Hallo Kollegen,

Gestern nacht bin ich als "Debuttante" von meiner ersten Frankreich-Tour heimgekommen. Der Kollege, der mich einlernt ist extrem nett und ich mache mich schon recht gut. Vor dem Truck habe ich immer noch enorm Respekt, besonders wenn er voll geladen ist -- als ich das erste Mal mit 24.870kg Papierrollen losgefahren bin, war das schon ein mulmiges Gefuehl.

Der Job macht mir einen Riesenspass! Klar ist der Stress und Zeitdruck enorm, Zeit gemuetlich Kaffee zu trinken oder selbst zu duschen haben wir nur selten.. Aufwachen, aufsatteln, Zeug wegkarren, anderes Zeug holen, und wieder zum Trailertauschplatz zurueck und ab in die Heia. Wir sind zwischen Besancon und dem Bereich Lyon - Mount Blanc hin und her gefahren und haben den Kollegen die Auflieger heraufgeholt.

Hier sind ein paar Impressionen der Tour:



Mein Arbeitsgeraet: Mercedes-Benz Actros 1844



Landstrasse in Frankreich



Die groessten Klopapierrollen der Welt! (ca. 2200 Kilo das Stueck)



Kollege gepennt, bei Lyon



Schoene Schluchten..




...und Dietmar kann abschalten und ne Runde Need for Speed zocken.



Franzoesische Meinung zu den aktuellen Spritpreisen

Hier ist noch ein kleines Video von der Landstrasse:

http://uk.youtube.com/watch?v=SXIMzyEzhqg

Wie man sieht, fahrerisch eine echte Herausforderung.. bei Nacht besonders, da man die Felsvorspruenge rechts erst sehr spaet sehen kann...

So, Sonntag geht's wieder los und ich freue mich schon auf die naechste Tour

Gruss,

- Stefan Mechanic