www.expediterworld.com
www.truckstopaustralia.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von Harry
    Harry ist offline Tech. Administrator Diamant Mitglied
    Pyramid Solitaire Champion! Pool Jam - 10 Minute Game Champion! 9 Ball Pool Champion! 108th Birthday Champion! Power Driver Champion! Speartoss 5 Shots Champion! 247 Mini Golf Champion! Yeti Sports 1 Greece Champion! Table Blackjack Champion! Ten Pin Bowling Champion! Tripeaks reserve Champion! Billards Champion! Slingo Matchum Champion! Mad Shark Champion! Bumper Cards Champion! 2D Paintball Champion! Helicopter Champion! Chick Party v32 Champion! Yeti Sports 8- Jungle Swing Champion! Enemy Bee Champion! 2 Many Bugs Champion! Billiard Training Champion! 3d Swat Champion! Yeti Sports 10 - Icicle Climb Champion! Crazy Chess Champion! Angry Birds Champion! Bumble Tumble Champion! Lost Monkey Champion! magic soccer Champion! Mars Rover Champion! Attack of the Sprouts Champion! Scamper Ghost Champion! Mask Pinball 2 V32 Champion! Master Blaster Champion! Batting Practise Champion! Yeti Pentathlon Champion! Hexxagon Champion! Deal or No Deal Champion! Asteroids Champion! Survival Lab Champion! Hyper Vault Champion! The Mario Game Champion! This Bunny Kills Champion! Teichhuhn Champion! National Treasure Pinball Champion! Turtle Shot Champion! Alchol Test Champion! Luigis Revenge Interactive Champion! Base Jumping Champion! Breakout Champion! 123 GO Champion! Catchem Champion! Roulette 2000 Champion! The Pink Panther 2 - Kenji's Securit Champion! Beard O Kills Champion! Resident Evil Apocalypse Champion! Festival Pinball Champion! Redneck Games - Possum Chucker 2 Champion!
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Indiana
    Beiträge
    11.030
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard Elektrische LKW erobern den Markt

    Elektrische LKW erobern den Markt

    Das Marktsegment für leichte, mittelschwere und Schwerlast-LKW mit Hybrid- oder Elektroantrieb wird bis 2025 auf mehr als 2,25 Millionen Einheiten anwachsen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan.



    Drei von fünf Verkäufen entfallen dabei auf China. Wichtige Faktoren für den Durchbruch der E-LKW seien, so die Studienautoren, der Politikwandel hin zu elektrischen Antrieben, Förderinitiativen, die Intensivierung von Emissionsbestimmungen und schnelle technologische Fortschritte.


    „Elektrische Lkw gewinnen mehr und mehr an Fahrt durch neue Geschäftsmodelle, wie Leasing von Lkws mit Batteriepacks oder Brennstoffzellenstacks, die Verfügbarkeit von Anreizen sowie Subventionen, die die Entwicklung des Marktes unterstützen”, erklärt Chandramowli Kailasam, Mobility Team Leader bei Frost & Sullivan. „Europa wird voraussichtlich zu hybriden bzw. vollelektrischen Technologien wechseln beim aktiven Versuch, das 20-20-20-Ziel der EU zu erreichen und die COP21-Verpflichtungen zu halten. In Nordamerika dagegen wird das Bewusstsein für elektrische Hybridtechnologien voraussichtlich geringer sein als für Erdgasantriebe, da die Beschränkungen bei Effizienzgewinn und Ladesäulen die Einführungsraten kurzfristig bis 2020 ausbremsen werden.”



    Zu den strategischen Erfordernissen für Wachstum im Markt für Elektro-Lkw gehören der Studie zufolge die Entwicklung von schnellen Lade- und Batteriewechselsysteme.Die technologische Exklusivität der klassischen OEMs werde außerdem durch neue Marktteilnehmer in Frage gestellt.


    „Vollelektrische Lkw im Schwerlast-Segment stellen noch immer eine ehrgeiziges Ziel dar, welches großer Fortschritte bei der Batteriekapazität als auch beim Preis bedarf”, erläutert Kailasam. „Doch trotz dieser Herausforderungen werden Elektro-Lkw ihren optimalen Einsatz in Bereichen wie der Müllabfuhr, als Zugmaschinen, städtischen Paket- und Lieferdiensten sowie im regionalen Transport finden. Plug-in Hybride sowie konventionelle Hybride werden ebenfalls gefragt sein.”



    Quelle dieses Artikels klick hier : car IT
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  2. #2

    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Elsass
    Beiträge
    1.669
    Renommee-Modifikator
    207

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Ich sag nur ein Wort im Fernverkehr: "Reichweite".

    Dazu liest man nix.

    A propos: Wie werden dann die ganzen Akkus entsorgt?
    Gruss Tim

    Gruppe: Chemietankerfahrer

  3. #3

    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.546
    Renommee-Modifikator
    206

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Wieso Reichweite? Gibt doch eh kaum noch Spediteure die wirklich noch Fernverkehr fahren....gibt doch mittlererweile dank neuer Gesetze doch mehr Stellenangebote im Nahverkehr als im Fernverkehr......und für die paar km reichen die Akkus dann auch....
    Abends ist der deutsche Michel dann brav auf dem Hof.....
    Und wenn dann fahren die doch eh fast alle nur noch innerdeutsch.....da brauchts nur genügend Stromtankstellen bzw. Stromanschlüsse auf den Raststätten und dann kann der Fahrer den Lkw laden während er schläft....

    Fernverkehr wird doch eh fast nur noch vom Ostblock gefahren.....und ich glaube nicht das die sich teure Elektrolkws leisten werden....

    Aber bis das alles mal engültig soweit ist und serienreif gibt es eh fast keinen deutschen Fernfahrer mehr.....also brauch man sich darum keinen Kopf mehr machen.....das erlebt von uns eh keiner mehr mit.....
    Sei immer wie du bist und verrate dich nicht selber!

  4. #4

    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Elsass
    Beiträge
    1.669
    Renommee-Modifikator
    207

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Na so'n bisschen Fernverkehr geht schon noch (1800 km Radius).

    Auch wenn viele ne dicke Hütte für NV brauchen.
    Gruss Tim

    Gruppe: Chemietankerfahrer

  5. #5
    Dani Daniels Gast

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Vom aufwendigen Recyclingprozess der Akkus mal abgesehen, bin ich mal gespannt ob das alles mit den erneuerbaren Energien gestemmt wird ohne Atomkraft wo man ja raus will.
    Wobei ich stark drauf tippe das man dann z.B. mit Retarder die Akkus wieder mitladen kann, zumindest würde es Sinn machen...
    Trotzdem die preschen immer irgendwie innerhalb kürzester Zeit extrem weit vor als ob die paar Jahre nun ein Jahrhundert ausmachen

    Solange man in D sinnlos Flüchtlinge hin-und herfliegen kann braucht man eigentlich gar nicht über E-Fahrzeuge reden da läuft noch ganz was anderes schief lol

  6. Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Zitat Zitat von Speedy79 Beitrag anzeigen
    Wieso Reichweite? Gibt doch eh kaum noch Spediteure die wirklich noch Fernverkehr fahren....gibt doch mittlererweile dank neuer Gesetze doch mehr Stellenangebote im Nahverkehr als im Fernverkehr......und für die paar km reichen die Akkus dann auch....
    Abends ist der deutsche Michel dann brav auf dem Hof.....
    Und wenn dann fahren die doch eh fast alle nur noch innerdeutsch.....da brauchts nur genügend Stromtankstellen bzw. Stromanschlüsse auf den Raststätten und dann kann der Fahrer den Lkw laden während er schläft....

    Fernverkehr wird doch eh fast nur noch vom Ostblock gefahren.....und ich glaube nicht das die sich teure Elektrolkws leisten werden....

    Aber bis das alles mal engültig soweit ist und serienreif gibt es eh fast keinen deutschen Fernfahrer mehr.....also brauch man sich darum keinen Kopf mehr machen.....das erlebt von uns eh keiner mehr mit.....
    Da ist was drann .
    Kein Bier für Schröter


    Gruß Lutz

  7. #7

    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    8.564
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Neben dem Auto müssen dann auch noch die Akku-Packs
    geleast werden, eine nette zusätzliche Abhängigkeit.

    Außerdem sind dann Fahrzeuge
    mit gerade aktueller Technik wenig wertstabil,
    ist dann wie mit unseren Laptops, sobald Modell-Generationen mit mehr Arbeits-Leistung und stärkeren Akkus herauskommen,
    sind die Vorgängergeräte nix mehr wert,
    ein Wiederverkauf schwierig bis unmöglich,
    was zur Folge hat, dass die Karren dann schnellstens
    wieder komplett eingestampft werden müssen
    um daraus neuere, leistungsfähigere und stärkere Produkte
    herzustellen, was wiederum die Ökobilanz,
    die bei Elektrofahrzeugen eh schon bescheiden genug ausfällt,
    weiter verschlechtern wird.

    Erst ab sehr hoher Kilometerleisung und etwa 13 Jahre hohem Fahrzeugalter würde diese nämlich einigermaßen passen,
    wobei ich gern mal wüsste, welcher heutzutage produzierte
    Neuwagen, egal welcher Antriebsart überhaupt so lange hält
    und welche Li-ION Akkus genauso alt werden,
    wie das dazugehörige Fahrzeug.
    Denn müssen die Akkus vorzeitig gewechselt werden,
    geht die vorweggegangene Berechnung ja nicht auf.

    Ganz abgesehen von den Schadstoffen, die entstehen,
    wenn Kraftwerke den Strom
    für all die E-Autos produzieren müssen.
    AKW´s sind ja bald alle vom Netz und ein paar Wind-Propeller
    werden den Strom für viele Millionen Fahrzeuge,
    die allabendlich ans Netz müssen, sicherlich nicht
    in der Lage sein, zu produzieren.

    Interessant auch die Frage nach dem Akku-Recycling.
    Wird das dann ähnlich all unseren Computer-Schrotts
    gehandhabt und das Zeug dann in diverse
    Entwicklungsländer verklappt, in denen es dann
    auf steinzeitliche Art und Weise weiterverarbeitet wird?

    Für diejenigen die es nicht wissen:
    Der Computerschrott wird beispielsweise in Afrika
    einfach auf offener Straße verbrannt,
    um wieder an die wertvollen Werkstoffe zu gelangen.
    Wie es um die Gesundheit der Leute bestellt ist,
    die dieser Tätigkeit ohne Atemschutz nachkommen
    um ihre Familien von dem Arbeitserlös zu ernähren,
    möchte ich gar nicht weiter ausführen,
    abgesehen davon, was auch dabei an Schadstoffen
    in die Luft geblasen wird.

    Fazit:
    Ohne einen vernünftig und intelligent gestalteten Mix
    aus Elektroautos und welchen mit Verbrennungsmotor
    wird es meiner Meinung nach auch auf lange Sicht
    in die Zukunft nicht funktionieren und wenn der
    dann regelmäßig anfallende Elektroschrott nicht
    mit umwelt- und menschenverträglichen Verfahren
    entsorgt und recyclet wird...dann gute Nacht!



    Gruß!
    M.P.U
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

    chinesisches Sprichwort

  8. #8

    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    1.775
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Zitat Zitat von M.P.U Beitrag anzeigen
    Neben dem Auto müssen dann auch noch die Akku-Packs
    geleast werden, eine nette zusätzliche Abhängigkeit.

    Außerdem sind dann Fahrzeuge
    mit gerade aktueller Technik wenig wertstabil,
    ist dann wie mit unseren Laptops, sobald Modell-Generationen mit mehr Arbeits-Leistung und stärkeren Akkus herauskommen,
    sind die Vorgängergeräte nix mehr wert,
    ein Wiederverkauf schwierig bis unmöglich,
    was zur Folge hat, dass die Karren dann schnellstens
    wieder komplett eingestampft werden müssen
    um daraus neuere, leistungsfähigere und stärkere Produkte
    herzustellen, was wiederum die Ökobilanz,
    die bei Elektrofahrzeugen eh schon bescheiden genug ausfällt,
    weiter verschlechtern wird.

    Erst ab sehr hoher Kilometerleisung und etwa 13 Jahre hohem Fahrzeugalter würde diese nämlich einigermaßen passen,
    wobei ich gern mal wüsste, welcher heutzutage produzierte
    Neuwagen, egal welcher Antriebsart überhaupt so lange hält
    und welche Li-ION Akkus genauso alt werden,
    wie das dazugehörige Fahrzeug.
    Denn müssen die Akkus vorzeitig gewechselt werden,
    geht die vorweggegangene Berechnung ja nicht auf.

    Ganz abgesehen von den Schadstoffen, die entstehen,
    wenn Kraftwerke den Strom
    für all die E-Autos produzieren müssen.
    AKW´s sind ja bald alle vom Netz und ein paar Wind-Propeller
    werden den Strom für viele Millionen Fahrzeuge,
    die allabendlich ans Netz müssen, sicherlich nicht
    in der Lage sein, zu produzieren.

    Interessant auch die Frage nach dem Akku-Recycling.
    Wird das dann ähnlich all unseren Computer-Schrotts
    gehandhabt und das Zeug dann in diverse
    Entwicklungsländer verklappt, in denen es dann
    auf steinzeitliche Art und Weise weiterverarbeitet wird?

    Für diejenigen die es nicht wissen:
    Der Computerschrott wird beispielsweise in Afrika
    einfach auf offener Straße verbrannt,
    um wieder an die wertvollen Werkstoffe zu gelangen.
    Wie es um die Gesundheit der Leute bestellt ist,
    die dieser Tätigkeit ohne Atemschutz nachkommen
    um ihre Familien von dem Arbeitserlös zu ernähren,
    möchte ich gar nicht weiter ausführen,
    abgesehen davon, was auch dabei an Schadstoffen
    in die Luft geblasen wird.

    Fazit:
    Ohne einen vernünftig und intelligent gestalteten Mix
    aus Elektroautos und welchen mit Verbrennungsmotor
    wird es meiner Meinung nach auch auf lange Sicht
    in die Zukunft nicht funktionieren und wenn der
    dann regelmäßig anfallende Elektroschrott nicht
    mit umwelt- und menschenverträglichen Verfahren
    entsorgt und recyclet wird...dann gute Nacht!



    Gruß!
    M.P.U
    Dem habe ich nichts hinzu zu fügen!
    "Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten!Der Kranke leidet niemals unter ihr,die,die leiden,sind die anderen!" Paul-Henri Spaak

  9. Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Doch ich vielleicht ne Kleinigkeit .
    Was passiert wenn son Akku Explodiert oder der LKW brennt ?
    Da hats einen Ami schon bei ner E-Zigarette erwischt ( halbes Gesicht weg ). Muss aber dazu sagen , es war ein Akkuträger der ersten Generation .
    Geändert von Lutz (07.06.2018 um 10:19 Uhr)
    Kein Bier für Schröter


    Gruß Lutz

  10. #10

    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    8.564
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: Elektrische LKW erobern den Markt

    Mit der Brandgefahr von Akkus ist das so eine Sache,
    im Zweifelsfall rückt die Feuerwehr aus und verfügt,
    ähnlich wie bei Photovoltaikanlagen,
    über keine geeigneten Löschmittel...


    Gruß!
    M.P.U
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

    chinesisches Sprichwort

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektrische Anschlüsse in der Kabine
    Von im Forum Brummis Anfänger Forum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 18:04
  2. Gigaliner erobern MV
    Von Rainer2401 im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 18:25
  3. Neu auf dem Markt
    Von Molly im Forum Brummis Witz Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 04:55
  4. Siemens entwickelt die elektrische Autobahn
    Von Harry im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2014, 19:46
  5. Ein großer Name verschwindet vom Markt
    Von alterelch im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 18:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada