Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Klimafrage..............

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Klimafrage..............

    "System change, not climate change!" Das war das verbindende Thema der Proteste am Wochenende in Bonn. 25.000 Menschen demonstrierten in der Innenstadt der ehemaligen Bundeshauptstadt für das Ende der Kohleverstromung, für den Stopp des Klimawandels. 4500 Menschen legten bei "Ende Gelände" im rheinischen Braunkohlerevier zumindest zeitweise die Bagger von RWE lahm. Ab Montag treffen sich in Bonn nun die Vertreterinnen und Vertreter der Staaten aus aller Welt. Im Kern geht es um nichts weniger als die Rettung der Menschheit. Was übertrieben klingt, ist bittere Realität für Millionen Menschen.

    Überschwemmungen, Hurrikans, Dürren, Wassermangel und Ernteausfälle, mehr Krankheiten: Vor allem im globalen Süden sind die Klimawandelfolgen keine Nachrichten in der Tagesschau, sondern knallharte Wirklichkeit. Der Klimawandel zerstört unsere Lebensgrundlagen. Hunderttausende sind Umweltflüchtlinge, ziehen in platzende Städte, verlassen ihre Herkunftsländer, schwelende Konflikte werden verschärft. Auch in Deutschland – Stichwort Herbststürme mit vielen Toten und Milliardenschäden – ist der Anstieg der Temperaturen zu spüren. In Europa ist es heute ein Grad wärmer als in der vorindustriellen Zeit vor 1880. Alte und Kranke sterben in Rekordsommern, die Landwirtschaft stöhnt. In Skandinavien wird es künftig viel mehr Regen geben. In südlichen Ländern wie Spanien wird es für den Anbau von Wein, Zitronen und Oliven zu heiß und trocken. Arten sterben rund um den Globus in Rekordtempo aus.

    Die große Klima-Ungerechtigkeit ist historische Tatsache: Die Industriestaaten haben den menschengemachten Klimawandel am meisten verursacht. Das CO2, das durch die Verbrennung von Öl, Kohle und Gas entsteht, haben Länder wie Deutschland in der "Müllkippe Atmosphäre" abgelagert, ohne etwas dafür zu zahlen. Je reicher jemand ist, desto größer ist sein ökologischer Fußabdruck. Die Zeche des Klimawandels zahlen nicht die Energiekonzerne, Banken oder Fonds. Es sind die Ärmsten der Armen, die durch Versteppung und Extremhitze ihre Heimat verlieren; deren Leben immer schwerer wird – besonders für Frauen, wie Studien zeigen; die ihre Inseln wie Fidschi, das die Präsidentschaft der diesjährigen Weltklimakonferenz innehat, oder Kiribati verlassen müssen, weil der steigende Meeresspiegel ihren Lebensraum auffrisst. Bei Klimaschutz geht es nicht um veganen Latte Macchiato. Es geht um Verdursten oder Trinken, um Verhungern oder Essen.


    Die Klimafrage ist kein grünes Lifestyle-Lametta
    Aber es soll ja Leute geben die meinen, daß der Klimawandel eine Erfindung der Chinesen sei...........
    Oder versuchen vernünftige Lösungen zu torpedieren:
    Ein Herz für Stinker

    Der VW-Skandal als Chance für einen Neuanfang in der Beziehung zwischen Politik und Autoindustrie? Mehr Strenge, mehr Transparenz, mehr Ehrlichkeit? Leider nein.



    Die Legalisierung der Mogelei
    Das Gegenteil ist der Fall: Der von den Experten beschlossene Vorschlag sieht nämlich vor, dass die Hersteller die gesetzlich vorgeschrieben Stickoxid-Grenzwerte bis ins Jahr 2021 hinein deutlich überschreiten dürfen, und zwar teilweise um das mehr als Zweifache. Eine gesetzlich legitimierte Verletzung von Gesetzen also. Klingt irre? Ist es auch.Denn mit dieser Regelung ist es nun amtlich, dass die bisherigen Vorschriften, all die festgelegten Grenzwerte, vor allem im Labor erreicht werden können. Selten aber da, wo die Autos gefahren werden. Umweltverbände kritisieren seit Jahren, dass es nicht darum gehen könne, die Luft für die Mitarbeiter von Messzentren bei TÜV, ADAC und Co. reinzuhalten. Sondern für alle Menschen. Die Botschaft des gestrigen Beschlusses ist eindeutig: Wir wissen, dass bei den Emissionsmessungen geschummelt wird und der Schadstoffausstoß in Wahrheit viel größer ist - aber hey, das ist ok...........!

    Spiegel
    "Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten. Der Kranke leidet niemals unter ihr. Aber die anderen leiden"

    Paul-Henri Spaak

    -------------------------------------------------------------------

    "Ihr aber lernet, wie man sieht, statt stiert
    Und handelt, statt zu reden noch und noch.
    So was hätt' einmal fast die Welt regiert!
    Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
    Dass keiner uns zu früh da triumphiert-
    Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."

    Berthold Brecht




  • #2
    AW: Die Klimafrage..............

    heuchler über heuchler solange die regierung dabei bleibt es zu lassen wie es ist werden unsere urenkel riesen schwierigkeiten bekommen ,denn nicht alle leute wohnen in den bergen ( hochwasser)

    Kommentar


    • #3
      AW: Die Klimafrage..............

      Die ganze Heuchelei ist die eine Sache,
      zu der ich mich vergangenheitlich in verschiedenen Threads
      sehr ausführlich geäußert habe und nicht Willens bin,
      das hier zu wiederholen.

      Andererseits hat es auf diesem Planeten
      vergangenheitlich immer wieder starke Klimaveränderungen
      mit verheerenden Folgen für Mensch, Tier
      und Vegetation gegeben und zwar zu Zeiten,
      als es Menschen, Industrie und Zivilisation noch gar nicht gab.


      Gruß!
      M.P.U
      "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

      chinesisches Sprichwort

      Kommentar


      • #4
        AW: Die Klimafrage..............

        Da hast du recht MPU aber damals würde es auch nicht diese Dunst- und Smoghauben über den Städten gegeben haben.

        In manchen Städten auf dieser Welt sollst du nicht ohne Atemschutz auf die Straße gehen ( China usw. )
        Liebe Grüße
        Harry


        Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.

        Kommentar


        • #5
          AW: Die Klimafrage..............

          Die Probleme sind ja nicht neu. Vor allem damals Schwerpunkt Ruhrgebiet. Kenne Videos von damals als es noch jede Menge Bergwerke und noch mehr Stahlindustrie gab. Da gab es damals auch schon Tage mit Fahrverbote für sämtliche Fahrzeuge.
          Sei immer wie du bist und verrate dich nicht selber!:)

          Kommentar


          • #6
            AW: Die Klimafrage..............

            ja wenn du mit einem sauberen lkw (weiss koffferzug) ins ruhrgebiet oder durch die ostzone nach west berlin gefahren bist sah deine karre bei der rückkehr aus wie sau obwohl es nicht geregnet hatte

            Kommentar


            • #7
              AW: Die Klimafrage..............

              Mhmmm, um wen machen wir uns Sorgen? Um die Erde..? Das ist völlig unnötig....Der Mensch braucht die Erde zum Überleben der Art. Die Erde braucht die "Art Mensch" nicht zum Überleben. Die kommt dann auch ohne uns ganz gut wieder alleine klar.....
              In den nächsten 100 Jahren werden wir es wohl nicht schaffen die Erde vollständig zu zerstören. Bis dahin sind meine Kinder und Enkel schon Würmerfutter.....
              Stau ist Mist, aber vorne gehts....


              Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

              Nicht was du bist,ist das was dich ehrt, nur wie du bist,bestimmt deinen Wert":D

              Kommentar


              • #8
                AW: Die Klimafrage..............

                lass mal zwei spielende jungs auf den roten knopf drücken +dann macht es einmal bum bis du dann den schall hörst fliegt die erde auseinander +die teile sind so gross wie ein 2 euro stück

                Kommentar


                • #9
                  AW: Die Klimafrage..............

                  Für den Klimawandel werden immer nur die Europäischen Industriestaaten verantwortlich gemacht, :no: obwohl gerade in Europa die Letzten 20 Jahre enorm viel für saubere Luft getan wurde und auch weiterhin gemacht wird. :yes:
                  Z.B. Heizkraftwerke, Stahlwerke – Abgasreinigungsanlagen, Kraftfahrzeuge – immer mehr Euro 6, Abwasserbeseitigung – Kläranlagen, Mülltrennung – Recyclingsanlagen usw…..

                  Während in den Drittweltländern Urwälder abgeholzt, Brandrodungen an der Tagesordnung sind, Abwässer in Flüsse und Meer gespült werden und Mülltrennung kein Thema ist.:doh:


                  Gruß hisco
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Die Klimafrage..............

                    Ich kann deine Grafik nicht öffnen
                    Liebe Grüße
                    Harry


                    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Die Klimafrage..............

                      Ob der jetzige Klimawandel von der Menschheit gemacht, oder die Sonne/Sonnensystem/Universum dafür, oder alles zusammen verantwortlich ist, werden wir hier sicherlich nicht klären können.
                      Aber Trotz alledem sollte die Menschheit alles dafür tun was möglich ist, dem Temperaturanstieg, Co2, Umweltverschmutzung etc. entgegenzuwirken.
                      Es kann nicht verkehrt sein unseren Blauen Planeten so lang als möglich bewohnbar zu halten.
                      "Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten. Der Kranke leidet niemals unter ihr. Aber die anderen leiden"

                      Paul-Henri Spaak

                      -------------------------------------------------------------------

                      "Ihr aber lernet, wie man sieht, statt stiert
                      Und handelt, statt zu reden noch und noch.
                      So was hätt' einmal fast die Welt regiert!
                      Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
                      Dass keiner uns zu früh da triumphiert-
                      Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."

                      Berthold Brecht



                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Die Klimafrage..............

                        Zitat von Asphaltflüsterer Beitrag anzeigen
                        Ob der jetzige Klimawandel von der Menschheit gemacht, oder die Sonne/Sonnensystem/Universum dafür, oder alles zusammen verantwortlich ist, werden wir hier sicherlich nicht klären können.
                        Völlige Zustimmung!

                        Aber Trotz alledem sollte die Menschheit alles dafür tun was möglich ist, dem Temperaturanstieg, Co2, Umweltverschmutzung etc. entgegenzuwirken.
                        Es kann nicht verkehrt sein unseren Blauen Planeten so lang als möglich bewohnbar zu halten.
                        Auch hier stimme ich zu.


                        Leider wird das an Faktoren wie Profitgier, Maßlosigkeit,
                        Verantwortungslosigkeit und an der bereits von Hisco
                        weiter oben beschriebenen Verlogenheit und Augenwischerei scheitern...


                        Gruß!
                        M.P.U
                        "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

                        chinesisches Sprichwort

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Die Klimafrage..............

                          Zitat von M.P.U Beitrag anzeigen
                          Leider wird das an Faktoren wie Profitgier, Maßlosigkeit,
                          Verantwortungslosigkeit und an der bereits von Hisco
                          weiter oben beschriebenen Verlogenheit und Augenwischerei scheitern...




                          Gruß!
                          M.P.U
                          Da kann ich dir auch nur zustimmen.
                          "Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten. Der Kranke leidet niemals unter ihr. Aber die anderen leiden"

                          Paul-Henri Spaak

                          -------------------------------------------------------------------

                          "Ihr aber lernet, wie man sieht, statt stiert
                          Und handelt, statt zu reden noch und noch.
                          So was hätt' einmal fast die Welt regiert!
                          Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
                          Dass keiner uns zu früh da triumphiert-
                          Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."

                          Berthold Brecht



                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Die Klimafrage..............

                            https://www.tagesspiegel.de/politik/...b-global-de-DE
                            Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                            Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                            "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Die Klimafrage..............

                              soso permafrost schmilzt also nicht.

                              Die Titanic wurde von Profis gebaut........die Arche von einem Amateur.

                              Wahrheiten die niemanden verärgern sind nur halbe.

                              "Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt."

                              Kommentar

                              Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                              Einklappen

                              Top Unternehmen

                              Einklappen

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              2075 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 37, Gäste: 2038.

                              Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Lädt...
                              X