www.expediterworld.com
www.truckstopuk.co.uk
www.truckstopaustralia.com
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Arbeitszeiten

  1. #1

    Registriert seit
    15.12.2009
    Ort
    .
    Beiträge
    805
    Renommee-Modifikator
    15

    Standard Arbeitszeiten

    Mal angenommen:

    In einer Woche ( 5 Tage ) macht ein LKW-Fahrer 3x9 Stunden tägliche Ruhezeit und 2x11. Soweit im Rahmen.

    Die gesamte restliche Zeit ist er am LKW beschäftigt, mit Lenken, Pausen etc., er kommt nicht über die gesetzlichen Lenkzeiten, zB er beginnt morgens um 6.00 Uhr und endet 21.00 Uhr bzw. um 19 Uhr, danach Ruhezeit. Das gleiche an den folgenden Tagen wieder.

    Wie ist das denn mit den Arbeitszeiten ? Die sind doch vertraglich geregelt, oder?

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß 15 Stunden Arbeits- incl. Lenkzeit und das an fast jedem Tag in der Woche sein dürfen, obwohl Lenk- und Ruhezeiten eingehalten werden...???

  2. #2

    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Borgsdorf
    Beiträge
    3.841
    Renommee-Modifikator
    22

    Standard

    ArbZG § 21a und 2002/15/EG regeln die Höchstarbeitszeiten für angestelltes Fahrpersonal... Details?? Gerne...
    Für alle AN: Normal 8 Stunden am Tag, max. 10 Stunden am Tag... aber nur, wenn im Durchschnitt von 6 Monaten 8 Stunden am Tag nicht überschritten werden.
    Für das Fahrpersonal (nach den Vorschriften) sieht es wie folgt aus: Normal: 8 Stunden am Tag... max 10 Stunden (60 Stunden pro Woche, wenn im Durchschnitt von 4 Monaten 48 Stunden (pro Woche) nicht überschrittene werden)
    MfG Der Tommy...
    ___________________________________________

    LKW-Fahrlehrer im Ruhestand... (seit 28.03.2012)

  3. #3

    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.711
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Und nu aus der Praxis:
    Die meisten Fahrer haben ein Festgehalt.
    Im Arbeitsvertrag steht dann auch die gesetzliche Stundenzahl,für die es das Gehalt gibt...
    Somit ist der Arbeitgeber abgesichert...
    Aber wer kontrolliert denn,ob sich daran auch gehalten wird???
    welcher Fahrer rechnet monatlich nach,ob er über diese Stunden gekommen ist???
    Ich glaube:KEINER
    Im Speditionsgewerbe gibt es so viele Einflüsse auf die Arbeitszeit eines Fahrers durch Wartezeiten an den Be-und Endladestellen,sowie durch Staus und Parkplatzsuche,zusätliche Tätigkeiten auf dem Speditionsgelände,usw....

    Würde der Staat sämtliche Speditionen darauf hin überprüfen(was ja ewig dauern würde)und diese Speditionen ,sagen wir mal "schließen"...dann gäbe es keine Wirtschaft mehr in Deutschland

  4. #4

    Registriert seit
    15.12.2009
    Ort
    .
    Beiträge
    805
    Renommee-Modifikator
    15

    Standard

    Ich danke Euch beiden, sehr anschaulich: Theorie und Praxis.

    Zur Arbeitszeit gehört also die Zeit von der 1. bis zur letzten Minute am LKW, und zwischen den Ruhezeiten, richtig? Egal, ob auch mal zwei Stunden Pause zwischen zwei Lenkzeitabschnitten sind?

  5. #5

    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Rehburg-Loccum
    Beiträge
    604
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Zitat Zitat von BAB2 Beitrag anzeigen
    Ich danke Euch beiden, sehr anschaulich: Theorie und Praxis.

    Zur Arbeitszeit gehört also die Zeit von der 1. bis zur letzten Minute am LKW, und zwischen den Ruhezeiten, richtig? Egal, ob auch mal zwei Stunden Pause zwischen zwei Lenkzeitabschnitten sind?
    Pause ist Pause,gehört nicht zur Arbeitszeit.
    Lenkzeit ist keine Arbeitszeit!

  6. #6

    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    in meinem Wohnzimmer
    Beiträge
    309
    Renommee-Modifikator
    12

    Standard

    Zitat Zitat von fernweh79 Beitrag anzeigen
    Lenkzeit ist keine Arbeitszeit!


    anders herum geb ich dir recht!! das ^^ ist def. ne falschaussage
    Wir sind die Träger der Firma

    Einer träger als der Andere

  7. #7

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    651
    Renommee-Modifikator
    21

    Standard

    @bab2

    Es ist gar nicht so kompliziert mit der Arbeitszeit.
    Im Grunde gehört alles dazu, was du im Auftrag des Arbeitgebers machst. Dazu gehört schon das Aufschließen des Lkw, das Einlegen der Fahrerkarte, sämtliche Wartungs- und Reinigungsarbeiten und selbst das Telefonat mit deinem Disponenten. Auch das Lenken ist Arbeitszeit.
    Nicht als Arbeitszeit zählen Pausen und Bereitschaft.

    @tommyk hat ja schon die gesetzliche Grundlage genannt, was die Höchstarbeitszeiten betrifft. Dem ist nichts hinzuzufügen. Das Problem stellt immer wieder die Fabelzeit von 13 bzw. 15 Stunden Arbeitszeit dar, die unter Fahrern nicht totzukriegen ist. Wenn du mit der Arbeitszeit immer richtig liegen willst, vergiß das mit den 13 und 15 Stunden einfach.
    Du darfst maximal 10 Stunden am Tag arbeiten. Die Regelarbeitszeit ist aber 8 Stunden. Das bedeutet, du hast nicht nur einen Anspruch auf Ausgleich der 2 Überstunden sondern der Arbeitgeber auch die Pflicht, dir diesen Ausgleich zu geben. Das muss innerhalb von 4 Monaten geschehen.

    Die vom Gesetzgeber vorgegebene Höchst-Wochenarbeitszeit von 48 Stunden bezieht sich auf eine 6-Tage-Woche. Die hat ein Kraftfahrer aber nicht. Die kann er nicht haben, weil er sonst mit der Wochenruhezeit in Konflikt kommt. Folglich gilt eine 40 Stunden-Woche als Höchst-Wochenarbeitszeit. Das widerum wirft die Frage auf, für wen die 48 Stunden im Gesetz festgeschrieben wurden. Immerhin gilt der § 21a nur für das Fahrpersonal.
    Wäre mal interessant, diese Problematik gerichtlich durchzufechten. Bis jetzt habe ich noch nichts darüber gefunden.

    Wenn dir der letzte Absatz zu kompliziert ist, vergiß ihn einfach.
    Merke dir nur als Faustregel, dass du täglich nicht mehr arbeiten darfst wie 10 Stunden plus die Pausen, die du einlegst. Dann liegst du immer richtig.

  8. #8

    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Borgsdorf
    Beiträge
    3.841
    Renommee-Modifikator
    22

    Standard

    Zitat Zitat von fernweh79 Beitrag anzeigen
    Pause ist Pause,gehört nicht zur Arbeitszeit.
    Stimmt, aber sie gehört in die so genannte Schichtzeit...
    Zitat Zitat von fernweh79 Beitrag anzeigen
    Lenkzeit ist keine Arbeitszeit!


    Ich lach mich schlapp... Das vor dem Bett sitzen und aus dem Fenster gucken ist ein Hauptteil deiner Arbeit. Du verbringst die meiste Zeit deiner Schicht damit... und das ist dann keine Arbeitszeit?

    Wenn du die Sache zeitgruppen-technisch betrachtest, dann ist die Lenkzeit separat (als Zeitgruppe Lenken) zu sehen. Dafür heisst die andere Zeitgruppe ja auch "sonstige Arbeiten",

    merkste wat???
    MfG Der Tommy...
    ___________________________________________

    LKW-Fahrlehrer im Ruhestand... (seit 28.03.2012)

  9. #9

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    651
    Renommee-Modifikator
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Großer Beitrag anzeigen
    Und nu aus der Praxis:
    Die meisten Fahrer haben ein Festgehalt.
    Im Arbeitsvertrag steht dann auch die gesetzliche Stundenzahl,für die es das Gehalt gibt...
    Somit ist der Arbeitgeber abgesichert...
    Aber wer kontrolliert denn,ob sich daran auch gehalten wird???
    welcher Fahrer rechnet monatlich nach,ob er über diese Stunden gekommen ist???
    Ich glaube:KEINER
    Unterwegs kontolliert niemand die Arbeitszeiten. Deshalb kriegst du das auch nicht mit. Im Betrieb sieht das aber anders aus. Hier in NRW ist das Amt für Arbeitsschutz zuständig und sie kontrollieren auch. In Zeiten des digitalen Tachos fällt es den Beamten ungemein leichter, die Arbeitszeiten zu überwachen.
    Der Arbeitgeber hat die Pflicht, sämtliche Arbeitszeiten seiner Fahrer festzuhalten. Diese Pflicht kann er nur aufweichen, wenn der Fahrer mitspielt, d.h. beim Abladen auf Pause stellt oder nach der Entnahme der Fahrerkarte noch Wartungsarbeiten ausführt, ohne diese später nachzutragen. Es ist also wieder der Fahrer, der den Schlüssel zu humaneren Arbeitszeiten in der Hand hat und ihn leichtfertig wegwirft.

    Du als Fahrer hast das gesetzlich verbriefte Recht, jederzeit Auskunft über deine Arbeitszeiten zu erhalten. Du musst es nur einfordern.
    In meinem Betrieb hätte ich kein Problem damit, jedem Fahrer auf Wunsch eine Liste über seine Arbeitszeiten über jeden Zeitraum auszudrucken. Es macht nur niemand Gebrauch davon.
    Sie interessieren sich nicht dafür.

  10. #10

    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Rehburg-Loccum
    Beiträge
    604
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Zitat Zitat von tommyk Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber sie gehört in die so genannte Schichtzeit...


    Ich lach mich schlapp... Das vor dem Bett sitzen und aus dem Fenster gucken ist ein Hauptteil deiner Arbeit. Du verbringst die meiste Zeit deiner Schicht damit... und das ist dann keine Arbeitszeit?

    Wenn du die Sache zeitgruppen-technisch betrachtest, dann ist die Lenkzeit separat (als Zeitgruppe Lenken) zu sehen. Dafür heisst die andere Zeitgruppe ja auch "sonstige Arbeiten",

    merkste wat???
    Ich merk schon länger was,und zwar das jeder Fahrelehrer was anderes erzählt(nicht persönlich nehmen).Ich habe im Februar 2010 den Kurs Sozialvorschriften absolviert und da wurde unter Zeugen gesagt Lenkzeit gehört nicht zur Arbeitszeit.Ich kann dir auch gern die Fahreschule nennen,doch denn ehr als pn.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Demonstration
    Von Harry im Forum Brummi Stammtisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 22:20
  2. Arbeitszeiten im Güterkraftverkehr
    Von JARU1969 im Forum Brummis News- und Artikelsammlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 06:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada