www.expediterworld.com
www.truckstopuk.co.uk
www.truckstopaustralia.com
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. Standard Abstandskontrolle

    Ich frage mich warum die Polzei diese Kontrollen überhaupt durchführt. wir halten doch alle unseren Abstand , oder?
    Sei wie eine Briefmarke, klebe solange an deinem Vorhaben bist du dein Ziel erreicht hast.
    Ich weiß nicht wohin ich will, aber ich bin schon unterwegs

  2. #2

    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    D
    Beiträge
    4.176
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    Ich find es offensichtlich, dass diese Kontrollen durchgeführt werden, weil durch zu geringe Abstände in den letzen Jahren einfach zu viele Auffahrunfälle passiert sind. Diese Kontrollen sind im normal fliessenden Verkehr wohl kaum von Nöten.... aber sie sensibilisieren die Fahrer dafür, sich umsichtiger zu verhalten (was offensichtlich von allein nicht kommt). ME geht es darum, solche Katastrophen, wie damals in Berg - A9 (einige werden sich erinnern), als bei dichtem Nebel, Schneeregen und aufkommender Glätte eine Massenkarambolage mit vielen Opfern enstand.
    Das alles macht also Sinn.... aber leider nur halbherzig, denn solange nur der Schwerverkehr auf vernünftige Fahrweise und -verhalten kontrolliert wird und alles was kleiner ist als 3,5 t machen darf, was es will, wird es weiterhin diese Karambolagen geben.... das Verursacherprinzip ist offensichtlich noch nicht voll erkannt oder will nicht gesehen werden (aus politischen Gründen???)
    just my 2 Cents
    headbanging
    Carola

  3. #3

    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,
    bin zwar neu in diesem Forum aber egal.
    Carola Deine Einschätzung ist zwar richtig aber hat nunmal einen ganz simplen Grund. Der Mensch ist von Natur aus bequem (will net faul sagen ) und deswegen sucht man sich immer den einfacheren Weg. Und der ist nunmal bei den Großen gegeben.
    Ich bin jetzt schon gespannt ob sie wirklich die elektronische Abstandskontrolle für LKW´s durchsetzen. Dann hast Du nur noch "Brummigestocke" auf der Bahn, da PKW´s und Kleintransporter zu gerne vor Abfahrten noch überholen müssen und sich dann vor Dich setzen mit 10m Abstand oder weniger.

    Slowly

  4. #4

    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    458
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Ja Carola ich erinnere mich noch mit grauen an diesen Abend und die Nacht, ich war mitten drin und musste tatenlos zusehen wie Menschen verbrannten.Müßte Anfang 1990 gewesen sein.
    Ich halte immer Abstand...dennoch soll ich jetzt zahlen..angeblich 38 m -ergo 12 m zu wenig..nur der Kollege ist mir einfach in meinen Sicherheitsabstand gefahren...Am besten fährt man (frau) vorausschauend und gegenseitige Rücksichtnahme. Leider sehe ich ab und an einige Kollegen, sorry oftmals Junge Fahrer ,die denke die Autobahn ist eine Rennstrecke. Hat sicherlich etwas mit der heutigen Gesamtsituation in Deutschland zu tun...

  5. Standard

    Zitat Zitat von Slowly Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bin zwar neu in diesem Forum aber egal.
    Carola Deine Einschätzung ist zwar richtig aber hat nunmal einen ganz simplen Grund. Der Mensch ist von Natur aus bequem (will net faul sagen ) und deswegen sucht man sich immer den einfacheren Weg. Und der ist nunmal bei den Großen gegeben.
    Ich bin jetzt schon gespannt ob sie wirklich die elektronische Abstandskontrolle für LKW´s durchsetzen. Dann hast Du nur noch "Brummigestocke" auf der Bahn, da PKW´s und Kleintransporter zu gerne vor Abfahrten noch überholen müssen und sich dann vor Dich setzen mit 10m Abstand oder weniger.

    Slowly
    Da liegst nen bischen falsch , dat funzt heute schon shr gut .

    Also Angefangen beim Automatik , was ja eigentlich kein Thema ist , muß aber sein weil alles nur in einem Zusammenspiel funzt .
    Abstand : Kannst du einstellen von ca 30m - 100m . Nach dem Starten stellts sich immer auf 50m , dann kannst du manuell am Tempom. deinen gew.abstand einstellen. Z.B. Stadtverkehr 30m oder bei Nebel auf 80oder 100m. Viele denken ,wenn kurz vor dir einer reinzieht , bremmst dein Auto stark ab ,ist nicht der Fall solange der der vor dir ist nur 0,01km/h schneller ist. Der Sicherheitsabstand wird dann langsam wieder autom.hergestellt. Selbst wenn du einem Stau näher kommst erkennt das Radar z.B ein stehendes Hindernis und bremmst stark ab.Rollen die aber noch so langsam mit 5 - 10 km/h wird weniger stark gebremmst. Dann der Spurassi , sobald du mit einem Reifen ,links oder rechts ohne blinken auf den weißen Strich kommst ,ertönt im jeweiligen Lautsprecher ein lautes brummen , wenn du da nicht munter wirst ,befindest du dich im Tiefschlaf. Erkennt aber auch in Baustellen wenn , du bedingt durch die gelbe Markierung über die weiße fahren musst , das das Normal ist .
    Der Retarder ist auch stark , hält auch bei 40T und 5% Gefälle deine vorgewählte Geschwindigkeit.
    Also super entspanntes fahren z.B. von Kufstein - Modena , du brauchst nichts mehr selbst zu tun , das macht der vor dir.
    Im Display wird auch immer der exakte Abstand angezeigt.
    __________________
    Kein Bier für Schröter


    Gruß Lutz

  6. #6

    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    D
    Beiträge
    4.176
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Slowly Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bin zwar neu in diesem Forum aber egal.
    Carola Deine Einschätzung ist zwar richtig aber hat nunmal einen ganz simplen Grund. Der Mensch ist von Natur aus bequem (will net faul sagen ) und deswegen sucht man sich immer den einfacheren Weg. Und der ist nunmal bei den Großen gegeben.
    Ich bin jetzt schon gespannt ob sie wirklich die elektronische Abstandskontrolle für LKW´s durchsetzen. Dann hast Du nur noch "Brummigestocke" auf der Bahn, da PKW´s und Kleintransporter zu gerne vor Abfahrten noch überholen müssen und sich dann vor Dich setzen mit 10m Abstand oder weniger.

    Slowly

    Ich denk jetzt einfach mal, dass du mit der menschlichen Bequemlichkeit meinst, dass die Kontrolle von LKW sich einfacher gestaltet als die der PKW-Fahrer, da die LKW ja mittlerweile schon mit wesentlich mehr Hilfs- und Kontrollgeräten ausgestattet sind als PKW (die ja immerhin den zweidrittel Anteil am täglichen Straßenverkehr ausmachen, wenn nicht sogar Dreiviertel).
    Ich weiss nicht genau, was du mit der elektronischen Abstandskontrolle meinst. Redest du von eingebauten Abstandswarnern und -kontrollen im LKW oder von Kontrollmöglichkeiten der Polizei?
    Lutz hat ja die Vorteile der eingebauten Abstandstempomaten schon beschrieben, aber auch ohne diese Hilfe kann man das ganz gut in den Griff bekommen, wenn man nur will
    Was ich wirklich beklagen mag ist die Tatsache, dass (für mich aus wahlpolitischen Gründen) die große Mehrheit im Straßenverkehr mehr oder weniger machen kann, was sie will, während der Volksfeind "LKW-Fahrer" zusätzlich in den Medien auch noch immer mehr der Schuldige ist, wenn was passiert.
    headbanging
    Carola

  7. #7

    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    458
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Was ich wirklich beklagen mag ist die Tatsache, dass (für mich aus wahlpolitischen Gründen) die große Mehrheit im Straßenverkehr mehr oder weniger machen kann, was sie will, während der Volksfeind "LKW-Fahrer" zusätzlich in den Medien auch noch immer mehr der Schuldige ist, wenn was passiert.

    Ja ,aber wie kann man dieser Meinung /Ansicht begegnen??
    Wir sollten erst einmal unser Image wieder aufpolieren,vor 10-20 Jahren galt der Beruf noch was,heute werden wir zu Mördern sogar abgestempelt.Warum? Ich bin der Meinung durch den enormen Druck im Logistikbereich und den vielen schwarzen Schafen unter den AG ,wird bei mancher Spedi gefahren wie die Sau.Egal ob 10,12,oder 15 Stunden am Tag.Da ist es ja vorprogrammiert ,dass schlimme Unfälle passieren.Wenn dan noch solche Fahrer 1000-1300 € Stundenlohn /mtl. haben sind diese kaum motiviert auf irgend welche Verkehrsregeln und gegenseitige Rücksicht zu nehmen.

  8. #8

    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.092
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Zitat Zitat von truckerlady Beitrag anzeigen
    .Da ist es ja vorprogrammiert ,dass schlimme Unfälle passieren.Wenn dan noch solche Fahrer 1000-1300 € Stundenlohn /mtl. haben sind diese kaum motiviert auf irgend welche Verkehrsregeln und gegenseitige Rücksicht zu nehmen.
    Hallo Truckerlady
    Bei allem Respekt, ich glaube nicht das das die richtige Denkweise ist.
    Ob du 500€ oder 5000€ verdienst, ich glaube das jede Kollegin oder Kollege gesund nach hause kommen möchte. Das hat mit negativer Motivation nichts zu tun..... (möchte natürlich nicht bestreiten das es auch hier ausnahmen gibt)
    Verlange nichts von anderen,was du nicht selber auch tun würdest

  9. #9

    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    458
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Zitat Zitat von klafi56 Beitrag anzeigen
    Hallo Truckerlady
    Bei allem Respekt, ich glaube nicht das das die richtige Denkweise ist.
    Ob du 500€ oder 5000€ verdienst, ich glaube das jede Kollegin oder Kollege gesund nach hause kommen möchte. Das hat mit negativer Motivation nichts zu tun..... (möchte natürlich nicht bestreiten das es auch hier ausnahmen gibt)

    Sorry ..das hast du falsch verstanden..Es ist nicht meine Denkweise!!

    Nur treffe ich ab und an einmal Kollegen die so denken..

  10. #10

    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.092
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard



    War auch nicht böse gemeint truckerlady...Sorry
    War gestern wahrscheinlich zu lange am Klimperkasten

    Verlange nichts von anderen,was du nicht selber auch tun würdest

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungshinweis: Alle Beiträge in Brummionline.com sind Meinungen und Ansichten der jeweiligen Autoren und repräsentieren nicht die Meinung, Ansicht oder Standpunkt von Brummionline. Brummionline behält sich das Recht vor, unangebrachte Beiträge zu entfernen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte von verlinkten Seiten auf unserer Homepage sowie unseren anderen Seiten. Diese Links dienen lediglich zur Information unserer Besucher.



Unsere Keywörter:
fernfahrer forum, LKW-Fahrer forum, trucking forum, Brummi Nachrichten, Brummiforum, LKW-Fahrerstellen, Lkw forum, Nutzfahrzeuge, LKW-Mautsystem, Lkw, TruckerFreunde, BrummiFreunde, brummi, trucker freunde, berufskraftfahrer, brummis, interessen, trucks, Navigationgeräte, kraftfahrer, LKW-Fahrer, fernfahrer, Spediteure und Fuhrunternehmer, trucker treffen, stammtisch, polizei, ladungssicherung, tachoscheiben, rasthof, Italien, gallerie, witze, gewerkschaft, stellenmarkt, fracht, Spedition, chat, space cab, V8, Mercedes, MAN, DAF, Volvo, Renault, Scania, Iveco, Deutschland, England, Holland, Schweiz, Österreich, Canada