Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Straßenpolizei zieht sieben Führerscheine ein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Straßenpolizei zieht sieben Führerscheine ein

    Straßenpolizei zieht sieben Führerscheine ein

    Betrunken auf der A22

    Bozen – Bei Kontrollen am Wochenende hat die Straßenpolizei in Südtirol sieben Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. Die betroffenen Autofahrer wurden mit einem Promillewert angetroffen, der über dem gesetzlichen Grenzwert lag. Sie kassierten zudem eine Anzeige.


    In der Industriezone in Brixen wurde in der Nacht auf Freitag der erste Trunkenbold am Steuer angehalten. Bei dem 54-jährigen Bozner war der Alkoholspiegel im Blut doppelt so hoch wie zugelassen.


    Am Freitagnachmittag ging der Straßenpolizei in Sterzing ein weiterer Fahrzeuglenker ins Netz. Es handelte sich um einen jungen Mann am Steuer einer Betonmischmaschine. Bei ihm wurden 1,5 Gramm Alkohol pro Liter Blut gemessen. Neben der Strafanzeige hat die Sache auch negative Folgen für seinen Job. Berufskraftfahrer dürfen nämlich gar keinen Alkohol am Steuer intus haben.


    Am Abend des Freitags wurde dann auf der der Südspur der Brennerautobahn kurz vor Bozen ein Bulgare aus dem Verkehr gezogen. Aufgrund seines Rausches verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mehrmals gegen die Streckenbegrenzungen aus Beton. Für den nachfolgenden Verkehr und den Mann selbst, hatte das keine gröberen Konsequenzen. Um das Fahrzeug jedoch zu bergen, musste der Verkehr auf die Überholspur umgeleitet werden. Bei dem Fahrer wurden 1,35 Gramm Alkohol pro Liter Blut gemessen.


    Am Samstagabend wurde ein junger Urlauber aus Bologna bei einer Routinekontrolle in Bruneck mit 1,15 g/l am Steuer ertappt. Sein Führerschein wurde umgehend abgenommen.


    Am Samstag ist auch in St. Lorenzen eine Person betrunken am Steuer erwischt worden. Es handelt sich dabei um einen 45-jährigen Autofahrer. Auch sein Führerschein wurde eingezogen und er erhielt eine Anzeige.


    In der Nacht auf Sonntag hat die Straßenpolizei dann zwei weitere Trunkenbolde am Steuer auf der Autobahn A22 aus dem Verkehr gezogen.
    Auch in den nächsten Tagen will die Straßenpolizei vermehrt Kontrollen durchführen.


    Zur Quelle dieses Artikels und anderen großartigen Artikeln klick hier
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  • #2
    AW: Straßenpolizei zieht sieben Führerscheine ein

    Das find' ich heftig - nein, nicht den Führerscheinentzug - sondern, daß "dort" so viele Fahrer zu viel Alkohol getrunken hatten und ganz sicher bewußt das Risiko eingegangen sind...

    Gruß
    Klaus

    Kommentar


    • #3
      AW: Straßenpolizei zieht sieben Führerscheine ein

      Och davon gibt es leider zu viele Idioten in jedem Land. Wenn man sich alleine mal überlegt wie viele osteuropäische Fahrer in Europa mit Alkohol häufig auffallen (davon gab es ja schon genügen Berichte in den Medien in der Vergangenheit ) und dann kommen noch so einige bekloppte Pkw Fahrer dazu. Über die realen Zahlen ,bzw. Die Dunkelziffer derer die nicht in den Medien oder eoner Kontrolle landen,mag man gar nicht nachdenken.
      Sei immer wie du bist und verrate dich nicht selber!

      Kommentar

      Lädt...
      X