www.truckstopaustralia.com
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Eberspächer

  1. #1
    Avatar von Harry
    Harry ist offline Tech. Administrator Diamant Mitglied

    Standard Eberspächer

    Eberspächer nennt man hier in den USA ESpar und ich weiß nicht was ich davon halten soll.

    Meine beiden neuen Trucks haben immer Schwierigkeiten mit dieser Heizung.

    Bei dem einen geht sie mitten in der Nacht einfach aus und bei beiden kannst du die Temperatur nicht richtig einstellen .

    Du musst sie auf 85 Grad Fahrenheit einstellen um die richtige Wärme Nachts zu haben.

    Kennt sich einer mit diesen Heizungen aus, ich nehme immer noch an das die diese Dinger nicht richtig einbauen.

    LG Harry
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  2. #2

    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    608
    Renommee-Modifikator
    33

    Standard AW: Eberspächer

    Welche hast Du denn verbaut? In meiner alten Actrose war ne Eberspächer Airtronic drin, da musste man die Temperatur auch auf 28 C stellen um ca.18°C im Führerhaus zu haben. In dem neuen Axor ist eine drin, da kann man die Temperatur gar nicht einstellen, nur die Heizdauer.

    http://www.espar.com/products/fuel-o...r-heaters.html
    Gruss, Anaconda.44

    Actros 1844 Chemietanker

  3. #3
    Avatar von Harry
    Harry ist offline Tech. Administrator Diamant Mitglied

    Standard AW: Eberspächer

    Da man die Temp einstellen kann muss es sich wohl um die alte Version handeln und das in einem neuen Truck
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  4. #4

    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    608
    Renommee-Modifikator
    33

    Standard AW: Eberspächer

    Nein Harry, das muss nicht zwingend ein altes Modell sein, in dem Axor wird wahrscheinlich nur das billigste verbaut sein was geht. Wahrscheinlich sitzt da n Hamster drin der mit 2 Steinen Feuer macht wenn man das Ding einschaltet. Schau mal in dem Link oben nach, welches Modell und welches Bedienteil du hast.
    Gruss, Anaconda.44

    Actros 1844 Chemietanker

  5. #5

    Registriert seit
    26.02.2010
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    2.355
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard AW: Eberspächer

    Also wenn mich nicht alles täuscht, kannst Du jede Standheizung temperaturabhängig schalten, brauchst eben nur eine Schaltuhr mit Temperaturfühler, der dann steuert, wann die Heizung ein oder ausschaltet. Ist dieser an einer ungünstigen Stelle im Fahrerhaus montiert, kann es schon sein daß es nicht so genau klappt. Auch verschmutzte Fühler sind oft die Ursache. Bei der Heizung selbst unbedingt darauf achten, daß auch genügend Frischluftzufuhr vorhanden ist,sonst schaltet sie automatisch ab. Ansonsten ist es sehr gern die Glühkerze selber. Einfach mal wechseln, hilft meistens.

  6. #6
    Avatar von Harry
    Harry ist offline Tech. Administrator Diamant Mitglied

    Standard AW: Eberspächer

    Welche Heizung ist euerer Meinung besser Eberspächer oder Webasto?
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  7. #7

    Registriert seit
    26.02.2010
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    2.355
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard AW: Eberspächer

    Konnte bis jetzt bei denen, die ich hatte, noch keinen Unterschied feststellen. Diese dämliche Electronic macht beide überempfindlich gegen Störungen. Allerdings hab ich die Webasto nur ein Jahr gehabt.

  8. #8

    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    608
    Renommee-Modifikator
    33

    Standard AW: Eberspächer

    Meine Kenntnisse stammen aus dem PKW Bereich, hier ist ist m.M.n. Eberspächer vorn, zumindest waren sie das früher mit den Hydronic Geräten.
    Bei den Hydronic´s konnte man den Brennluftmotor, Steuergerät und viele Teile einzeln bekommen und die Dinger reparieren, bei den ThermoTop´s gabs nur eine Einheit mit den dementsprechenden Kosten. Ausserdem konnte man bei den Hydronik´s über die Uhr einiges einstellen und auch auslesen, das ging bei den Thermotop´s nicht. Dafür sind die Webasto´s geringfügig billiger. Ich hatte in meinem alten PKW ne Hydronic D5WS verbaut und im aktuellen PKw ist eine Thermotop C drin. Ärger gab´s mit beiden schon, bei der Webasto ist halt raten angesagt wenn man keine Auslesesoftware hat...
    Gruss, Anaconda.44

    Actros 1844 Chemietanker

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada