Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Endlich BKF Weiterbildung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endlich BKF Weiterbildung

    Hallo@All

    Nach Langen hin und her,habe ich endlich meine TQ1 genehmigt bekommen.
    Bin jetzt knapp 20 im Rettungsdienst tätig gewesen und endlich erlöst :-)

    Seit März bin ich jetzt in der Weiterbildung und dank Corona ist jetzt alles Verschoben und durcheinander.Am 22.06 ist erst mal IHK und wann die TÜV Prüfungen dran kommen kein Plan.August sollte eigentlich ende sein.

    Ich wollte mal Nachfragen wo es gute Unternehmen in oder um Dortmund/Unna gibt,wo nur Int.Fernverkehr gefahren wird und was man als Berufsanfänger in Bewerbungsgesprächen für Gehaltsvorstellung angeben könnte.
    In den Börsen sind leider fast nur Nahverkehr Angebote.
    Möchte noch was sehen und erleben.
    Klar wird es als Änfänger mit 39Jahren Schwer sein eine Firma zu finden die Anfänger einstellt,leider habe ich noch nicht die Erfahrungen was und wie man gute Unternehmen findet.
    Sollte man zb Stundenlohn oder Festlohn Verlangen jeweils mit Spesen,Zulagen etc?(Bezieht sich auf Int.Fernverkehr)

    Würde mich über Antworten freuen und danke im voraus.
    Evtl ist ja Unternehmer hier der gerade sucht :-)

    Mfg
    Marcel

    Ps:Sollte das Thema hier falsch sein dann bitte verschieben.

  • #2
    AW: Endlich BKF Weiterbildung

    Hi Marcel,

    Ich glaube Stundenlohn wird es kaum geben im internationalen FV.
    Ich weiss nicht, ob du da deine Erwartungen nicht zu hoch schraubst, mit dem "noch etwas sehen" .
    Dazu hast du heute in den seltensten Faellen wirklich Zeit... abladen... zur Ladestelle ....und wieder zurueck.
    Wie in frueheren Zeiten, als man noch sozusagen "ausser Kontrolle" war, die Zeiten sind lange vorbei.

    Natuerlich sollte das Gehalt schon bei Eintellung feststehen. Auch Spesen sollten selbstverstaendlich sein, wie Sonn- und Feiertagsverguetung !

    Gute Firmen kann ich dir nicht empfehlen, dazu bin ich zu lange weg von DE.
    Es wird auf jeden Fall schwierig werden eine Firma mit int. Verkehr zu finden, welche Anfaenger einstellt.

    Gruss Holger
    Mein Buch über meine Auswanderung

    https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






    Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

    "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

    Kommentar


    • #3
      AW: Endlich BKF Weiterbildung

      Moinsen,
      Danke dir erst mal für deine Antwort.
      Mit dem sehen meine ich das ich mal rauskomme will aus meinen Altagstrott und leicht wird es mit sicherheit nicht auf den Strassen oder den Kunden.
      Ich möchte halt mal Ruhe haben und alleine sein.Einfach mal abschalten von allen.
      Das mit den Firmen ist momentan echt Schwer auch wegen Corona.
      Bei einigen Teilnehmer sind ein paar Unternehmen abgesprungen obwohl es nur um Praktikum ging.
      Kurzarbeit,Auftragslage etc.Da in dieser Gegend halt viel Stahl,Zulieferer für die Automobilindustrie etc gefahren sind.
      Gut hier sind DHL&Co nur hat irgendwie (Ich auch nicht) Bock auf Wechsel Brücke :-)

      Mal sehen was noch auf mich zu kommt.

      Kommentar


      • #4
        AW: Endlich BKF Weiterbildung

        Viel Glueck!!! Viel Auswahl wird da nicht bleiben.

        Gruss Holger
        Mein Buch über meine Auswanderung

        https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






        Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

        "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

        Kommentar


        • #5
          AW: Endlich BKF Weiterbildung

          Wechselbrücke ist wie Fahrrad fahren. Wenn Du das einmal kannst verlernst Du das nicht wieder.........
          Ansonsten kenne ich in Dortmund nur KV Nagel. Wie die da drauf sind weiß ich nicht.
          In Bremen steht das KV für Katastrophen-Verein.
          Werder Bremen- Lebenslang grün-weiß

          Lieber stehend sterben, als knieend Leben (Böhse Onkelz)

          Kommentar


          • #6
            AW: Endlich BKF Weiterbildung

            Wenn das andere Ende vom pott sein darf wenn du eh mehrere Wochen unterwegs bist. Wimmer und Söhne in Korschenbroich. Fahren viel Spanien und Portugal. Habe mal fahrer getroffen, wie ich noch etwas regelmäßiger dahin kam. Waren alle zufrieden. Kann man sich ja mal ansehen. Mußt du ja nicht gleich heiraten.

            P.s. Albrecht in Wuppertal fährt auch Richtung Süden. Nach Spanien. Darfst aber vom Lohn keine Wunder erwarten.
            Gruss Tim

            Gruppe: Chemietankerfahrer sigpic

            Kommentar


            • #7
              AW: Endlich BKF Weiterbildung

              Hi,
              Danke dir für die Tipps.

              Bin jetzt fast fertig und brauche nur noch dir Praktische Prüfung TÜV.
              Ende wird 17.08.2020 sein.

              Bin nur noch am Stellen suchen wie blöd.Bei einigen Gesprächen war ich schon.Ist aber am Gehalt gescheitert.
              Ich bin Anfänger Ok und muss erstmal kleine Brötchen backen.Da ich aber gerne Int.Fahren möchte,muss ich mich aber nicht mit 2400eu abspeisen.Von 5 Gesprächen war dieses das höchste Angebot..
              Ich selber finde das man für Int.Fernverkehr selbst als Anfänger schon ab 2800eu+Spesen Aufwärtst sich verkaufen sollte.

              Kommentar


              • #8
                AW: Endlich BKF Weiterbildung

                Ich selber finde das man für Int.Fernverkehr selbst als Anfänger schon ab 2800eu+Spesen Aufwärtst sich verkaufen sollte.
                Gesundes Selnstbewusstsein finde ich gut... auch Leute die wissen, was sie wollen... aber ob du da in DE fuendig wirst, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

                Gruss Holger
                Mein Buch über meine Auswanderung

                https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






                Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

                "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

                Kommentar


                • #9
                  AW: Endlich BKF Weiterbildung

                  @Unholybob-du kannst hier mal schauen was der Markt so bietet:http://www.truckerboerse.com/index.php?js=js
                  Von deiner Gehaltsvorstellung von 2800€ kannst du dich sicher bald verabschieden.Sicher gibt es diese Stellen,aber nicht für einen Rookie,sorry.
                  "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,dass er tun kann,was er will,sondern dass er nicht tun muss,was er nicht will."
                  Jean Jacques Rousseau

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von whiteout Beitrag anzeigen
                    AW: Endlich BKF Weiterbildung



                    Gesundes Selnstbewusstsein finde ich gut... auch Leute die wissen, was sie wollen... aber ob du da in DE fuendig wirst, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

                    Gruss Holger
                    Also im Lohngefüge eher niedrig liegenden Norden bin ich nicht weit weg von den genannten 2800Euro, mit Überstunden komme ich auch drüber. Einziger Unterschied, ich fahre nicht International.


                    Mir wäre (war) es egal was ich als erstes Fahre, Hauptsache fahren, Erfahrung sammeln, wer einen Neuling direkt International losschickt ist sicherlich kein Arbeitgeber bei dem man alt werden möchte.

                    Außerdem schränkt das die Auswahl der Firmen doch sehr ein, daher am Anfang das nehmen was kommt. Natürlich nicht beim Seelenverkäufer anfangen der dich für einen Hungerlohn losschickt, aber alles andere kann man verbessern wenn man entsprechend Erfahrung hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Der Freiburger Beitrag anzeigen




                      , wer einen Neuling direkt International losschickt ist sicherlich kein Arbeitgeber bei dem man alt werden möchte.

                      .
                      Warum eigentlich nicht international. Ist doch heute das einfachste auf der Welt. Navi zeigt wo man hinfahren muss.... dazu gibts Karten.
                      Grenzpapiere braucht man heute nicht mehr... leichter kanns nicht gehen.

                      Gruss Holger

                      Mein Buch über meine Auswanderung

                      https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






                      Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

                      "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von whiteout Beitrag anzeigen

                        Warum eigentlich nicht international.
                        Meinst du mich? Was nicht ist kann ja noch werden :)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Der Freiburger Beitrag anzeigen

                          Meinst du mich? Was nicht ist kann ja noch werden :)
                          Hab das eigentlich allgemein gemeint.

                          Gruss Holger
                          Mein Buch über meine Auswanderung

                          https://www.amazon.de/Auswandern-nach-Kanada-Deutschland-Truckdriver/dp/3639614607/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Holger+Menzel&qid=1576042690&sr=8-1






                          Denke BEVOR du etwas tust, dein naechster Fehler koennte dein letzter sein !

                          "Game over, try again" gibts NICHT im realen Leben

                          Kommentar


                          • #14
                            Ne du.. bloss nedd international. Mir reichen schon die 3 Fahren pro Jahr nach D rüber.... da drehst durch was der Amtsschimmel aufführt. Nach ewigen Zeiten im Stauf biste am D Zoll mit dem Offenen Auto.. fragt der dich was man geladen hat. Hab dann geantwortet... 40m3 Luft ohne Verpackung... Hab dann nen Zettel bekommen auf dem drauf steht "Leerfahrzeug", mit nem Stempel drauf etc... Bin dann die 50m zum CH Zoll gefahren, der guckt auf die Ladefläche, nix drauf, ich halte den grünen Zettel hin und er tippt sich mit dem Finger an die Stirn und verdreht die Augen...Schranke auf und nach 2h bin ich 500m weiter und kann endlich weiter fahren..

                            Kommentar

                            Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                            Einklappen

                            Top Unternehmen

                            Einklappen

                            Online-Benutzer

                            Einklappen

                            2187 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 38, Gäste: 2149.

                            Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 22:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                            Lädt...
                            X