismus, aber auch Waberers ist den Vorgaben des Marktes unterlegen…


    30. August 2016
    Trotz sinkender Frachtpreise hat das ungarische Transportunternehmen Waberers den Umsatz im 1. Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent auf 276.4 Mio. EUR gesteigert. Die Dieselpreise als wesentlicher Bestandteil der operativen Kosten waren nach Unternehmensangaben im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der Sendungen stieg um 30 Prozent auf 1,12 Mio. Stück. Insgesamt legten die rund 3500 Fahrzeuge des Komplettladungsspezialisten in den ersten sechs Monaten des Jahres 222 Mio. km zurück, knapp 9 Mio. km mehr als in der ersten Jahreshälfte 2015.

    Angesichts des zunehmenden Fahrermangels in Europa gelang es den Ungarn dennoch die Zahl der Fahrer um 10 Prozent zu erhöhen, dafür mussten die Löhne jedoch um 15 Prozent angehoben werden. Zudem erhalten die Fahrer zusätzliche Sozialleistungen, um die Attraktivität Waberers als Arbeitgeber zu erhöhen.

    Gruß Hisco

  4. #24

    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    861
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Reaktion auf Corona-Krise

    Waberer’s legt vier von zehn Lkw still!

    Der ungarische Großflottenbetreiber Waberer’s legt 40 Prozent seiner Flotte vorübergehend still. Damit reagiert das Unternehmen, das europaweit rund 4.300 eigene Lkw betreibt und etwa 8.000 Mitarbeiter beschäftigt, auf die Auswirkungen der Corona-Krise in Europa. Betroffen wären bei dieser Fuhrparkgröße also mehr als 1.700 Lkw. „Als Reaktion auf das sich verschlechternde Auftragsvolumen auf dem Markt hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung einen Geschäftsentwicklungsplan erarbeitet, der es erforderlich macht, unseren Fußabdruck neu zu gestalten und uns an diese extremen Umstände anzupassen“, teilte Waberer’s am Donnerstag mit.
    Waberer's in der Restrukturierung

    Das Unternehmen schrieb in den vergangenen Quartalen rote Zahlen und befindet sich mitten in einer Restrukturierung. Dazu gehört auch eine bereits eingeleitete Verkleinerung des Eigenfuhrparks. Mit den aktuellen Sondermaßnahmen nun sei es möglich, die finanzielle Stabilität von Waberer’s zu gewährleisten, heißt es. Die Stilllegung von 40 Prozent der Flotte gilt seit 23. März. „Sobald die Nachfrage steigt, werden die Lkw wieder aktiviert“, erklärt die Großspedition. Alle Fahrzeuge würden bis 27. März in ihr Heimatland zurückgeführt, teilt Waberer’s weiter mit.Die Einschnitte im Fuhrpark haben auch Auswirkungen auf die Mitarbeiter in der Verwaltung. „Ihre Arbeitszeiten werden überprüft und bei Bedarf reduziert, um sie an die aktuelle Flottenkapazität anzupassen“, erklärt das Unternehmen.

    eurotransport.de


    "Ihr aber lernet, wie man sieht, statt stiert
    Und handelt, statt zu reden noch und noch.
    So was hätt' einmal fast die Welt regiert!
    Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
    Dass keiner uns zu früh da triumphiert-
    Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."

    Berthold Brecht




  5. #25

    Registriert seit
    02.08.2019
    Ort
    Rosa, Manitoba, Canada
    Beiträge
    817
    Renommee-Modifikator
    116

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Ich kann mir schon denken, da sitzen einige der Gewerkschaftsknaller im stllen Kaemmerlein und reiben sich schadenfroh die Haende, da ja jetzt der herbei gebetete "Bankrott" naeher kommt.... aber vielleicht denkt man mal dran, dass da ganz sicher auch viele Andere einheimische Spediteure mitgehen und vielleicht im Geggensatz zu dieser Firma nicht mehr wieder zurueck kommen.
    Man haelt sich mal schoen zurueck, dass einige deutsche Spediteure auch ihre Fuhrparks stillgelegt haben... und das vielleicht noch viel mehr im Verhaeltnis, als Waberers.

    Gruss Holger
    Mein Buch über meine Auswanderung

    https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

  6. #26

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.141
    Renommee-Modifikator
    189

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Zitat Zitat von whiteout Beitrag anzeigen
    Ich kann mir schon denken, da sitzen einige der Gewerkschaftsknaller im stllen Kaemmerlein und reiben sich schadenfroh die Haende, da ja jetzt der herbei gebetete "Bankrott" naeher kommt....

    Gruss Holger
    Entspringt dein Gedanke deiner kranken Abneigung gegen Gewerkschaften oder gibt es eine beweisfähige belastbare Situation, die das untermauert?

  7. #27

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Rhl. Pfalz
    Beiträge
    745
    Renommee-Modifikator
    74

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Zitat Zitat von Ramaanda Beitrag anzeigen
    Entspringt dein Gedanke deiner kranken Abneigung gegen Gewerkschaften oder gibt es eine beweisfähige belastbare Situation, die das untermauert?
    Alles " Erfahrung ", würden wir nicht hinterm Mond leben ....
    Gruß Herb.

    " ich nehme mir die Freiheit, eigene wege zu gehen "

    " nicht Ärgern und Schreiben was man in unserem Land nicht hat, sich lieber daran erfreuen und Schreiben was man hat "

  8. #28

    Registriert seit
    02.08.2019
    Ort
    Rosa, Manitoba, Canada
    Beiträge
    817
    Renommee-Modifikator
    116

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Entspringt dein Gedanke deiner kranken Abneigung gegen Gewerkschaften oder gibt es eine beweisfähige belastbare Situation, die das untermauert?
    Was hat das mit kranker Abneigung zu tun. Was ist krank daran, etwas nicht zu haben, was man 40 Jahre nicht gebraucht hat und auch weiterhin nicht brauchen wird.

    DU bist doch der eroeffner dieses Themas. Und schon vor fast 1 1/2 Jahren hat du schjon die Pleite von Waberer "verkuendet"... und erstaunlicherweise gibt es die immer noch.... von einem Gewerkschaftsfunktionaer erwarte ich, dass der weiss, wie eine AG funktioniert... scheint aber bei dir nicht so zu sein !

    Gruss Holger
    Mein Buch über meine Auswanderung

    https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

  9. #29

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.141
    Renommee-Modifikator
    189

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Zitat Zitat von whiteout Beitrag anzeigen
    Was hat das mit kranker Abneigung zu tun. Was ist krank daran, etwas nicht zu haben, was man 40 Jahre nicht gebraucht hat und auch weiterhin nicht brauchen wird.
    Wenn du 40 Jahre lang die Gewerkschaft nicht gebraucht hast, dann bedeutet das noch lange nicht, dass andere sie auch nicht brauchen und deshalb die Existenz dieser Organisation grundsätzlich in Frage zu stellen. Hier offenbart sich dein krankes Denken. Du gehst immer nur von dir aus. Solche Menschen nennen wir hier Egoisten. Sie halten sich für das Maß aller Dinge. Diese Leute profitieren nur allzu gerne von den Errungenschaften, die die Gewerkschaften in der Vergangenheit erstritten haben. Ohne sie würden die Arbeitnehmer noch 12 Stunden und mehr täglich schuften, bei einer 7-Tage-Woche ohne bezahlten Urlaub und Lohnfortzahlung bei Krankheit. Diese Aufzählung ist nicht abschließend.
    Bevor was dazu sagst, ja, wir wissen alle, dass du anders bist und das alles nicht brauchst.

    Zitat Zitat von whiteout Beitrag anzeigen

    DU bist doch der eroeffner dieses Themas. Und schon vor fast 1 1/2 Jahren hat du schjon die Pleite von Waberer "verkuendet"... und erstaunlicherweise gibt es die immer noch.... von einem Gewerkschaftsfunktionaer erwarte ich, dass der weiss, wie eine AG funktioniert... scheint aber bei dir nicht so zu sein !

    Gruss Holger
    Wie kommst du darauf, dass ich der Eröffner des Threads bin? Der Thread ist von @alterelch eröffnet worden, mit einem extern erstellten Artikel. Das heißt, er hat ihn weder geschrieben noch hat er seine Meinung geäußert. Er hat nur kopiert. Setz dir also eine Brille auf, wenn du demnächst mal wieder sowas loslässt. Es erspart dir Peinlichkeiten.
    Dass du mich jetzt zu einem Gewerkschaftsfunktionär befördert hast, ist genau das, was ich immer an dir kritisiere. Du haust einfach drauf, ohne Sinn und Verstand. Oder woher nimmst du die Information, dass ich Gewerkschaftsfunktionär bin? Ich bin seit über 50 Jahren Gewerkschaftsmitglied. Damit erschöpft sich schon mein Verhältnis zur Gewerkschaft. Mehr war ich nie. Was nun?
    Geändert von Ramaanda (07.04.2020 um 16:53 Uhr)

  10. #30

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    131
    Renommee-Modifikator
    19

    Standard AW: Kaputt gedumpt? Waberer am Rande des Bankrotts?

    Wo ist denn das Problem? Holger hat sich auf einem deregulierten Fahrermarkt durchgebissen. Das ist ja in Ordnung.

    Es gibt ein Buch über die Entwicklung in den USA. Das ist: Michael H. Belzer: Sweatshops on wheels. Winners and Losers in Trucking Deregulation. Oxford University Press, NY 2000, ISBN 0-19-512886-9.

    Wenn er das gelesen hat, da bin ich mir sicher, ist sein Verständnis von Gewerkschaften ein anderes. Oder auch nicht. Denn die Einzelkämpfer-Mentalität ist ja auch hier weit verbreitet.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WABERER'S AN DER BUDAPESTER BÖRSE GEHANDELT
    Von alterelch im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 11:01
  2. Waberer's Hungarian Demolition Crew
    Von Absorber im Forum Brummis Witz Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2015, 22:14
  3. Waberer Interview nach IAA
    Von Snowdog im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 16:53
  4. Was geht an welchen LKW´s wann kaputt?
    Von Anaconda.44 im Forum Brummis Technisches Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 18:50
  5. Rueckspiegel ist kaputt.
    Von Harry im Forum Brummis Witz Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 08:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada