Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwei neue Econic mit Spezialaufbau sorgen für Sicherheit in Cardiff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei neue Econic mit Spezialaufbau sorgen für Sicherheit in Cardiff



    Zwei neue Econic mit Spezialaufbau sorgen für Sicherheit in Cardiff


    Stuttgart/ Cardiff – Die walisische Verkehrsbehörde war auf der Suche nach zwei Spezialfahrzeugen zur Verkehrssicherung. Der Anforderungskatalog war umfangreich und speziell – und die Suche endete bei einem Fahrzeug von Mercedes-Benz Special Trucks: dem Econic.

    Richard Jones, Beschaffungs- und Vertragsmanager von Cardiff Council, ist von den „Neuen“ angetan: „Wir haben ein Fahrzeug mit niedrigem Einstieg ausgeschrieben, das für eine breite Palette von Straßenverkehrsaufgaben eingesetzt werden kann, einschließlich Fahrbahnsperrungen, Sperrarbeiten und allgemeinen Reparaturen. In puncto Erfüllung der Anforderungen und Wirtschaftlichkeit war der Econic eindeutig die beste Lösung.“

    Aufprallschutz bis 100 km/h

    Deshalb wurden zwei neue Spezial LKW von Mercedes-Benz als so genannte „Aufprallschutzfahrzeuge“ geordert. Diese basieren auf einem 18-Tonnen-Econic-Chassis, das durch seinen niedrigen Einstieg besticht. Die Firma Acklea, Spezialist für Verkehrsmanagementfahrzeuge, rüstete die Fahrzeuge mit eigens konstruierten Anbauteilen aus verzinktem Stahl und Aluminium – wichtig für eine lange Lebensdauer – mit einer LED-Lichtsignalanlage rundum sowie „Traffix Scorpion“-Dämpfungselementen („Crash-Kissen“) aus. Die Dämpfungselemente sind für einen Aufprall von Fahrzeugen mit bis zu 100 km/h ausgelegt. Das gebogene Design der Träger leitet einen seitlichen Aufprall vom Fahrzeug weg.

    Durch die vollständig verglaste Falttür auf der Beifahrerseite können die Fahrer an Kreuzungen und unübersichtlichen Stellen Augenkontakt zu Radfahrern und anderen Verkehrsteilnehmern herstellen – direkter Sichtkontakt ist ein äußerst wichtiges Sicherheitsmerkmal für die Verkehrsteilnehmer. Beide Econic des Typs 1830 L mit ihren 220 kW (299 PS) leistenden 7,7-Liter-Reihensechszylindermotoren verfügen über Sechsgang-Allison-Automatikgetriebe und sind luftgefedert.

    Brummionline Presse


    Liebe Grüße
    Harry


    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.

  • #2
    Ja, in Punkto Sicherheit können wir uns von Großbritannien mehr als eine Scheibe abschneiden!
    Ich habe 2016 im Projektmanagement in Großbritannien für eine deutsche Firma gearbeitet.
    Und zu meinen Aufgaben gehörte auch die Sicherheit für die Mitarbeiter zu sorgen, da ich fast muttersprachlich Englisch spreche.
    Es ist zum Beispiel Vorschrift, anzugeben, welche Chemikalien in den Lagercontainern gelagert werden. Darüber hinaus muss eine Karte vorliegen, wo im Container welche Chemikalien in welcher Menge lagern. Das wurde jede Woche mindestens einmal geprüft. Und wehe, da stimmte etwas nicht...
    Für das Betreten der Baustelle musste ein SCC- Zertifikat vorliegen. Das Kontrollbuch musste immer bei mir sein. Auf Baustellen in Großbritannien gibt's 120V, normale Netzspannung sind aber 240V.
    Ich will damit nur sagen, der Bericht wundert mich nicht!

    Kommentar

    Werde jetzt Mitglied in der BO Community

    Einklappen

    Online-Benutzer

    Einklappen

    1121 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 31, Gäste: 1090.

    Mit 5.919 Benutzern waren am 06.12.2021 um 22:32 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

    Ads Widget

    Einklappen
    Lädt...
    X