Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Es gibt Tage........

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Da zitiere ich mal die Firma mit dem Stern: Kurbelwelle auf 30° nach OT. Dann müssen die Fixierstifte in die Nockenwellen eingesetzt werden können und die Nocken vom 4 Zylinder( also dem ersten von mir aus gesehen) müssen im 45° Winkel zueinanderstehen.
    Genau das passt aber nicht. Wenn der Auslass bei 45° steht, steht der Einlass auf etwa 57°. Die Fixierstifte passen aber...... möglich das eine falsche Nockenwelle verbaut ist......
    Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

    Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

    Kommentar


    • Daher hatte ich es mit den Grundlagen versucht. Weiter haste nicht erwähnt, dass du Einstellwerkzeug hast.
      Vor "DIR" aus gesehen ist wo? Von Dir aus ist bei mir, wenn Du vor dem Auto stehst und auf den Motor schaust. Dann ist es aber nicht der 4te, sondern der erste.
      1 ist Steuerkettenseite. 4 ist Kupplungsseite.
      Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

      Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

      "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

      Kommentar


      • Angaben: In Fahrtrichtung anzugeben, wäre der einfachste Weg.
        Allzeit Gute Fahrt - Martin

        ڿڰۣ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

        Kommentar


        • Was er auch noch vergessen hat, ist zu erwähnen, ob er einen Nockenwellenversteller hat. Den kannste auf früh oder spät stellen. Der sitzt, wenn vorhanden auf dem Zahnrad der Einlassnockenwelle. Wenn der auf spät steht und man die Welle mittels Stift arretiert...........passt das nicht mit der Auslasswelle. Der Versteller geht schonmal fest, denn normalerweise ( bin grad nicht sicher weil kein Taxifan) sollte er sich über die Kette, oder den Kettenspanner, automatisch auf früh stellen.
          Da fällt mir ein...................Hab oben ein Fehler gemacht. Bei OT überschneiden sich natürlich die Ventile des 4ten Zylinders. Sorry.

          Also Kai...........sag an.
          Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

          Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

          "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

          Kommentar


          • Hmmmmm...........laut dem freundlichen Sternenmann ist der 1. Zylinder der an der Stirnwand. Also nochmal. Ich meine den der an der Steuerkette ist. Ja, er hat einen Versteller. Der steht auch auf früh. Wobei ich nicht wirklich weiß wofür der gut ist........ich bin kein KFZ - Mechaniker. Ich könnte dir eine LOK aufachsen und die Bremsen instandsetzen.
            Aber Loks sind auf unseren Straßen ja eher selten.......
            Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

            Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

            Kommentar


            • Hä?? was geht?

              1. Zylinder der an der Stirnwand. Also nochmal. Ich meine den der an der Steuerkette ist.
              Würd ich überdenken, denn der erste ist vorne, wo die Steuerkette ist. Stirnwand ist der hintere, also der 4rte.
              Hiier sollten wir uns einig werden um Fehler zu vermeiden. Ich kenne nur einen Motor, der es umgekehrt hat und das ist mein Deutz.
              Für Kraftfahrzeuge werden diese beiden Begriffe in der DIN 73021 festgelegt. Hiernach ist der Zylinder „gegenüber der Kraftabgabeseite/Kupplung der erste Zylinder
              Solltest Du die Zylinder vertauschen, kann es nichts werden.

              Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

              Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

              "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

              Kommentar


              • Gut einigen wir uns darauf das der erste der an der Steuerkette ist......vielleicht hatte der Sternenmann keine große Lust sich mit mir zu unterhalten........macht ja nichts....eigentlich hat er die ganze Zeit versucht mir einen Diesel anzudrehen.....aber mit Heizöl Ferraris habe ich es sowieso nicht.....
                Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

                Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

                Kommentar


                • Gut. Jetzt meine Frage. Willst Du ihn zum laufen kriegen?
                  Falls ja, machen wir uns mal Gedanken.
                  Übrigens ist der Versteller dafür da, dass Du variable Steuerzeiten hast. Sorgt dafür, dass Du untenrum Vollast fahren kannst und er stellt auf früh. Oben rum bei hohen Drehzahlen stellt er auf spät.

                  Falls Du also noch Lust hast............bitte ich dich, einen Draht in den ersten Zylinder, durch die Zündkerzenbohrung zu stecken. Langer Schraubendreher geht auch.
                  Dann dreh den Motor unten an der Riemenscheibe ( Uhrzeigersinn) und sieh dir an, wenn der Draht am weitesten hoch kommt. Das ist dann OT. Wenn Du das hast, sieh dir die Markierung auf der Riemenscheibe an. DA sollte eine sein. Das machen wir, damit wir sehen können, ob die Markierung wirklich OT, oder die Benzmäßige 30 Grad nach OT anzeigt.
                  Während Du also den Motor in die richtige Position bringst, schau gleich auf den 4ten Zyl (ganz hinten der letzte an der Stirnwand) Dort solltest Du Ventilüberschneidung haben.
                  Bedeutet Einlass öffnet und Auslass schließt. OT und Überschneidung 4te Zyl sollten zugleich sein. Dann sollte da am ersten Zyl alles zu sein. Bedeutet: Ventilspiel am Ein und Auslass.
                  Da der erste auch zuerst zündet, müssen eben beide Ventile geschlossen sein ( Kompression)
                  Wenn DU das hast, ist der Drops schon fast gelutscht.

                  Ich denke mal, dass wird aber nicht so aussehen, weil die Zeiten ja nicht stimmen. Also...............Steuerkette runter ( erst jetzt, nachdem wir das oben geschriebene überprüft haben)
                  Wenn Du die Kette runter machst, immer stramm hoch ziehen, sonst springt die unten auf dem Kurbelwellenritzel um. Markiere dir notfalls nochmal die Riemenscheibe an der Kurbelwelle, damit Du sehen kannst, ob die sich beim fummeln verdreht. Die Kette ziehst Du im Uhrzeigersinn auf, also Auslasswelle zuerst und dann die Einlasswelle. Jetzt Kettenspanner anlegen.

                  Ich würde nicht 30 Grad nach.........sondern direkt auf OT stellen. Dann die Wellen mit Überschneidung 4te Zyl einsetzen. Da müssen am 4ten Zy beide Ventile zugleich runtergedrückt werden.
                  So haben wir eine Grundeinstellung. Jetzt kannst Du auf 30 Grad nach OT stellen und schauen, ob die Stifte zum arretieren im die Wellen passen.

                  Solltest Du das hinbekommen, drehst Du den Motor 2MAL!!!!!! von Hand durch, um zu sehen, dass die Ventile nicht gegen die Kolben schlagen. Das verhindert Motorschäden.
                  2Mal deshalb, weil die Nockenwellen 2zu1 übersetzt sind. 2 Kurbelwellenumdrehungen, ergeben eine Nockenwellendrehung. Danach NOCHMAL die Steuerzeiten prüfen, falls die Kette nicht saß und übergesprungen ist.

                  Sollte mit dem Teufel zugehen, wenn der dann nicht rennt.

                  Noch Fragen?



                  Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                  Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                  "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                  Kommentar


                  • Ja. Das mit dem Aufziehen klappt nur wenn Du erst den Einlass machst und dann den Auslass. Bevor ich hier jetzt einen ROman schreibe.....gib mir ein paar Tage dann mache ich ihn noch mal auf (Ventildeckel) und ein Foto dann kann ich es dir besser erklären.
                    Den Rest habe ich soweit verstanden........Deine Idee ist gar nicht die schlechteste.......hätte von mir sein können.
                    Solltest Du mal die Bremsen bei deiner Privatlok machen wollen sag mir Bescheid.....das habeich in meiner Ausbildung so oft gemacht, das kann ich nach 30 Jahren immer noch......
                    Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

                    Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

                    Kommentar


                    • Alles gut. Mir reicht es schon, wenn Du nicht aufgibst.

                      Kette legt man im Uhrzeigersinn auf, da der Motor ja auch in die Richtung dreht. Falls es nicht klappt...............auch ein Beinbruch.
                      Zuletzt geändert von Ralimann; 18.09.2020, 22:09.
                      Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                      Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                      "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                      Kommentar


                      • So, heute mal fleißig gewesen. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.
                        Er steht auf OT
                        IMG_20200922_133245.jpgIMG_20200922_133249.jpgIMG_20200922_133252.jpgIMG_20200922_133256.jpg
                        Angehängte Dateien
                        Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

                        Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

                        Kommentar

                        Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                        Einklappen

                        Online-Benutzer

                        Einklappen

                        1125 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 37, Gäste: 1088.

                        Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 23:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                        Trend

                        Einklappen

                        Lädt...
                        X