Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vollelektrische Scania Lkw

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vollelektrische Scania Lkw

    Scania schießt aus der Hüfte....
    Von Scania habe ich noch nicht viel gelesen über voll- akkuelektrische Lkw. Doch hier ist er quasi.
    Einen ersten Hinweis erinnere ich hier: https://www.brummionline.com/forum/f...237#post349237

    Vollelektrischer Scania Lkw mit bis zu 250 km Reichweite

    Scania hat im August 2020 den ersten vollelektrischen Lkw präsentiert. Dies ist ein entscheidender Schritt bei der Elektrifizierung schwerer Gütertransporte, um diese, im Sinne des Pariser Klimaschutzabkommens, nachhaltig zu gestalten.
    ...
    Artikel lesen: https://www.scania.com/de/de/home/ex...hweite-3051839

    Weiterführende Fahrzeugdaten:

    Batterie­betriebenes Elektro­fahrzeug

    Mit Bildern und Videl
    Ein Reichweite bis 250km liegt deutlich über den eActros.
    Wann der Scania tatsächlich lieferbar ist oder sein wird, habe ich jetzt noch nicht gelesen.

    Mittlerweile gibt es ja Renaults, Volvos in akkuelektrisch zu kaufen, MAN - glaube ich auch. Dagegen macht Mercedes noch Kundenerprobung.

    Gruß
    Klaus
    Zuletzt geändert von hobbylenker; 13.01.2022, 19:21.

  • #2
    Wibax fährt mit einem 64-Tonnen-Elektro-Lkw von Scania

    Ein 64-Tonnen-Elektro-Lkw wurde an den Chemielieferanten Wibax ausgeliefert, um auf den Strassen Nordschwedens eingesetzt zu werden. Die 3-Achs-Elektrozugmaschine trägt dazu bei, dass Wibax seine Klimaziele erreicht, und ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Scania in enger Partnerschaft mit einem Kunden Innovationen entwickelt.
    ...
    Artikel lesen: https://mmch.online/de/news/wibax-fa...lkw-von-scania
    Erstaunlich wie schnell Scania mit anderen Antriebstechnologien antreten kann...
    In diesem Fall kommt der Vorteil einer Dreiachszugmaschine hinzu, die mehr Bauraum für Akkus bietet als Zweiachser.

    Gruß
    Klaus

    Kommentar


    • #3
      Das ist mal ein richtig guter Weg das anzugehen. Man hat vorher genau definierte Strecken, weiss wo man so lang fährt und kann dort auch die Infrastruktur schon mal aufbauen und gut testen und damit Ergebnisse rein fahren.

      Man muss ja nicht gleich bei den Transporten anfangen die Zeugs quer durch Europa schippern um es 2 Tage später wieder zu holen...

      Kommentar

      Werde jetzt Mitglied in der BO Community

      Einklappen

      Online-Benutzer

      Einklappen

      1117 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 32, Gäste: 1085.

      Mit 5.919 Benutzern waren am 06.12.2021 um 22:32 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

      Ads Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X