Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Es gibt Tage........

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn man es kann ist das eine super Idee. Ich bin ja schon zufrieden wenn er wieder läuft......

    Ach ja, richtig: Danke Manni......
    Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

    Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

    Kommentar


    • Kai ich kann hier noch kein Motorengeräusch hören...............
      Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

      Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

      "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

      Kommentar


      • Die Teile sind ja auch noch nicht da. Ich hoffe die kommen Montag......
        Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

        Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

        Kommentar


        • Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen
          Kai ich kann hier noch kein Motorengeräusch hören...............
          Der Spruch......ich brech zusammen.



          Gruß!
          M.P.U
          "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

          chinesisches Sprichwort

          Kommentar


          • Brummmmmm..........

            Das muß vorerst reichen.


            Vielleicht kann mir auch einer folgendes erklären:
            Also:

            1.) Ich drehe die KW auf 30° nach OT.
            2.) Ich blockiere die NW mit Stiften in den Arretiervorrichtungen.
            3.) Ich entferne die NW Zahnräder.
            4.) Ich löse den Kopf und nehme ihn ab.
            Aber jetzt:
            5.)Ich drehe die KW auf 20° nach OT.........in meinen Augen verstelle ich damit die Steuerzeiten......zumal die NW so bleiben und der Kopf mit den 20° nach OT wieder aufgesetzt wird......??????
            Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

            Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

            Kommentar


            • Dieses Gehampel ist echt nicht zu verstehen und leuchtet mir nicht ein.
              In dem Fall mache ich........................was ich immer mache und stelle mir die Frage, nach dem Warum.
              Also.............was ändert sich?
              Die 30 Grad brauchen wir, damit wir die Wellen arretieren können. Also nehmen wir die auch.
              Jetzt ist der Kopf runter und soll wieder drauf.

              Jetzt drehen wir zurück auf 20 Grad. Könnte sein, dass die zurück gedrehte KW jetzt eine Stellung erreicht, bei der die Ventile am wenigsten geöffnet sind. Solltest Du dir mal anschauen macht aber eigentlich nur Sinn, wenn man die NWs ausbaut.
              Das verhindert beim NW Einbau, dass die Nocken der Wellen beim anschrauben der selbigen, nicht die Ventile runterdrücken.
              Dadurch müsste man ja mit Werkzeuggewalt die Welle in ihren Sitz runterdrücken und so gegen die Ventilfedern arbeiten. Dadurch kann die NW in ihren Lagern verkannten.

              Das nächste Szenario könnte mit deinem Kettenspanner, bzw mit deinem NW Versteller zusammenhängen. Der sollte bei Verstellung etwa 10Grad haben. Also von Früh nach Spät.

              Weiterhin kenne ich deine Quelle dessen nicht und es kann sein, dass damit nur das auflegen des Zylkopfes gemeint ist.
              Also die Montage des Kopfes und seiner Verschraubung.
              Das ist bis jetzt alles nur Ralimanntheorie!!!
              Kann es auch sein, dass da nur der Zylkopfeinbau gemeint ist und du zum einstellen der Steuerzeiten, danach wieder auf 30 Grad musst??

              Oh Man.................ist echt noch früh, für solches Hirngeschwurbel.

              Ich hab noch ne andere Idee!!
              Kai stell dir mal ein Fahrrad vor, bei dem die Kette viel zu lang ist. Sie hängt vom Hinterrad zum Pedalkranz vorne, auf der oberen Seite völlig durch. Wenn Du jetzt das Pedal trittst, dreht sich der Pedalkranz vorne, aber das Ritzel vom Hinterrad eben nicht. Zuerst muss ja die durchhängende Kette gespannt werden. Verstehst Du worauf ich hinaus will?
              Je nachdem, wie dein Kettenspanner arbeitet, kann es sein, dass Du bei KW 20Grad anfängst, sich aber die NWs erst bei 30 Grad bewegen.
              Eben weil der Kettenspanner erst mal ne Spannung aufbauen muss. Daher auch mein Rat!!! Wenn fertig, immer erst ein paar Umdrehungen mit der Hand an der Riemenscheibe durchdrehen und dann nochmal die Steuerzeiten überprüfen. Nimm die Kerzen raus, dann haste keine Kommpression und kannst leichter drehen.

              Auf jeden Fall keine Angst. Beherzigst Du meinen Rat, mit dem vorher von Hand durchdrehen, kann überhaupt nix passieren.
              Haben die Kolben mit den Ventilen kontakt, kannste ihn nicht von Hand durchdrehen.
              Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

              Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

              "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

              Kommentar


              • Warum bist Du am 03.10 schon um 4:55 wach?

                Eben, genau das erschließt sich mir auch nicht. Ich habe die Info aus diesem "Jetzt helfe ich mir selbst Buch". Eigentlich sind die zuverlässig......
                Mir ist schon klar worauf Du hinauswillst......der Kettenspanner arbeitet mit Öldruck. Braucht also etwas länger bis er voll da ist.......
                Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

                Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

                Kommentar


                • Warum bist Du am 03.10 schon um 4:55 wach?
                  Weil ich am 2.10 schon früh unterwegs war und am Abend dann entsprechend platt gewesen bin.

                  Die.......... jetzt mach ichs mir selber Bücher sind auch sehr gut.

                  Wie gesagt..............ich hatte dein Modell noch nicht in den Fingern, aber reden wir vom Spanner, oder dem Versteller.
                  Der Versteller arbeitet mit Öldruck, aber sollte der Spanner nicht durch eine Feder arbeiten ?

                  Der Spanner sollte seitlich am Motor sitzen und gegen die Gleitschiene der Steuerkette drücken. Das macht der idR durch Federdruck und wenn man die Kette löst, drückt er sich ganz raus. Dann muss man ihn wieder rein drücken, um genug Kettenspiel fürs wieder auflegen der Kette zu bekommen. Die ist sonst zu stramm und kann Schäden verursachen. Dein Buch sollte da mehr wissen als ich.
                  Würde er mit Öldruck arbeiten, wäre die Kette bei stehendem Motor ja immer lose.
                  B05045000006.000125.png

                  Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                  Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                  "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                  Kommentar


                  • Tja Kai...............leider schwieig mit Ferndiagnosen und ich hoffe, Du kannst mit dem, was ich von mir gebe, etwas anfangen.
                    Zumindest kannste, wenn du dich an meine Tipps hälst, nix zerstören. Das Garantiere ich dir und wenn Du durchhälst..............bekommen wir das Ding zum laufen. Da ich deine Mentalität kenne, hattest bezüglich dessen ja Einblicke gewährt, ist es für dich und dein Selbstbewusstsein auch ernorm wichtig, dass wir das hinbekommen.

                    Also versetze dich in die Lage, des selbstbewussten Kai`s, der das hinbekommt. Der Krüppel soll laufen und zwar weil Du das willst.
                    Läuft er........................sei Stolz, denn an der Beteiligung hier im Fred, erkennst Du, dass Du etwas hinbekommst, was andere nicht können und selbst die allwissenden hier, die ja zu allem ne Meinung haben ( und kein Wissen ) halten sich ja auffällig vornehm zurück.
                    Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                    Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                    "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                    Kommentar


                    • Zitat von Ralimann Beitrag anzeigen

                      Läuft er........................sei Stolz, denn an der Beteiligung hier im Fred, erkennst Du, dass Du etwas hinbekommst, was andere nicht können und selbst die allwissenden hier, die ja zu allem ne Meinung haben ( und kein Wissen ) halten sich ja auffällig vornehm zurück.
                      Solche Worte braucht ein so ein kluger Kopf eigentlich nicht - das degradiert dich....

                      Allzeit Gute Fahrt - Martin

                      ڿڰۣƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

                      Kommentar


                      • Ich bekleide hier ja keinen Rang, von dem aus man mich degradieren könnte
                        Ausserdem..................ich hatte ne schlechte Kindheit

                        Und ich muss unseren Kai ein wenig aufbauen. Für jemanden, der sowas noch nicht gemacht hat, ist das echt eine Herausforderung.
                        Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                        Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                        "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                        Kommentar


                        • Ja, soweit alles gut. Eas den Kettenspanner angeht, hast Du recht. Der arbeitet mit Federdruck. Da habe ich was durcheinandergebracht.....

                          Naja, heute habe ich den Kopf nochmal penibel gereinigt. Dabei habe ich eine Macke gefunden. Die war mit irgendwas zugeschmiert.
                          Kriege ich auch nicht aufs Bild, aber am 4 Zylinder hat der eine 2mm tiefe Kante, Sieht aus als wäre da mit dem Beil reingehauen worden.
                          Ich versuch das morgen mal bei Tageslicht aufs Foto zu bringen......die Stelle sieht übel aus........
                          Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

                          Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

                          Kommentar


                          • Ohweia............
                            Ich kenne kein Flüssig-alu oder Flüssig-metall, dass Zylinerkopftemperaturen aushält. Da ist Kunstharz drinne und der wird spröde.
                            2mm Abplanen und du kannst die neue Dichtung vergessen. Da muss dann eine mit Übermaß rein.
                            Wie ich das sehe, kommst Du um ein Abplanen nicht rum. Dann ne Übermaßdichtung, nur frag ich mich gerade, ob es eine mit über 2mm überhaupt gibt. Bei Kopfdichtungen ist 0,1 oder 0,25 so die Norm, aber 2mm ist echt ein Krater.
                            Jetzt kommt es noch darauf an, wo der Krater ist. Eventuell eine hochelastische Hochtemperaturpaste, falls es ein Loch ist, wo dann die Paste nicht raus kann und die Dichtung aufliegt, um die Paste im Loch zu halten. Mach das mit der Glasplatte, da entdeckt man sowas sehr schnell.

                            Was ist eigentlich mit der Dichtung? Die alten waren immer labberige Dichtungen, die etwas Verzug kompensieren konnten. Heutige Metalldichtungen tolerieren keinerlei Verzug. Hast Du ne Metalldichtung, wird es noch schwieriger.
                            Vieleicht mal über einen gebrauchten Kopf nachdenken...........

                            Du hast zwar etwas von 110 000 Km Überholung geschrieben, aber ich leg meine Hand dafür ins Feuer, dass das nicht stimmt, oder das es ein Laie im Hinterhof gemacht hat. Einmal wird da der Kopf geplant ( hier lohnt ein Blick auf die alte Dichtung, ob die schon Übermaß hat )
                            und es hat mir ein Blick auf den 3ten Zyl gereicht, um zu sehen, dass da die Kolbenringe ( Ölabstreifringe ) fertig sind. Der Kolbenboden ist schwarz von verbranntem Öl. Um herauszufinden, ob wenigstens der Kopf überholt wurde, müsstest Du ein Ventil ausbauen.
                            Dann das Ventil in seiner Führung etwas nach unten raus ziehen, den Ventilteller fasssen und das Ventil in deiner Führung seitlich bewegen.
                            Hat es auch nur einen Hauch von Spiel, sind keine neuen Ventilführungen drinne, also auch nicht überholt. Auch kannste einen Blick auf die Schaftdichtungen werfen. Wenn aus dem weichen Gummi......... Hartplastik geworden ist, sind die auch alt.

                            Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                            Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                            "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                            Kommentar


                            • Ich würde Option 2 in Angriff nehmen und mich nach
                              einem anderen Kopf umsehen.


                              Gruß!
                              M.P.U
                              "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

                              chinesisches Sprichwort

                              Kommentar


                              • Ist es nicht möglichen den Krater zu schweißen? Müsste doch einfacher, schneller und günstiger sein als Material abzunehmen.

                                Kommentar

                                Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                                Einklappen

                                Top Unternehmen

                                Einklappen

                                Online-Benutzer

                                Einklappen

                                2194 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 36, Gäste: 2158.

                                Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                                Lädt...
                                X