Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kanada

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Kanada

    Hallo zusammen,

    Anfang des Jahres hatte ich Kontakt zu Randy von Agri-Fresh. Wir mussten feststellen, dass es bei mit nicht mehr klappt und ich meinen Traum von Kanada an den Nagel hängen muss. Die Regularien des PNP für Manitoba geben es einfach (für mich) nicht mehr her.

    Agri Fresh fährt die langen Touren. Manitoba - Arizona - Kalifornien und zurück. Also wirklich lange Touren (20 Tage+).

    Heute erreichte mich eine Mail. Ich habe von Randy die Erlaubnis das hier zu posten....

    Macht Euch selbst ein Bild.

    Dear Matthias,
    Many people in countries across the world dream of moving to Canada for a better opportunity for themselves and their families.

    They may want to experience a new part of the world, have better access to health care, education, and even live a safer environment.


    Some of those people are professional drivers overseas looking at extending their knowledge and skills with a new and challenging experience running the open roads of Canada and the USA, through all kinds of extreme weather and conditions in a T660 or T680 Kenworth truck!!


    Meet Mack and Erika. They are from Sweden and they have driven with us since 2019.


    This post is originally from Facebook and Mack and Erika wrote it in Swedish, and we've loosely translated it for you into English.


    They are an amazing couple and we hope you like hearing their story.



    "Many people wonder what we are doing over there over here. We try to answer the most frequently asked questions here, please keep asking!


    Why did you move from Sweden?
    It was essentially a big adventure, but the big reasons are that the last few years we both were engaged politically in Sweden, especially in rural areas but more or less actually gave up in the end.


    Markus had dreamed of driving a truck through North America, so he simply asked Erika after a week if she would like to emigrate with him, and Erika was not only quite calm but also thought ′′I'd rather try and fail than live in uncertainty ", so we did it! ️


    What is your plan - your goal?
    We sold everything we owned in Sweden 1 year ago and resigned from our jobs.
    We moved from an extremely dear and beautiful home and our wonderful family and dear friends with just 2 bags each - across the globe hand in hand.
    First of all, we applied for the job from the sofa in Sweden, which was called Agri-Fresh, which specializes in long-haul runs, and they only haul fresh vegetables between Canada and California and Arizona.


    Our plan is to drive across North America for a few years, and then settle down and buy a home in the middle of nowhere.


    WHY do you live in the truck?
    For the first 7 weeks after we arrived in July (2019), we rented a basement in a house while we took our driver's licenses and got settled down.


    We implemented ′′indoor training′′ etc. Then we moved into ′′our truck′′.


    Since we are travelling 99% of the time, a rented/purchased property that would almost be empty all the time would cost us money.


    Our hometown is Winnipeg where the terminal is located, and we rent a post box there. We are in Winnipeg about 1-3 days in a month to make the workshop visits etc. and sometimes stay at hotels for a few nights.


    The money we saved by NOT renting a property during these 10 months was almost SEK 100.000 ($15,000 CAD). We live for free, shop and cook most of our food. We just have mobile bills and insurance. The rest we save, which is quite decent sums every month going toward our future life.


    We live great in the truck cabin. It is about 6 square meters in total, has a really comfy bed, a good storage table and a fridge. We are enjoying ourselves greatly.


    For showers and washing clothing we do that every day pretty much at different truck stops.


    We have nothing to complain about!


    We drive a North American truck, we see fantastic views.


    One day we see the cold flat prairie, while the second day we see incomparable mountains and bodies of water, and then the third day we see the desert, the ocean, beaches, and palm trees.


    There are many different challenges in the job such as dealing with traffic, people, weather, and nature. An adventure that is truly worth the name, and we are experiencing all this together. It's the most joyful and lovely experience but also filled with anger, sweat, tears and stress. So right now, we are living the dream!! ️"



    Are YOU ready to live the dream? Let's Talk!

    Sincerely,
    Randy South
    Business Development & Driver Training Manager
    Agri-Fresh
    PS. If you like to learn more about us and keep up to date, please check us out on Facebook. We have a bunch of live videos from a rounder to California I did, and other videos about our culture and more!
    Nicht mehr aktiv

    Kommentar


    • #32
      AW: Kanada

      Agri Fresh fährt die langen Touren. Manitoba - Arizona - Kalifornien und zurück. Also wirklich lange Touren (20 Tage+).
      Naja, das ist die Zeitspanne fuer Agritel.... ich hab die gleiche Tour in 10 bis 14 Tagen gemacht. Wuerde Agritel nicht jede Woche den Truck waschen lassen (unterwegs) und den Fahrern diese Kohle geben, waere das auch etwas.
      Mal so zum Ablauf bei Agritel. Man laedt in der Gegend von Winnipeg (im Bereich vobn 4 hrs Fahrzeit) irgendwo Torf, der dann 3 -4 Tage spaeter in Arizona, oder California abgeladen wird..... dann auswaschen und dann wartet man mal so 2-3 Tage auf Ladung.... "hast ja schon Stunden verbraucht, mach mal reset".... natuerlich bekommt man da schon ein, oder zwwei "Layovers" bezahlt... brutto $ 100.- = ca. $ 68.- in der Tasche.
      Dann gibts so 2-4 Ladestellen, jede wird bezahlt, nur braucht man dafuer i.d.R 2.3 Tage, mit wenig Meilen.... dann gehts mal nach Saskatoon, abladen bei Coop.... kommst du am Freitag mittag dann dort an.... gehts dann ab Montag morgen wieder 05 :00 los..... Bist relativ schnell leer und es gibt wieder eine Ladung Torf von dort wieder nach AZ, oder CA.....
      Wer Familie hat, besser weg bleiben, denn Familie siehst du dann fuer 2 Tage im Monat.... Natuerlich hat der tolle Truck keine APU.... aber laufen lassen soll man den dann auch nicht, macht dann Spass drei Tage n CA, bei +35 -40 m Truck.

      Mal ganz davon abgesehen, sind im Moment alle Programme in MB auf Eis. Die serioesen Firmen stellen gerade niemanden aus EU ein.... wer das im Moment tut, sind Firmen, bei denen keiner arbeiten will!!!!
      Als serioes bezeichne ich Bison -Transport... moechte behaupten fuer Immigration die beste ueberhaupt in Canada... dann als zweite Wahl waere noch TransX... aber wie gesagt, da geht im Moment nichts.

      Gruss Holger

      PS: AgriTel war der vorige Name, heute Agri Fresh :-)
      Mein Buch über meine Auswanderung

      https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






      Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

      "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

      Kommentar


      • #33
        AW: Kanada

        Die Regularien des PNP für Manitoba geben es einfach (für mich) nicht mehr her.
        Diese "Regularien" machen es relativ einfach , nach Canada, hier Manitoba einzuwandern.
        Man sollte aber nicht glauben " ich guter deutscher LKW Fahrer, die Canadier warten nur auf mich".... dann ist man auf dem falschen Dampfer.
        Was die Schweden fuer diesen "Selbstbeweihraeucherungs Bericht ueber Agri Fresh bekommen haben... weiss ich nicht. Aber allein die Erzaehlung passt eher ins Maerchenbuch, statt realer Beschreibung.

        Im Moment uebertreffen sich einige Fahrer buchstaeblich mit Anwerbe Versuchen, wie toll doch alles ist und wieviel Geld man verdienen kann... Betonung liegt da auf "kann'.
        Keine serioese Transportfirma stellt im Moment neue Immigranten ein, die noch nicht in einem Programm sind.... und die 'lieben Kollegen" bekommen Kopfgeld fuer jeden Fahrer, den sie in die Firma bringen.... Fuer mich sind das einfach nur Drekspatzen !


        Gruss Holger
        Mein Buch über meine Auswanderung

        https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






        Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

        "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

        Kommentar


        • #34
          Geld verdienen und was nach Ausgaben übrig bleibt - Lebenshaltungskosten:

          https://de.numbeo.com/lebenshaltungs...stadt/Winnipeg
          Allzeit Gute Fahrt - Martin

          ڿڰۣƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

          Kommentar


          • #35
            Zitat von Manni-Blue Beitrag anzeigen
            Geld verdienen und was nach Ausgaben übrig bleibt - Lebenshaltungskosten:

            https://de.numbeo.com/lebenshaltungs...stadt/Winnipeg
            Musste bei einigen Preisen lachen.. manche stimmen, viele sibd einfach falsch.
            Was ganz falsch ist, Bezeichnung der Hypothekenzins von 20 Jahren.... das macht kein Mensch. Regulaer macht man Vertrage von 4, oder 5 Jahren.... da liegt der zinssatz im Moment zwischen 1.8 und 2.5%.
            Ich habe meine Vertrag vor 3 Jahren geschlossen.... 2.49% fuer 5 Jahre... werde aber in naechster Zeit eine Refinanzierung machen, mit 1.8% kann ich da nur gewinnen.... vielleicht fallen die Zinsen auch noch.
            Mobiltelefonvertrag mit Minutenabrechnung hat heute keiner mehr... man hat auch in Canada inzwischen Flat, auch bei "Nichtvertraegen"
            Interessant fuer DE waeren vielleicht die Preise fuer Neufahrzeuge.... vielleicht sollte man als deutscher ein Auto in Canada, oder USA kaufen... da kann man soviel Geld sparen, dass man 14 Tage Urlaub mit Mietwagen, Hotelkosten und auch der Transport nach DE inclusive.... hat man uebrigens vor vielen Jahren gemacht, als in DE noch Wartezeiten fuer Mercedesfahrzeuge war... in USA konnte man die gleich mitnehmen.... :-)

            Gruss Holger
            Mein Buch über meine Auswanderung

            https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






            Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

            "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

            Kommentar


            • #36
              Die besseren Berichterstatter sind die Favoriten vor Ort....
              Allzeit Gute Fahrt - Martin

              ڿڰۣƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•(((o¯o)))•Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ڿڰۣ

              Kommentar


              • #37
                Zitat von Manni-Blue Beitrag anzeigen
                Die besseren Berichterstatter sind die Favoriten vor Ort....
                Eigentlich ja.... ich weiss, was ich bezahle. :-)

                Gruss Holger
                Mein Buch über meine Auswanderung

                https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






                Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

                "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

                Kommentar

                Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                Einklappen

                Top Unternehmen

                Einklappen

                Online-Benutzer

                Einklappen

                2172 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 44, Gäste: 2128.

                Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X