Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

    Da hier in Spanien die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist, arbeiten viele im Ausland. So natürlich auch in Deutschland. Da Spanien zur EU gehört, ist das auch ohne grosse Probleme möglich!
    Das ganze hat natürlich Vor- und auch Nachteile.
    Der grösste Vorteil, liegt ganz klar auf der Hand. Man lebt im Süden unter spanischer Sonne und verdient in Deutschland sein Geld. Man wird in Deutschland versichert, zahlt dementsprechend auch Lohnsteuer, Arbeitslosengeld und zahlt in die Rentenkasse ein!
    Man bekommt alle vorteile die ein Arbeitnehmer auch in Deutschland geniesst! Bei Arbeitslosigkeit, bekommt jeder Arbeitnehmer auch für 1 Jahr sein Arbeitslosengeld I aus Deutschland bezahlt, mit dem Unterschied, dass die Gelder vom spanischem Arbeitsamt bezahlt werden.
    Aber es gibt auch genügend Nachteile, die auch ins Geld gehen! Man wird beim Fiskus nicht normal angemeldet. Die Anmeldung nennt sich "Besondere Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug". Das werden aber die Steuerberater der Arbeitgeber wissen! Der grösste Nachteil ist aber das man nicht auf Klasse III angemeldet wird, sondern nur auf Klasse I. Egal ob man seit 20 Jahren verheiratet ist oder nicht! Allein dadurch gehen einem im Monat ca. 200 Euro durch die Lappen! Gut man kann sie sich über einen Lohnsteuerjahresausgleich wiederholen aber ersteinmal fehlen sie! Jeder Arbeitnehmer hat die Möglichkeit so einen Lohnsteuerjahresausgleich in Deutschland einzureichen, auch dann wenn er im Ausland wohnt! Der nächste Nachteil ist auch das die Heimfahrten mal schnell 2000 km werden kann. Und mal eben nach Hause ist nicht möglich. Es gibt aber Firmen in Deutschland, wo man die Chance hat 4-6 Wochen zu fahren und dann eine Woche frei hat.

    In den Saisons findet man auch in Spanien Arbeit auf einem Kühler. Da inzwischen ein Umdenken vieler Spediteure stattgefunden hat, werden inzwischen auch wieder Deutsche Fahrer eingestellt! Die Saison beginnt im Oktober und dauert dann ca 9-10 Monate! Wenn man sich als fähig erwiesen hat, wird man auch über die etwas ruhigere Zeit beschäftigt! Ansonsten bleibt der Gang zum Amt nicht erspart! Trotzdem hat man bei Saisonbeginn die Möglichkeit beim alten Arbeitgeber wieder anzufangen! Die Vorraussetzung ist natürlich, man spricht etwas spanisch!
    Zuletzt geändert von Dogface; 12.11.2015, 18:07.
    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

  • #2
    AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

    Sind deutsche Fahrer tatsächlich SO beliebt, dass die eingestellt werden, während die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist?
    Entschuldigt sie Frage: was wäre, wenn es bei uns so läuft (also in dem Verhältnis)?
    Übersehe ich da etwas?
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich noch nicht ganz sicher.
    (A. Einstein)

    Kommentar


    • #3
      AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

      Auch in Spanien gibt es Fahrermangel. Dazu kommt das es keine Zuschüsse für den Erwerb der Klasse CE, wie in Deutschland, vom Staat gibt und den Lehrberuf BKF hier es auch nicht gibt! Deutsche Fahrer werden überall gerne genommen. Auf vielen LKW´s hier sitzen Bulgaren und Rumänen drauf, die zwar billiger sind als der span. oder deutsche Fahrer aber auch von vielen Obstbauern, nicht mehr beladen werden.
      Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

      Kommentar


      • #4
        AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

        wenn dein lebensstandort in spanien ist bekommst du deine lohnsteuer zurück erstatten? ich gehe mal davon aus ,dass du in spanien auch steuern abführen musst.

        Kommentar


        • #5
          AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

          Lohnsteuer muss ich natürlich in Deutschland bezahlen und bekomme sie auch nicht zurück erstattet, da ich in Deutschland arbeitstechnisch gemeldet bin und über den Deutschen Fiskus gemeldet bin!
          Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

          Kommentar


          • #6
            AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

            ich habe mal wieder eine frage zum thema auswandern.

            wenn ich nach spanien auswandere +habe noch minder jährige kinder bekomme ich dann weiter kindergeld vom deutschen staat.

            Kommentar


            • #7
              AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

              Nein, auf das Kindergeld musst du dann verzichten! Nur wenn du in Deutschland weiterhin gemeldet wärst, steht dir Kindergeld zu. Der Haken ist dabei Schulpflicht!
              Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

              Kommentar


              • #8
                AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

                ich habe im tv gesehen wie ein frau nach malle ausgewandert ist ihre kinder nun in spanien zu schule gehen +sie sagte sie bekommt noch kindergeld von deutschland das verwundert mich ein bisschen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Leben in Spanien aber Arbeiten in Deutschland

                  Dann sollte sie sich nicht erwischen lassen, ansonsten darf sie alles wieder zurückzahlen! Mit der Abmeldung hat sie auch den Anspruch auf Kindergeld verwirkt!
                  Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

                  Kommentar

                  Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                  Einklappen

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  74512 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 13, Gäste: 74499.

                  Mit 255.846 Benutzern waren am 26.04.2024 um 19:58 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  Ads Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X