Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

    Hallo,

    ich muss heute nachmittag von Stuttgart nach Nizza starten.
    Meine geplante Strecke wäre Bregenz (A14)-Chur(A13)-San Bernardino-Mailand(A7)-Genua(A10)-Nizza.

    Kann jemand zu den aktuellen Strassenverhältnisse bzw. rechtliche Lage was sagen.
    Mein letzter Stand ist, dass in Italien ein wetterbedingtes LKW-Fahrverbot herrscht.

    Wäre für jeden Hinweis dankbar.
    Schöne Grüße
    onlinekurier

  • #2
    AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

    Stuttgart, Freiburg, usw. Wäre das nicht einfacher? Deine geplante Strecke kommt mir sehr weit hergeholt vor und sehr Zeit intensiv.

    Kommentar


    • #3
      AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

      Von mir aus (südöstlich von Stuttgart) über Freiburg, Zürich sind es zimlich genau 140 km mehr. Hinzu kommt, dass ich mir um nichts in der Welt freiwillig den züricher Freitagabendverkehr antun möchte. Das ist dann wesentlich zeitintensiver! Meinst du nicht?
      Schöne Grüße
      onlinekurier

      Kommentar


      • #4
        AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

        es kommt eben darauf an ob stgt oder weit sued-oestlich (ulm ) dann ist deine route ueber den bernadino schon ok.

        Kommentar


        • #5
          AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

          Das solltest du selbst entscheiden. Aber in 25 Jahren Fernverkehr hat mich in so einem Fall noch nie jemand so fahren lassen. Maut und Zoll kosten auch in der Schweiz Geld. Deutschland Frankreich zum Ziel wäre meine Strecke. Lass dir doch die Route vom Chef bestätigen. Auch wenn es 300 km mehr wären müsste ich so fahren.

          Kommentar


          • #6
            AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

            Zitat von alterelch Beitrag anzeigen
            Das solltest du selbst entscheiden.
            Für mich ist ein Forum da um zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.
            Nur als Hinweis, Zoll betrifft mich nicht und LSVA ist nur auf den Hänger fällig!
            Mehrverbrauch bei mir durch die Berge hält sich in Grenzen. Somit ist die Strecke optimal.
            Fahre ich nicht zum ersten Mal. Aber da mir die Lage im Moment zu Unübersichtlich ist,
            werde ich in der Tat die knappe 300km Umweg über F in Kauf nehmen. Lieber ein wenig
            Nationale fahren als nicht ankommen. Das wäre fatal.
            Schöne Grüße
            onlinekurier

            Kommentar


            • #7
              AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

              Von einem Fahrverbot in Italien habe ich noch nichts mitbekommen oder irgendwas im Internet gefunden....habe nur was von Fahrverbot in Slowenien gelesen.....
              http://www.tt.com/home/6125703-91/sc...aufgehoben.csp

              http://www.kleinezeitung.at/k/kaernt...Grenze-fur-Lkw

              http://www.vienna.at/schnee-warnung-...reichs/4225638

              aktuelle Übersicht Alpenstrassen etc: http://www.alpen-journal.de/alpenser...penpaesse.html
              Zuletzt geändert von Speedy79; 06.02.2015, 20:16.
              Sei immer wie du bist und verrate dich nicht selber!:)

              Kommentar


              • #8
                AW: Aktuelle Lage Schweiz-Österreich-Italien 06.02.2015 ???

                Vor 2 Tagen zurück von der Tour, folgendes nur zur Info.

                Die Meldung kursierte unter Kollegen bei Facebook, finden konnte ich auch nichts Offizielles.

                Da mein Kollege schon einige Stunden früher schon runter ist, hatte ich dann eine Übersicht der Lage erhalten.
                Gefahren bin ich dann die geplannte Strecke über San Bernardino. Strecke war frei und größtenteils sogar sonnig und trocken,
                also sehr gut zu fahren gewesen. Die Strecke ist im Vergleich über Frankreich für mein Zug mauttechnisch um die Hälfte
                günstiger und 280km kürzer.
                Zurück sind wir dann über den Gotthard.

                Dennoch möchte ich mich für alle konstruktive Beiträge herzlichst bedanken.
                Schöne Grüße
                onlinekurier

                Kommentar

                Werde jetzt Mitglied in der BO Community

                Einklappen

                Online-Benutzer

                Einklappen

                1224 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 20, Gäste: 1204.

                Mit 3.547 Benutzern waren am 21.05.2013 um 23:51 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Trend

                Einklappen

                Lädt...
                X